Antennenfuss defekt, Blaupunkt Travelpilot EX Instandsetzung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Antennenfuss defekt, Blaupunkt Travelpilot EX Instandsetzung

      Hallo liebe Mondeo MK3 Gemeinde,

      zunächst mal viellleicht ein paar kurze Worte zu mir. Ich bin jahrelang diverse VAG-Fahrzeuge gefahren und habe nun einen MK3 Turnier FL erstanden. Das gute Stück war zwar recht günstig, hat aber auch einige Problemchen....

      Ich habe auch schon mehrere Sachen durch fleißiges Mitlesen im Forum beheben können, jetzt bräuchte ich aber doch mal etwas Unterstützung und Erfahrungswerte...

      Zum Problem: Der Mondeo hat ein Blaupunkt Travelpilot EX mit Telefonvorbereitung Variante A (Ladeschale, kein Bluetooth). Dazu gab es eine steinalte Navi-CD von 2004 und einen defekten Antennenfuss ( Gewinde abgerissen, scheint irreperabel). Auch die Ladeschale scheint recht alt, vielleicht Nokia 5110 oder sowas.

      Nachdem ich schon einiges über das Travelpilot gelesen habe, scheint das Ding schon einigermaßen überholt zu sein, zumindest was Navigation angeht. Die brauche ich aber auch nicht unbedingt, wäre natürlich trotzdem schön wenn sie funktioneren würde... Die Freisprecheinrichtung würde ich aber gerne nutzen.

      Generelle Frage vorab: Kann das Travelpilot EX MP3s oder nur normale CDs abspielen?

      Jetzt bräuchte ich Erfahrungen, Ideen und clevere Lösungen um das ganze einfach und (wie immer) möglicht kostengünstig umzusetzen. Wichtig wäre noch, dass alle Lösungen "unsichtbar" und ohne Zusatzdisplays sein sollen. Meine bisherigen Überlegungen sind:

      Problem Antennenfuss:
      Variante 1: Originalen Antennenfuss mit GPS-Antenne verbauen
      Variante 2: Originalen Antennenfuss ohne GPS (weil deutlich günstiger) verbauen und ggf. externe Zubehör-GPS-Antenne verbauen
      Variante 3: alten Antennenfuss beibehalten und Zubehör- (Scheiben)-Antenne und ggf. Zubehör-GPS-Antenne verbauem

      Fragen dazu: Lohnt es überhaupt das Navi wiederzubeleben? Funktionieren die Zubehör-Gps-Antennen im Mondeo? Wie sind die Erfahrungen mit Zubehör-Radio-Antennen?

      Problem Freisprechanlage:

      Variante 1: Nachrüsten einer passenden Ladeschale. (Gibt es die noch für "moderne" Handys und funktioniert das?)
      Variante 2: Nachrüsten des originalen Bluetooth-Moduls
      Variante 3: Einbau einer "unsichtbaren" Zubehör-Freisprechanlage, sofern es die gibt.


      Über Tipps, Erfahrungen und Ideen zu diesen Überlegungen wäre ich sehr dankbar.
    • MP3 kann das TravelPilot EX spielen, bei mir kein Problem... aber es hapert manchmal an den Rohlingen, mußt bissl testen, welche gespielt werden..
      Antenne findest hier, die hab ich letzte Woche selber erst gekauft und läuft, selbst mit navi:

      Ladeschale wirste sicher keine mehr bekommen für neuere handymodelle. meine Überlegung war hierfür mal ein bluetoothstecker, den man in diese haltewrung drückt, hab aber noch nichts gefunden (wenn du was findest, sag mir mal bitte bescheid ;) )
      buetoothmodul kann man zwar nachrüsten, ist aber irre teuer und somit für mich inakzeptabel
      Mein Name ist Horst, das "L" steht für Gefahr


      Alles verläuft nach Plan......
      ... nur der Plan ist schei**e!
    • Salvation Rider schrieb:

      Antenne findest hier, die hab ich letzte Woche selber erst gekauft und läuft, selbst mit navi: eBay-Artikel

      Ladeschale wirste sicher keine mehr bekommen für neuere handymodelle. meine Überlegung war hierfür mal ein bluetoothstecker

      Dein Link geht nicht. Du meinst bestimmt das Angebot mit der Frau :rolleyes: : Das ist allerdings kein Antennenfuß!

      Bluetoothstecker wäre genau so eine Innovation wie ein W-LAN-Kabel.

      Ich meine sowas in der Art: bury.com/cms/produkte/kategori…-9048/seite/zubehoer.html
      Kostet 80 Euro.
    • na, ich meinte einen stecker, der auf die bestehende handyhalterung kommt und dann Bluetooth ausgibt.. VW hat sowas zum Beispiel
      für Ford hab ich sowas nicht gefunden...
      jap und ich mein den link mit der frau, habs aber auch schon per PN geschickt ;)

      zudem ist die Antenne auf die Variante 3 abgestimmt und somit wird der antennenfuß wohl anscheinend doch nicht wirklich benötigt...
      Mein Name ist Horst, das "L" steht für Gefahr


      Alles verläuft nach Plan......
      ... nur der Plan ist schei**e!
    • Danke Sascha für den Link. Allerdings ist der Antennenstab tatsächlich das kleinste Problem.

      Mit der Variante 3 meinte ich den defekten Antennenfuss beizubehalten und auf andere Art für Empfang zu sorgen. Der Fuss ist so definitiv nicht mehr zu gebrauchen. Sorry, wenn das falsch rüber kam.

      Ok, wenn das Travelpilot MP3s spielen kann, ist das ein Grund mehr es vorerst zu behalten.

      Ja stimmt, das Teil was VW anbietet hatte ganz vergessen. Sowas in der Art wäre natürlich sehr schick. Ich suche bei Gelegenheit mal danach...
    • Hallo Tobias,

      An deiner Stelle würd ich den Antennfuß inkl. Stab komplett original erneuern.

      Der Radio-Empfang beim Mondeo mit Scheibeklebeantennen etc. ist dann noch eher mässig. GPS würd zwar mit extern funktionieren (war in meinem Auto beim Kauf verbaut) - allerdings ist das kein Vergleich mit der Servicequalität der Originalantenne (habe ich dann wieder reaktiviert).

      Das TP-EX kenne ich nur vom 2.FL - gebaut 2006. Unseres konnte MP3 - sogar recht sorglos.

      Eine gebrannte Navi-CD kannst Du beim TP-EX vergessen. Kauf Dir eine teuer Originale CD - gibts bei Fachhändlern im Internet günstiger als bei Ford.

      Ach ja: Nachteil vom TP-EX: solange das Gerät die Route berechnet kannst Du nur Radio hören.

      Als Bluetooth-Lösung würde ich versuchen mir die originale Lösung gebraucht zu besorgen. Da ist die Sprachsteuerung mit drin, etc.
      Kann nur sein, daß man das beim FFH anlernen muss. Beim Denso ist das jedenfalls so.

      Viele Grüße
      Stefan
    • dib schrieb:

      Wenn du wirklich Radio hoeren willst, dann nimm keine Scheibenantenne.

      Über den Empfang damals im Audi80 konnte ich mich nicht beschweren. Der hatte keine sichtbare Antenne. Hab irgendwo mal was gehört, daß die Antennenleitung zur Heckscheibenheizung gehen soll. Habs aber nie nachgeprüft. Sone Scheibenantenne kann durchaus guten Empfang liefern.
      Der Empfang vom Mondi mit seiner Stummelantenne scheint mir auch nicht besser zu sein als der damals vom Audi80. Ich fahre allerdings jetzt ne andere Strecke, von daher kann ich da keine genauen Vergleiche ziehen.
      Bei mir im Ort krieg ich jetzt zumindest die gleichen Sender störungsfrei rein wie damals.
    • Audi 80 ist ja eine ganz andere Baustelle als eine Zubehörscheibenantenne, der hat meines Wissens ebenso wie der Vento die Antennen (2 Stück) in der Heckscheibe und zusätzlich einen Antennenverstärker. Zumindest beim Vento war es so...

      Zurück zum Thema:
      Alles original wäre normalerweise auch meine Vorzugslösung. Allerdings brauche ich die Navigation nur sehr selten. Und 70€ für den Antennenfuss + neue Navi-CD sind schon eine Hausnummer... Zusätzlich zum ständigen CD-Wechsel bei der Routenberechnung.

      Weiß jemand ob der Antennenfuss ohne GPS passt? Sollte er doch eigentlich oder?

      Dann würde ich den für den Radioempfang nutzen. Und GPS bei Bedarf mit Zubehörantenne nachrüsten. Bzw. ein externes Navi kaufen, bei dem ich aktuelle Karten hab und während der Routenberechnung CD hören kann :)
    • Blackskull schrieb:

      Und 70€ für den Antennenfuss + neue Navi-CD sind schon eine Hausnummer

      Da geb ich Dir recht. Allerdings ist das kein Fiesta oder Focus. Du bist halt auch finanziell in einer anderen Fahrzeugklasse angekommen.

      Die Navi-CD gibts auch ganz aktuell - 2014
      navishop24.de/product_info.php…9_182_307/products_id/689
      Das bekommste für das Denso nicht mehr.

      Die Berechnung beim TP-EX dauert dann evtl. 5 Minuten (2 Lieder vom Radio) - danach ist aber die Strecke komplett gespeichert - inkl. Ausweichstrecken.
      Alternativ gibts ja auch den originalen CD-Wechsler (welcher aber nun dann kein MP3 kann) zur Überbrückung.

      Ist jedenfalls meine Erfahrung.

      Viele Grüße
      Stefan
    • sf169 schrieb:

      Allerdings ist das kein Fiesta oder Focus. Du bist halt auch finanziell in einer anderen Fahrzeugklasse angekommen.
      Haha, auch nicht schlecht :). Wobei ich bisher das Gefühl habe, dass es nicht an der Fahrzeugklasse sondern eher am Hersteller liegt... Übrigens komme ich nicht aus der Fiesta oder Focus-Klasse, nur am Rande...

      Generell sind ja die 70€ für einen Antennenfuss mit GPS-Antenne auch ein üblicher Preis... Aber insgesamt 200€ für eine steinalte Navigation, die ich nur 3mal im Jahr nutze... Da komme ich persönlich mit einem externen Navi besser hin, denke ich.

      Dass das TP-EX zur Routenberechnung das CD-Laufwerk blockiert, wäre ja für keine dramatische Sache. Aber es ist eben auch ein kleiner Nachteil...
    • Also ich habe mich jetzt vorerst entschieden und werde die Variante 2 (also Antennenfuß ohne GPS und ggf. nachträglich externe GPS-Antenne).

      Die Frage wäre jetzt nur funktioniert das überhaupt (rein mechanisch)? Also ist das Loch im Dach und oder die Befestigung das Antennenfusses bei Mondeos mit und ohne Navigation unterschiedlich? Wäre ja blöd, wenn ich einen normalen Antennenfuß kaufe und Loch im meinem Dach zu groß ist...

      Beste Grüße, Blackskull
    • Ich würde mir dann noch Politur für den Wechsel von GPS-Antennenfuß auf nur Radio-Antennenfuß besorgen, da wird sonst sicherlich ein besonders deutlich sichtbarer Rand auf dem Dach zu sehen sein?! Zumindest wenn man fast 2m hoch ist. Wie ich... ;)


      Schwarz ist bunt genug.