Angepinnt Anleitung zum Wechsel des Klimaverdampfers

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anleitung zum Wechsel des Klimaverdampfers

    Hallo zusammen,

    nach meinem kleinen Klimanlagenmartyrium möchte ich euch gerne an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Es begann alles mit einem einfachen defekt der Klimanlage. Es stellte sich raus der Klimakondensator ein Leck hatte und getauscht werden musste. Also neuen Kondensator und neue Trocknerkartusche bestellt und gestartet. Soweit ging hier erstmal alles problemlos. Kondensator getauscht und dann gings los: Die Springlockverbindung der Trocknerkartusche war so festgegammelt, dass die Leitung nur noch durch rohe Gewalt getrennt werden konnte. Da ging die Leitungssuche los. Es war ja jetzt eine neue Leitung vom Verdampfer zur Trocknerkartusche notwendig. Selbst Ford wusste nicht welche der beiden Leitungen Sie bestellen sollte. Den die tolle Grafik zeigt leider nicht das reale Bild.

    Fordsetzung folgt ....

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Liquid84 ()

  • So leider komme ich erst heute dazu weiter zu schreiben! Sorry dafür:

    Als nach langer Suche wurden die passenden Teile gefunden und es ging ans tauschen. Leider war auch die Verbindung zum Verdampfer so vergammelt das sie sich nicht mehr lösen lies. Also hieß es auch hier Leitung mit gewalt trennen und den Verdampfer tauschen.

    Hierfür muss leider, anders als für den Wärmetauscher, das komplette Armaturenbrett demontiert werden.

    Info Vorab: Ich übernehme Keinerlei Haftung für Schäden. Solltet Ihr euch die Arbeiten nicht zutrauen geht bitte in eine Fachwerkstatt. Ich versuche alles so detailliert wie möglich zu beschreiben, auf Grund der Menge der Arbeitschritte funktioniert das aber nur stichpunktartig. Wer Fragen meldet sich gerne bei mir.

    Wichtig: Zu Beginn die Batterie abklemmen um etwaige Kriechströme zu verhindern (Airbag auslösen).

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Liquid84 ()

  • Ausbau Mittelkonsole

    1. Uhrenblende entfernen
    - Warnblinkschalter und Scheibenheizungschalter vorsichtig raushebeln. (Erfodert etwas Fingerspitzengefühl)
    - Stecker abziehen
    - Schrauben entfernen

    20140401_175600.jpg
    20140401_175837.jpg
    20140401_180027.jpg

    2. Mittelkonsole ausbauen
    - Radio ausbauen
    - Schrauben entfernen
    - Mitzelkonsole rausziehen
    - Kabel am Klimabedienteil entfernen

    20140424_190853.jpg


    3. Schaltsack entfernen + Untere Abdeckung
    - Schaltsack vorsichtig raushebeln
    - Danach Blende um den Schaltsack vorsichtig raushebeln
    - Schrauben vom Getränkehalter entfernen und rausziehen

    20140401_180058.jpg


    4. Handschuhfach ausbauen
    - Handschuhfach öffnen
    - seitlich eindrücken und nach unten ziehen
    - Dämpfer an der oberen rechten Ecke ausclippen
    - Handschuhfach rausziehen

    IMG-20140420-WA0000.jpg

    5. Mitteltunnel ausbauen
    - seitliche Verkleidungen lösen ( 1x Schraube rest geclippst)
    - seitliche Schrauben lösen
    - Aschenbecher + Getränkehalter vorsichtig raushebeln
    - Kabel vom Zigarettenanzünder entfernen
    - Unter der Armlehne sind unten im Fach 3 Schrauben
    - Kabel auf der Innenseite des Kanals ausclippsen

    20140424_185027.jpg
    20140424_185032.jpg
    20140424_190853.jpg
    20140424_185036.jpg

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Liquid84 ()

  • Lenkradausbau

    6. Airbag lösen
    - auf der Rückseite des Lenkrades beide Schrauben lösen. (Position siehe Pfeil)
    - Airbag abklemmen hierzu den Stecker seitlich eindrücken ( Batterie abklemmen und min 30min warten nicht vergessen)
    - Schwarzes Kabel ausclippsen
    - Große Mutter vom Lenkrad lösen ( Vorher Positionierung des Lenkrades in Mittelstellung oder Stellung markieren)

    20140424_183355.jpg
    20140424_183235.jpg


    7. Lenkstockabdeckung lösen + Lenkradfernbedienung

    - auf der Rückseite der Fernbedienung mit einem kleinem Schraubenzieher in die Vertiefung drücken, dann springt das ganze ab danach Kabel abziehen
    - Auf der Unterseite 3 Schrauben lösen und untere Abdeckung abclippsen

    20140424_182531.jpg

    8. obere Lenkstockabdeckung + Tacho
    - links und rechts je zwei Schrauben lösen
    - Tacho danach vorsichtig rausziehen
    - Stecker auf der Rückseite entfernen. Gleiche Verrieglung wie am Klimabedienteil
    - aufrecht lagern um Schäden zu vermeiden

    20140424_180829.jpg
    20140424_180824.jpg


    9. Lichtschalter ausbauen + Kleines Fach links
    - Kleines fach ausclippsen
    - Mit der Hand die Laschen des Lichtschalters eindrücken
    - Lichtschalter rausziehen
    - Kabel entfernen

    20140424_180435.jpg

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Liquid84 ()

  • 10. Armaturenbrett lösen
    - Schraube am Tacho lösen
    - Türdichtung abnehmen zum Teil
    - Abdeckungen ausclippen
    - Schrauben links und rechts unterhalb den Abdeckungen lösen
    - OBD Schnittstelle nach unten rausziehen
    - Dämmmatten links und rechts an den Clips entfernen
    - Im Hohlraum des rausgenommen Handschuhfaches 4 Schrauben am Beifahrerairbag lösen

    20140424_182410.jpg
    20140424_175904.jpg
    20140424_180359.jpg
    20140423_190326.jpg

    11. Blinker und Scheibwischerhebel ausbauen
    - Clips eindrücken und nach oben abziehen

    20140424_180359.jpg

    12. Armaturenbrett abnehmen
    - Alle Kabel abstecken die noch dran hängen
    - Clip an der Windschutzscheibe lösen an den obere Auslassdüsen der Lüftung(oberste Pfeil im Bild)
    - Danach kann das Armaturen brett abgehoben werden. ( Es geht alleine aber zu zweit ist es deutlich einfacher)

    20140423_192600.jpg

    13. Zwischenergebnis
    - wenn alles geklappt hat sollte es so aussehen:

    20140420_182257.jpg
    20140423_193017.jpg
    20140420_151454.jpg

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Liquid84 ()

  • Weiter gehts. :)

    14. Ausbau des Querholms / Lösen der Schrauben

    - Schrauben links und rechts an der Türe lösen
    - Schrauben in der Höhe des Schaltknaufes entfernen
    - Schrauben am Luftfilterkasten lösen. ( Die Schraub links unten am Luftfilter kasten liegt versteckt unter einem eingenieteten Halter. Hab diesen hochgebogen. Lies sich dannach ohne weiteres wieder in die Ausgangsstellung bringen)
    - Kabelbaum abstecken
    - Luftkanäle demontieren
    - Schrauben am Heizungsgebläse lösen

    20140423_190321.jpg
    20140423_192600.jpg
    20140423_192727.jpg
    20140423_193017.jpg

    15. Ausbau des Querholms / Lösen

    - Lenkung lösen Sie Bild Pfeil
    - Streben an der Mittelkonsole jeweils nach außen über die Mittelkonsolenhalter ziehen
    - Querholm samt Anhang nachhinten herrausziehen und den Kasten freilegen

    20140423_181902.jpg
    20140423_192727.jpg


    16. Luftfilterkasten ausbauen

    - Schraube im Motorraum an der Spritzand lösen
    - Springlockverbindungen des Verdampfers lösen
    - Clips am Luftfilterkasten rund herum ausclippen ( Achtung brechen sehr schnell)
    - Sicherungsclipps rundrum enfernen am Kasten siehe Bild
    - Luftfilterkasten inklusive Heizungsgebläseeinheit herrausnehmen

    20140421_143128.jpg
    20140423_183516.jpg
    20140423_183308.jpg
    20140423_180439.jpg
  • 17. Luftfilterkasten zerlegen

    - Clips lösen und Schrauben rundrum entferen
    - Kasten auseinaneinder nehmen und Verdampfer freilegen
    - alten Verdampfer ausbauen und durch Neuen ersetzen

    20140423_182606.jpg
    20140423_182609.jpg
    20140423_182302.jpg

    18. Einbau

    Jetzt das ganze in umgekehrte Reihenfolge wieder einbauen.
    und fertig!!!! :D :D :D

    Wer Detailfragen hat kann sich gerne melden. Sorry das das ganze so Lange gedauert hat. Hoffe es hilft dem einen oder anderen. Vielleicht auch nur in Einzelnen Arbeitsgängen!
  • Hallo, kommt man zum Reinigen des verdampfes einfacher dran ?
    Mein Klima Anlage stinkt nicht, muss aber total verschimmelt sein, vermute ich.

    Ich hab den Filter gewechselt und 20 Gramm Ozon mit Ozon Generator innerhalb einer Stunde per Umluft gereinigt. Wenn nach 2 Wochen der Geruch weg ist, merkt man, das das ganze nix gebracht hat.

    Ich muss ständig Niesen und Augen brennen wie verrückt.
    Ford ist nichtmal in der Lage mir nen Preis für den Wechsel eines neuen Verdampfers zu nennen.


    Danke Dir, frohes neues Jahr.
  • Füll mal dein Profil richtig aus, dann ist Hilfe besser möglich.

    War das schon immer so das dir die Augen gebrannt haben und das du Niesen müsstest ?

    Vom wechseln bei Ford tät ich dir abraten, da wird das hübsch teuer.
    Nein zur Umweltzone

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mondeobasti ()

  • Amiland2002 schrieb:

    muss aber total verschimmelt sein, vermute ich.
    .....

    Amiland2002 schrieb:

    Ich hab den Filter gewechselt und 20 Gramm Ozon mit Ozon Generator innerhalb einer Stunde per Umluft gereinigt. Wenn nach 2 Wochen der Geruch weg ist, merkt man, das das ganze nix gebracht hat.
    Das Ozon soll eigentlich alles abtöten was da irgendwie nach Leben aussieht.
    Wenn die Anlage nach einer Ozonreinigung nach so kurzer Zeit wieder stinkt ist der Verdampfer wahrscheinlich selber schon kaum noch zu erkennen. Ich glaube nicht das du dann um einen Wechsel, bzw. den Ausbau und die Reinigung des Verdampfers rum kommst. Oder du mußt mit dem Müffel leben. Aber das glaube ich ist nicht die Lösung
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Das ist ja das komische, stinken tut nix! Augen brennen ohne Ende,Nissanfälle usw..
    Kann man nicht einfach die Mittelkonsole ode Handschuhfach anschrauben und mit Sprühlanze und Contrasept voll draufhalten??

    Hab auf der Contrasept HP nachgesehen in meiner Gegend gibt es einige Werkstätten, aber für Ford wollen die nix machen nur Toyota usw..
  • Auf den Bildern ist ja zu erkennen wie man an den Verdampfer dran kommt.
    Eventuell kommst du da dichter dran wenn du nur die Mittelkonsole abbaust.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Moin,

    dir Tränen die Augen, und Nießen auch?

    Zu meine aktiven zeit als Opel Mechaniker hatten mir auf einem Lehrgang ein Kollege von einem Kunden mit ähnliche Probleme erzählt.
    Die hatte das ganze Auto untersucht und nix gefunden.
    Durch Zufall, haben die dann im Handschuhkasten eine Dose CS Gas gefunden.
    Die Dose hatte einen gaaaaaaanz leichten Schaden und nachdem sie das Ding entfernt hatten war ruhe.
    Wurde sicher mal was drauf geworfen was den Schaden verursacht hat.

    Frage, hast du Sowas im Auto?
    Pfeffer spray oder dergleichen?
    Schau mal im Auto nach, nicht das irgendwas ausläuft was das Problem hervorruft.
    Schau mal unter Sitzen usw nach, Wassereinbruch in Verbindung mit einer alten Semmel die Junior runtergefallen ist schimmelt unheimlich gern.
  • Danke für die Tipps, aber hab sowas definitiv nicht im Auto.
    Hatten in der Familie 3 Focus Mk1, und jetzt fahre ich Mondeo bj 2005.

    Vom Vorbesitzer war der Filter total vergammelt den hab ich gleich gewechselt, dann Klima mit Ozon gereinigt per Umluft 20 gr in einer Stunde, dann gut gelüftet.

    Alle 4 Autos die jetzt Baujahr 2002-2005 sind hatten bzw haben selbes Problem..
    Vermutlich ist der Verdampfer so verdreckt, selbst wechseln kann ich nicht und 1000€ hab ich nicht,
    Oder was sowas kostet?!

    Ford nennt mir kein Preis.
  • Aber wenn bei dir 4 Autos das selbe Problem haben........
    Naja, nimms mir nicht krumm, dann liegt es eher nicht an Auto. Es ist wahrscheinlich dann eher bei dir irgendwas was du nicht verträgst. Hast du dich mal testen lassen?

    Das 4 gebrauchte Autos das selbe Problem haben sollen glaube ich nicht.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Klimaanlage ist schon anstrengend für den Menschen.
    Trockene Luft, Wind der die Haut bzw Schleimhaut aus trocknet.

    Vielleicht hilft es die Lüftung mal auf indirekte Belüftung zu stellen.
    Es dauert dann zwar etwas länger bis der Fahrer was merkt, dafür ist aber die Luft besser gemischt.

    Ich fahre immer Fuß und wss als Kombi bzw nur Fuß.
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das