Angepinnt Anleitung wechseln Rückfahrschalter MTX75 5-Gang

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anleitung wechseln Rückfahrschalter MTX75 5-Gang

    Anleitung zum wechseln des Rückfahrschalters für die 5-Gang-Schaltgetriebe. Defekt merkbar daran das die PDC nicht mehr piept oder es hintenrum dunkel bleibt beim einlegen des Rückwärtsgangs. ;)

    Bild 1: Da geht's lang. Zwischen Luftfilterkasten und Motorverkleidung nach unten schauen.

    Bild 2: Dort sieht man dann den Rückfahrschalter. 2poliger Stecker dran.

    Bild 3: Stecker entsichern indem man die Nase in Pfeilrichtung drückt und den Stecker abzieht.

    Bild 4: Mit nem 22er Schlüssel lösen, in Richtung Kühler ist tatsächlich genug Platz dafür!

    Bild 5: Rückfahrschalter. Die Kugel am linken Ende wird beim einlegen des Rückwärtsgangs reingedrückt und der Schalter damit geschlossen.

    Dauer: etwa 5 Minuten inkl Werkzeug wegräumen und Händewaschen hinterher. ;)
    Dateien


    Schwarz ist bunt genug.

  • jelu1a schrieb:

    Bei deinem ersten Bild dachte ich, du hast die Fotos bei einem Auto im Verkaufsraum gemacht, dass noch nie gefahren ist. :D

    Wieso musst du Hände waschen?


    Man kann Staub auf der Motorverkleidung erkennen... ;) :P

    Hände waschen weil das Werkzeug ölig war. 8)


    Schwarz ist bunt genug.

  • Hab gestern auch den Rückfahrschalter gewechselt.
    Anscheinend gibt es da trotz gleicher Nummer verschiedene Ausführungen mit unterschiedlich langen Gewinden? Dreht man den so weit rein, wie es das Gewinde hergibt, steckt er zu tief im Getriebe und blockiert dann den Rückwärtsgang. Also wieder so weit rausdrehen, daß es paßt. Allerdings hab ich dann vorsichtshalber nen zusätzlichen O-Ring drauf gezogen und Schraubensicherung verwendet. Hatte mich schon gewundert, warum der alte Schalter nur handfest eingeschraubt war.
  • 5 und 6 Ganggetriebe sind auch unterschielich lang
    "verheitz deine Reifen, aber nicht dein Seele"(BikerBoyz)

    Wenn ich nicht mehr weiter kann, schließ ich Pluss an Minus an.

    "Warte kurz ich muss gucken ob ich das da haben... Ah da ist es ja" :D :D


  • Ich hatte das Problem das mein Rückfahrscheinwerfer nur funktionierte wenn ich den Schalthebel fest gehalten habe. Ich hatte gleich als ich das Auto gekauft habe einen neuen Schalter verbaut, aber der hatte das selbe Problem. Ich habe jetzt den Schalter vom 6.Gang Getriebe mit 4 Kupferdichtringen verbaut. Siehe da, der RFS leuchtet wie es sich gehört
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • red_caratella schrieb:

    Also lieber den 6er nehmen und anpassen.
    So mußte ich es jedenfalls tun.
    Und das bei damals nicht mal 80TKM ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • ruderbernd schrieb:

    Und das bei damals nicht mal 80TKM

    Weil du zwanzig mal rangierst, bevor du die Parklücke triffst. :rolleyes:
    Andere müssen da den Rückwärtsgang nur einmal einlegen.




    Edit: Au weia, das gibt morgen bestimmt Ärger. :popoklatsche:

    .......................
  • Moin!

    Ich habe seit kurzem auch genau dieses Problem (5 Gang Schalter), da ich aber in der Pampa in Spanien wohne ist es nicht immer so einfach Teile zu bekommen bzw das kann ewig dauern und daher wuerde ich gern vorher die Fehlerquellen eingrenzen bevor ich mich auf die Jagd nach einem Ersatzteil mache.

    Hab den Schalter eben gerade mal ausgebaut und durchgemessen, der hat irgendwas um 200 Ohm wenn "geschlossen", was ja nicht besonders prall ist.
    Ganz selten geht die Parkhilfe an, d.h. der Schalter scheint hin und wieder doch zu funktionieren, allerdings nur mit Geruckel am Ganghebel.

    Jetzt die Frage: Kann man davon ausgehen, dass einfach der Schalter einen weg hat, oder kann noch was anderes defekt sein? Wenn ich den Stecker ueberbruecke, gehen sowohl Rueckleuchten, als auch Parkhilfe einwandfrei an, daran liegt es also schon mal nicht.

    Danke Euch!
  • kroepke schrieb:

    Kann man davon ausgehen, dass einfach der Schalter einen weg hat,
    Ja.

    Ist nun auch nicht so unüblich der Ausfall des Schalters beim Mondeo. Auch ein FFH in Spanien sollte den liefern können, oder ein spanischer Ersatzteilversand - wird es dort vermutlich auch geben.

    amzn.eu/5BeAK9g

    Such einfach nach 1803502 auf entsprechenden spanischen Seiten.

    Ich kann ja etliche Fremdsprachen: Englisch, Heiserisch, Alkoholisch, .... :phat:
    Spanisch gehört leider nicht dazu.
  • Hehe :)

    Das langt mir schon, danke!
    Hier funktioniert nicht mal die Post zuverlässig, von daher wollte ich einfach nur sichergehen, dass es nicht doch noch was anderes typisches sein könnte.

    Nochmals danke für die Bestätigung!
  • Wenn man den Schalter brückt und dann alles funktioniert wie es soll, ist der Schalter das einzige was aus der Kette fehlt. Demnach kann man wohl ziemlich sicher sein das es der Schalter ist.


    Schwarz ist bunt genug.

  • kroepke schrieb:

    Hab den Schalter eben gerade mal ausgebaut und durchgemessen, der hat irgendwas um 200 Ohm wenn "geschlossen", was ja nicht besonders prall ist.
    Ein Schalter sollte bei geschlossen schon Nahe 0 Ohm sein.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei