Nicht nur Schlachtetreffen in 14550

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nicht nur Schlachtetreffen in 14550

    Am vergangenen Samstag trafen wir uns zum Schlachtefest in unserer Werkstatt.
    Der Olli (Packesel) hat sich den Mondeo von kleenecrazy ihrem Alex, dem User Black mondeo mk3 gekauft um ihn "fachgerecht" zu zerlegen.
    Nun war nur die Frage zu klären wie macht man das am Besten. Da hat er mich gefragt: 800km bis in Olli´s Heimat, nö, das ist zu teuer.
    Aber da wir ja auch eine Werkstatt haben könnten wir das ja auch bei uns machen. Den Rest entsorgen können wir hier in der Firma. Somit war die Idee schon geboren.

    Nun galt es einen Termin zu finden. Da Alex das Auto dringend weg haben wollte sprachen wir ab das ich das Auto spätestens die jetzige Woche weg holen würde. Aber Olli meinte wenn ich Lust hätte könnten wir ja schon am Samstag den 23.01. schlachten. Von mir aus, ich hatte Zeit. Ansonsten hätte die Kiste hier auf der Firma mindestens 14 Tage warten müssen, denn am Freitag geht es erst mal in den Winterurlaub

    Nun denn, Schlachttermin stand, Absprache mit Alex war gemacht. Oll informierte mich das er den Stefan (sf169) und Jens (jelu1a) mit eingeladen hat. Gern sagte ich. Bin immer bereit Leute kennen zu lernen die den selben Vogel haben wie ich :D Meine Frau sagte am Freitag Abend zu mir: du bist ja erst doof, die ganze Woche schraubst du an Autos und am Samstag dann auch noch. Aber so ist das eben wenn man den Beruf gern macht.
    Olli fuhr am Freitag Abend zu Stefan und beide dann am Samstag morgen hier nach BRB. Auf Grund des Wintereinbruchs trafen wir uns aber nicht bei Alex, denn Olli und Stefan waren mit V-Max 40 unterwegs weil es so schön schneite :doofy: Also habe ich mit Alex das geschäftliche geregelt und als ich hier wieder ankam dauerte es auch nur noch ein paar Minuten bis Olli, Stefan und Jens hier waren.

    Nach einem kleinen Begrüßungskäffchen ging es dann auch zügig los. Meine Idee war Hinterachse und Vorderkarre komplett aus zu bauen. Hinterachse war auch nach ein paar Minuten erledigt ;)
    Die Vorderkarre sollte aber dann, auf Wunsch von Olli, doch nicht komplett ausgebaut werden. Er wollte mal sehen wie man eine Kupplung wechselt. Also haben wir alles so ausgebaut als wenn man einen Kupplungswechsel macht. Dabei haben alle festgestellt das es eine ganz schöne Schrauberei ist

    IMG_20160123_1340400_rewind.JPG links Jens und rechts Stefan, im Hintergrund Olli

    Gegen 21.00Uhr ware dann die letzte Schraube abgeschraubt, der Wischwasserbehälter und alle anderen Ersatzteile verpackt und wir verabschiedeten uns voneinander.
    Wir hatten viel Spass und auch ich konnte einiges dazu lernen. Z.B. wie das mit der Umlenkrolle funktioniert die immer im Weg ist wenn man den Flachriemen wechselt. Dazu aber dann später mehr, natürlich auch mit Bildern

    Hier noch ein paar Bilder von der "letzten Fahrt" die heute dann gegen 10.30 Uhr statt fand

    IMG_20160125_0950438_rewind.JPGIMG_20160125_0951369_rewind.JPGIMG_20160125_0952126_rewind.JPGIMG_20160125_0952464_rewind.JPGIMG_20160125_0954257_rewind.JPGIMG_20160125_0954325_rewind.JPGIMG_20160125_0954402_rewind.JPGIMG_20160125_0955201_rewind.JPGIMG_20160125_0957155_rewind.JPG

    Ich habe jetzt den Reigen eröffnet und hoffe das auch die anderen Mitstreiter sich noch melden, vor allem das hier einige Bilder dazu kommen. Es wurde genug dokumentiert ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005

    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ruderbernd ()

  • Wenn noch Interesse an Teilen besteht, bitte melden. Türen sahen gar nicht soooo schlecht aus soweit ich das gesehen hatte. Da war doch auch immer Bedarf.
    Oder Instrumentafel oder was weiß ich.
    Fotos kein Problem
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005

    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • bist du aber hier im falschen Thread bernd :)
    - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
    Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

    >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
    >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<
  • Beim Volksschulkurs Mondeoschlachten war ich auch dabei.
    Hatte mich sehr über Ollis Einladung gefreut, da ich schon lange nach einem Anlass gesucht hatte, Bernd zu Treffen.

    Angefangen haben wir, vorrangig, mit der Hinterachse. Das ist mit ein paar Schrauben schnell erledigt.
    Die Bremsleitungen wollen dabei leerlaufen, also rechtzeitig entsprechende Korken bereitlegen. In der Apotheke (Hallo Archie ;) ) gibt es Katheterstopfen in verschiedenen Größen. Wir haben sie nur zu gekniffen.

    Die Handbremsseile lassen sich, wenn die Esse raus ist, am Waagbalken gut aushängen. Bei der Hülle muss man die Spreizkrallen mit einer Zange etwas zusammen drücken, dann kann man sie aus dem Bodenblechspant ziehen.

    IMAG3624.jpg IMAG3625.jpg



    Die nyuma-Gedenkschrauben an der Hinterachse waren auch hier recht rostig, die anderen eher Neuwrtig.

    IMAG3626.jpg


    Und schon war die Hinterachse Geschichte. Vorne haben wir länger rum gespielt.
    Das Kühlwasser war zum größten Teil schon raus, die Klimaanlage wurde während der Hinterachsfummelei evakuiert, blieb noch Öl in Motor und Getriebe. Ist aber kein Ding, wenn man dabei nicht auf dem Bauch liegen muss. :)
    Der Kraftstofffilter verwirrte uns noch, den kannten wir (Stefan und ich) so noch nicht. Da ist eine durchgehende Leitung mit Abzweig für den Filter. Gehalten wird sie durch eine Metallspange, die seitwärts raus gezogen werden muss.

    TDDI Ölablässe..JPG Kraftstofffilter TDDI.JPG


    Dann wurde noch Motor und Getriebe getrennt, und am Motor ein wenig rum gefummelt, wo man ihn schon mal vor sich hat.
    Viele Teile wollte Olli ja mitnehmen, einige Deckel wurden nur mal so entfernt, um mal reinzuschauen.

    Noch lacht er. :D IMAG3662.jpg

    Für die Umlenkrolle des langen Riemens hat uns Stefan eine Möglichkeit gezeigt, wie man sie leichter entfernen kann, ohne den Motor zu bewegen.
    Die Mutter lösen, die Abdeckscheibe entfernen, die Rolle mit Lager von der Buchse entnehmen, dann die Buchse von der Schraube nehmen.
    Montage dann andersrum.

    IMAG3663.jpg IMAG3664.jpg

    IMAG3668.jpg


    Nun waren wir schon ziemlich fertig. Stefan hatte den Innenraum geplündert, der Tankinhalt wurde in den Packesel gepumpt ( :thumbup: von unter Viertel auf Unterkante Einfüllstutzen), die besten Stücke vom Werkstattboden geklaubt und in Ollis Hänger und Kofferraum gepackt, aufräumen, saubermachen, FERTIG.

    Nein.
    Ich wollte noch schnell zwei neue Winterreifen auf zwei alte Felgen drauf haben. Wo man schon mal in einer Werkstatt ist. :thumbsup:
    Hat Bernd auch gemacht, dankeschön. Nun ist er auch mal zu sehen.

    IMAG3684.jpg


    Zum Schluss haben wir uns noch kurz hingesetzt und den Kuchen aufgegessen (Stefan kann ja reinhauen :D , oder war ich das? :saint: ), dann war Zapfenstreich.

    War ein schöner Nachmittag, von 10:00 bis 21:00 Uhr. Eine Werkstatt ist doch was schönes.
    Ich hatte viel Spaß und viel gelernt.
    Bis zum nächsten mal, wenn die Gelegenheit günstig ist.




    .......................
  • Jau, hatten wir.
    Es ist auch nicht all zu viel übrig geblieben.
    Der Olli hatte den Mondeio und seinen Anhänger Krachevoll. Fast hätte sogar der Stefan hier bleiben müssen :D Aber durch Ollis Stapelkünste blieb für Stefan noch ein Platz im Fußraum :duckundweg
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005

    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Na bloß gut das das der von deinem Alex war :D

    jelu1a schrieb:

    Für die Umlenkrolle des langen Riemens hat uns Stefan eine Möglichkeit gezeigt, wie man sie leichter entfernen kann, ohne den Motor zu bewegen.

    Den kannte ich übrigens auch noch nicht. Da habe ich echt gestaunt ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005

    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei