Angepinnt Anleitung zum Wechsel des Klimaverdampfers

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ruderbernd schrieb:

    Im allgemeinen bei allen Fahrzeugen die ich kenne kann man den Heizungskühler nicht einfach mal rasch ausbauen. Das einzige Fahrzeug das ich kenne wo es in ca. 1 Stunde erledigt war, das war der Laguna 1.
    Opel Omega A (Hatte den 3000er). Keine 10 Minuten... 1x im Beifahrer-Fussraum nach oben gelangt-1x Schraube weg und 2x Schlauch abziehen-schon konnte man den Heizungskühler raus ziehen...

    Hab aber auch damals bei meinem Passat B4 das AB raus bauen müssen...
    21012009006.jpg21012009003.jpg21012009004.jpg21012009005.jpg
    :D MHD: 01/2020 :D
  • Hab ich überhaupt einen Gebläsewiderstand? Ich hab gelesen, den würde es nicht geben bei Klimatronic?
    Ja ich werd mal sehen, wenn der vorhanden ist, ob man dann was mit dem Endoskop sieht richtung Verdampfer.
  • Amiland2002 schrieb:

    Hab ich überhaupt einen Gebläsewiderstand?
    Jetzt muß ich die Frage die hier schon mal gestellt wurde wiederholen: hast du überhaupt irgend etwas von dem gelesen was hier bisher an Antworten gegeben wurde?
    1. Antwort auf Seite 4, da habe ich geantwortet. Widerstand in dem Sinne gibt es vielleicht nicht, aber.....
    Ach lies einfach mal was ich geschrieben habe.

    Zusätzlich empfehle ich dir z.B. carcat.info oder 7zap.com als Teilekataloge, da kannst du selber suchen.

    Und als letzten Tip: in der großen Murmel auf deinem Hals sind 2 kleine Kugeln verbaut, die nennen sich Augen. Die sind zum sehen gedacht. Nutze die doch einfach!

    Jetzt tippen wir uns hier schon fast 1 Woche die Finger wund, du stellst immer wieder die selben Fragen die dir etliche male beantwortet wurden. Aber Eigeninitiative von dir außer noch mal alle beantworteten Fragen zu stellen ist nicht zu erkennen.

    Ich denke mal ich bin jetzt hier raus :thumbdown:
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Mondeobasti schrieb:

    Was mir gerade so in Sinn gekommen ist läuft die Klima auch ab
    Kann er uns von berichten, wenn er den Verdampfer über den Ablaufschlauch desinfiziert hat.


    Amiland2002 schrieb:

    Ja werd mal das Liqui Moli Zeug großzügik in ... den Abfluss sprühen,...
    Bzw. dann vorher mit endoskop kucken ob man den Verdampfer erkennen kann durch den Ablaufschlauch.

    .......................
  • Amiland2002 schrieb:

    Habe das Problem mit Augenbrennen und Niesen auch, wenn ich die Klima wochenlang auslasse.
    Also ist mein Wärmetauscher auch verschimmelt.

    Wenn's da Berichte über den mk5 gibt, der ist doch erst ein Jahr alt, na Klasse, danke an Ford ..
    Hab den mk5. Der ist jetzt über 2 Jahre alt und Desinfiziert habe ich da bis jetzt noch nichts. Und stinken tut da auch nix. Nur weil eine Hand voll Leute das Problem haben, heißt es ja noch lange nicht, dass das ein typisches Mk5 Problem ist.
    Einer hat mal geschrieben, dass die Oberfläche des Verdampfers und des Wärmetauschers zu rauh wären und sich deshalb der Gammel daran absetzen würde. Sowas ist einfach nur eine Mutmaßung. Ford baut nicht erst seit gestern Autos.
    Und beim mk3 ist das wohl auch eher eine Ausnahme. Anders sieht es da bei Fahrzeugen aus dem Konzern mit den zwei großen Buchstaben aus. Da gibbets bei vielen den Gammelduft aus der Lüftung serienmäßig dazu.
  • SebastianD88 schrieb:

    Einer hat mal geschrieben, dass die Oberfläche des Verdampfers und des Wärmetauschers zu rauh wären
    Rauheit ist sicher sinnvoll...vergrößert die Oberfläche und somit die Effektivität bei vielen Geräten, wo Wärme abgeführt werden soll....
    Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain: