Angepinnt Anleitung Wechsel Getriebeöl MTX75-5-Gang-Schaltgetriebe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anleitung Wechsel Getriebeöl MTX75-5-Gang-Schaltgetriebe

    Der Wechsel ist zwar vom Hersteller nicht vorgesehen, dennoch nicht schädlich. Und bei den geringen Kosten kann man das ruhig mal machen. ;)

    Benötig wird ein Wagenheber, ein 8er Innensechskant, 1,9 Liter Getriebeöl (Empfehlung des Forums Kroon Oil 1031) und ein Gefäß um 1,9 Liter altes Getriebeöl aufzufangen. Und ca 20 Minuten Zeit. Bei warmgefahrenem Öl fließt es besser und eventuelle Schwebeteilchen werden mit ausgespült.

    Als Hinweis sei gesagt, man sollte zuerst die Einfüllschraube lösen um sicher sein zu können am Ende auch wieder neues Öl einfüllen zu können! ;)

    Den Wagen gegen wegrollen sichern und vorne links anheben bis man drunter paßt. Je nach Bauchumfang und Armlänge unterschiedliche Höhe nötig...

    Die Ablaßschraube befindet sich unter dem Ausgang der rechten Antriebswelle am Differential.

    WP_20151211_002.jpg

    Diese lösen, das Auffanggefäß unterstellen und die Schraube rausdrehen. Das Öl läuft dann durch die Schräglage vom Wagenheber ganz gut ab.
    Wenn man die Einfüllschraube dazu löst fließt es schneller... Wenn nichts mehr fließt die Ablaßschraube wieder ansetzen und festdrehen.

    Die Einfüllschraube ist vorne am Getriebe, ebenfalls ne 8er Innensechskant.

    WP_20151211_001.jpg

    Wenn man diese rausdreht kann man den bei den meisten Getriebeölen in der Flasche integrierten Einfüllschniepel reinstecken und die Flasche so drehen das die Öffnung unten ist und das Öl reindrücken.

    WP_20151211_003.jpg

    Wenn man bei der zweiten Flasche vorher 0,1 Liter in die erste Flasche zurückfüllt kann man die zweite Ladung dann ohne absetzen auch komplett einfüllen.

    Dann die Schraube wieder rein und festziehen, Wagen ablassen und dann ist man eigentlich schon fertig.


    Schwarz ist bunt genug.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patrick4939 ()

  • Wie immer klasse Anleitung, so muss ich nicht einmal mehr lesen :D ! Danke ;) .

    Solange es aktuell ist und jeder mit seinen Luxusproblemen schnelle Lösungen findet - Info vom 08.12 für die Nachwelt :

    belo-shop.de/epages/0a88d554-8…PS1gY_3yskCFRNmGwodZHwKfA

    24,40€ für 2Liter mit Versand - 9,95€/Liter.
    08.12 um 00:44 Uhr bestellt, 09:49 Email mit Rechnung und als verschickt angegeben.
    09.12 per DHL geliefert.

    Beschreibung Kroon-Oil SP 1031
    SP Gear 1031 ist ein rötliches Getriebeöl, das speziell für die Ford-Schaltgetriebe MT75 diverser Ford-Modelle formuliert wurde. Dank Ergänzung durch spezielle Extremdruckadditive werden folgende Eigenschaften realisiert:

    - Synchronisierungen rücken stoßfrei ein und aus: weiche, präzise Gangwechsel.
    - Wirkungsvoller Korrosions- und Verschleißschutz für das Getriebe
    - Gute Oxidationsfestigkeit für längere Lebensdauer
    - Niedrige Viskosität: Gewährleistet auch bei niedrigen Temperaturen weiche, ruckfreie Gangwechsel.

    Anwendung: SP Gear 1031 hat sich insbesondere im Schaltgetriebe MT75 diverser Ford Sierra-, Mondeo-, Transit- und Escort-Modelle bestens bewährt.

    Zur korrekten Anwendung siehe Kroon-Oil Datenbank „Produktberatung“.
    Obwohl ich doch vom "Fach" bin, arbeite ich immer nach dem Motto:

    Probieren geht über Studieren!!! :this:
  • im zweifel einnfach so viel einfüllen bis es aus der Einfüllöffnung wieder anfängt rauszulaufen.
    die vorgeschriebene menge liegt bei knapp unter oder bis zum rand der Einfüllöffnung.

    das soll keine Kritik an deiner guten Anleitung sein :thumbup: , sondern nur ein hinweis sein ;)
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Stimmt auffallend, habe ich nicht bedacht, weil ich nicht auf dem wagenheber arbeite.
    somit ist für alle wagenheber oder auffahrrampen arbeiter natürlich deine Methode die bessere. :thumbup:
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Ich muß mich leider immernoch mit Wagenhebern abmühen weil die Sache mit der Hebebühne nicht so voran geht wie ich mir das vorstelle. Schlimm wenn man von anderen "abhängig" ist. Wenns nach mir ginge würde sie schon lange stehen.


    Schwarz ist bunt genug.

  • wenn man allerdings in die Beschreibung der beiden reinsieht kommt für das 5 gang das 1031ger als Empfehlung raus.
    also ist doch das 1031 das richtige öl für das 5 gang getriebe wie Patrick es genommen hat.
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Ich hab schon extra einen Spoiler eingefügt, dass man hier bei der Anleitung direkt mehr/alle Infos hat die man benötigt. Einfach nur drauf drücken... Oder denkt hier jemand, ich hab die Lektüre in dem Spoiler mir selbst aus den Fingern geleiert. Manchmal wundert mich die handhaben der vorhanden Informationen hier im Forum!
    Obwohl ich doch vom "Fach" bin, arbeite ich immer nach dem Motto:

    Probieren geht über Studieren!!! :this:
  • El Rey schrieb:

    Haben die Einfüll- und Ablassschraube Dichtringe?
    Ich meine ja, aber die muß man ja nicht zwingend erneuern. Sind Kupferringe, einfach ein wenig Silikon mit an die Schraube und dann ist das auch wieder dicht ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei