Du bist nicht angemeldet.

MondiGhiaX

unregistriert

1

Freitag, 16. Juli 2010, 23:32

Automatikgetriebeöl wechseln ja oder nein?

Hallo,
Was meint ihr sollte man mal nach 7 en Jahren das Automatikgetriebeöl welcheseln lassen?
Eigentlich sollte es ja das Mondileben halten, aber ein Wechsel kann nicht verkehrt sein.

Was meint ihr?

Wenn ja, kann man das selbst machen oder sollte man es den FFH machen lassen?

LG Marcel

Vorname: Alex

Wohnort: Schwerin

Getriebe: Schaltgetriebe

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 17. Juli 2010, 02:45

also es ist von auto zu auto unterschiedlich selbst in verschiedenen modellen mein bruder fährt audi a4 da muss er alle 20000wechseln beim a 6 gar nicht so haben die es uns erzählt du musst mal nen ford händler fragen!
Wer das fährt: Ford
Wird das lieben: Mondeo Mk3 :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Vorname: Peter

Wohnort: Nähe LB

Baujahr: 2005

Getriebe: Schaltgetriebe

Form: BWY - Turnier

Motor: Diesel 2,0l / 96 kW (130 PS)

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 17. Juli 2010, 07:43

Das es nach 20000km in Worten Zwanzigtausend gewechselt wird glaub ich net , das Getiebeöl hält "normalerweise" ewig , ein Wechsel ist eigentlich nicht notwendig aber wenn Du es wechseln willst ist net schlimm gibt dafür ne extra Ablaßschraube , Du kriegst aber nie alles raus und somit vermischt sich das alte mit dem frischen , frag aber erst bei Ford welches Öl reinkommt (Spezifikation) net das es schlechter schaltet oder was anderes ist !
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dumme ist !!!

Semschi

unregistriert

4

Samstag, 17. Juli 2010, 10:26

laut Ford muss es nicht gewechselt werden. Man kann es natürlich machen. Einige sagen das einzige was man dann merkt ist das er weicher schaltet. Aber an sich nicht notwendig.

catastropholus

unregistriert

5

Samstag, 17. Juli 2010, 11:55

Es gibt durchaus Fahrzeuge, bei denen ein Automatikgetriebeölwechsel vorgeschrieben ist. So gibt es einieg US-Cars bei denen es im Bereich um die 20000km zu wechseln ist.

Sicherlich ist der Wechsel nicht gerade preiswert, allerdings muss das Automatikgetriebeöl vielfältige Aufgaben übernehmen:
- es ist Hydrauliköl im mechanischen Anteil der Steuerung des Automatikgetriebes, steht also dort unter Druck
- es ist übetragendes Medium im Drehmomentwandler, die einzelnen Räder laufen berührungsfrei, das Öl stellt die Verbindung und somit die Kraftübertragung sicher
- das Öl nimmt Abrieb der Bremsbänder und der metallischen Bauteile auf
- das Öl muss Temperaturen abkönnen
- natürlich schmiert das Öl auch alle beweglichen Bauteile im Automatikgetriebe

Automatikgetriebeöl kann alles das zu 100% wenn es zu einem gewissen Grad "sauber" ist, der Filter ist auch irgendwann mal zu.
Daher ist ein Automatikgetriebeölwechsel empfehlenswert.
Auf jeden Fall würde ich einen Wechsel durchführen, wenn das Fahrzeug oft mit Anhängern "belastet" wird. Hier ist der Verschleiss höher und demzufolge findet sich mehr Abrieb im Öl
Ganz wichtig ist eine vernünftige Kühlung, wird das Öl zu heiss, kocht es aus und verliert fast alle der oben beschriebenen Eigenschaften und dann dauert es nicht mehr lange bis das Getriebe eine Totalschaden erleidet. Wer also bei tropischen Temparaturen einen vollbeladenen Mondeo mit einem 8-Meter Wohnanhänger durch die Kassler Berge auf der A7 prügelt könnte echte Probleme bekommen.

Man kann natürlich auch am Peilstab grob den Zustand des Öls beurteilen, normalerweise ist das Öl kräftig rot, wird es leicht bräunlich oder ist Abrieb im Öl (sieht aus wie feiner schwarzer Staub) sollte man einen Wechsel machen, ob vorgeschrieben oder nicht.

Das von Semschi beschriebene weichere Schalten mit frischem Öl kommt nicht von ungefähr ;)
Ein Getriebeölwechsel ist schon preiswerter als ein Austauschgetriebe, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »catastropholus« (17. Juli 2010, 11:55)


MondiGhiaX

unregistriert

6

Samstag, 17. Juli 2010, 12:17

Dankeschön catastropholus, das ist dochmal eine ordentliche Aussage ;)

naja ich wohne ja in Kassel ;) und werde auch immer zwischen Kassel und Coburg pendeln, bedeutet immer Thüringer Wald.... mal gucken also wäre doch gut es machen zu lassen, habe zwar erst 90.000 km runter aber auch einige km mit Anhänger

MondiGhiaX

unregistriert

7

Montag, 16. August 2010, 16:38

Also war heute bei Ford wegen meinem "Mondi ausgehen"
war öfters so, dass mein Getriebe komisch geschaltet hat, naja im Fehlerspeicher stand auch, dass das Getriebemodul defekt ist.

So, Modul und Öl werden getauscht, Kostenpunkt 1.500 Euro

Vorname: Fabian

Getriebe: Schaltgetriebe

Motor: Benzin 2,0l / 107 kW (145 PS)

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 16. August 2010, 18:33

puhh 1500 euro oh man
Alle sagten: Das geht nicht.Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

Vorname: Ronny

Wohnort: Lutherstadt Eisleben

Baujahr: 2006

Getriebe: Schaltgetriebe

Form: BWY - Turnier

Motor: Benzin 1,8l / 92 kW (125 PS)

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 16. August 2010, 22:29

so is das mit ner automatik :rolleyes: ...ohne worte!
[VERKAUFE] Stylingstoßstange BWY (Heck) // Climair Sonniboy // Lüftungsringe

Vorname: Rüdiger

Wohnort: Herford

Baujahr: 2004

Getriebe: Automatikgetriebe

Form: B5Y - Schrägheck

Motor: Benzin 2,5l / 125 kW (170 PS)

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 16. August 2010, 22:40

so is das mit ner automatik :rolleyes: ...ohne worte!

Dafür brauchen wir keine Kupplung wechseln und fahren in der Stadt und im Stau ganz entspannt :phat:

MondiGhiaX

unregistriert

11

Dienstag, 17. August 2010, 00:40

Dafür brauchen wir keine Kupplung wechseln und fahren in der Stadt und im Stau ganz entspannt :phat:


Richtig :)

Semschi

unregistriert

12

Dienstag, 17. August 2010, 10:13

Dafür brauchen wir keine Kupplung wechseln und fahren in der Stadt und im Stau ganz entspannt :phat:

und wir fahren so was von geschmeidig. ich liebe meine automatik :D

Dennis XN

unregistriert

13

Donnerstag, 19. August 2010, 11:54

XD wenn man vernünftig mit dem schalter fährt kann man es lange mit der kupplung hinauszögern :D:D:D
aber wenn ich die wahl hätte ob automatik oder schalter würd ich auch automatik nehmen :D:D:D ist einfach viel konfortabler^^ mein nächstes auto ist automatik und diesel :D also das gegenteil von meinem jetzt :D

Vorname: Rüdiger

Wohnort: Herford

Baujahr: 2004

Getriebe: Automatikgetriebe

Form: B5Y - Schrägheck

Motor: Benzin 2,5l / 125 kW (170 PS)

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. August 2010, 12:05

XD wenn man vernünftig mit dem schalter fährt kann man es lange mit der kupplung hinauszögern :D:D:D
aber wenn ich die wahl hätte ob automatik oder schalter würd ich auch automatik nehmen :D:D:D ist einfach viel konfortabler^^ mein nächstes auto ist automatik und diesel :D also das gegenteil von meinem jetzt :D

:phat: :thumbsup:

MondiGhiaX

unregistriert

15

Montag, 23. August 2010, 14:19

Moin

WICHTIGE FRAGE!!!!

Woher wissen die das genau dieses Getriebesteuermodul kaputt ist? Also mein Auto schaltet ganz normal! Ich weiß nicht aber ich glaube die wollen einfach nur Geld machen.....

Die haben nur meinen Mondeo ausgelesen und das wars!

Vorname: Martin

Wohnort: Weimar

Baujahr: 2005

Getriebe: Schaltgetriebe

Form: BWY - Turnier

Motor: Diesel 2,2l / 114 kW (155 PS)

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 23. August 2010, 14:26

war öfters so, dass mein Getriebe komisch geschaltet hat,
Also mein Auto schaltet ganz normal!


Wie jetzde, normal oder Komisch. Oder eigenartig Normal. Oder lächerlich Komisch?

Superflux Umfeldbeleuchtung selber Nachbauen?
Klick Hier!



MondiGhiaX

unregistriert

17

Montag, 23. August 2010, 14:34

Ganz einfach, es gab mal einen verschalter aber es ist jetzt wieder 2 wochen nicht vorgekommen und er schaltet ganz normal, jetzt einfach so 1400 Euro ausgeben obwohl er jetzt gut schaltet?

Vorname: Martin

Wohnort: Weimar

Baujahr: 2005

Getriebe: Schaltgetriebe

Form: BWY - Turnier

Motor: Diesel 2,2l / 114 kW (155 PS)

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 23. August 2010, 14:49

Na dann ein ganz klaren Nein.
Vieleicht war ja auch nur etwas Schwitzwasser im System, vileicht waren Oxidationen auf dem Abnehmer des Schaltknüppels, Oder Oder....
Also erstmal so weiterfahren würde ich Sagen, und die 1400 euro dann Später in nen Schönen Handgerührten Mondeo stecken. :D :thumbsup: :chinese:

*ohhjetztkommtdieautomatikartillerie, wegduckenistangesagt :D

Superflux Umfeldbeleuchtung selber Nachbauen?
Klick Hier!



MondiGhiaX

unregistriert

19

Montag, 23. August 2010, 15:26

*ohhjetztkommtdieautomatikartillerie, wegduckenistangesagt :D


Aber ganz schnell weg.... sonst läufst du die 1000 meter in unter 10 sekunden

TDDI

Heimleitung

Vorname: Markus

Wohnort: Bad Sassendorf

Baujahr: 2002

Getriebe: Schaltgetriebe

Form: BWY - Turnier

Motor: Diesel 2,0l / 85 kW (115 PS)

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 23. August 2010, 15:33

Zitat

sonst läufst du die 1000 meter in unter 10 sekunden


fliegender start oder der herkömmliche. mit fliegendem start zu schaffen. :phat:
Denken ist wie googeln, nur krasser.