DPF dicht - wie reinigen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DPF dicht - wie reinigen?

    Nabend zusammen,

    nachdem mein 2006er 2.0 TDCi gestern Abend von den "üblichen Symptomen" der blinkenden Vorglühlampe und einer leuchtenden Motorkontrolllampe heimgesucht wurde, hat der freundliche Mensch vom ADAC mir heute folgende unerfreuliche Diagnose übermittelt:

    - "P244B Dieselpartikelfilter Bank 1"
    - "P242F Fußpartikelfilter"

    Der DPF ist somit dicht und muss getauscht bzw. gereinigt werden. Vor dem Hintergrund, dass es für mich aus wirtschaftlicher Sicht keinen Sinn macht, einen vierstelligen Betrag in einen neuen DPF zu investieren, würde ich diesen lieber reinigen lassen - in dem Wissen, dass das möglicherweise nicht so nachhaltig ist, wie ein Tausch.

    Gibt es da von eurer Seite Empfehlungen, an wen ich mich mit dem Anliegen wenden kann? Soweit ich weiß, gibt es wohl einige Firmen, die sich darauf spezialisiert haben. Habt ihr da gute Erfahrungen gemacht und wenn ja, bei wem?

    Grüße!
  • skip schrieb:

    würde ich diesen lieber reinigen lassen

    Z.B. Greencar.de
    Es muß aber die Ursache gesucht werden weshalb der zu ist. Meistens AGR klemmt, Injektor defekt oder Riss im Turboschlauch.
    Nach Reinigung müssen alle Fehlercodes gelöscht und die Lernwerte auf Null gestzt werden.

    red_caratella schrieb:

    Bau aus und ersatzrohr rein

    Original DPF kann man nicht einfach raus schmeissen
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • TobiWan schrieb:

    Kann der dpf nicht mehr mit dem Ford Tester gereinigt werden?

    Rein theoretisch ja, aber.....
    Wenn der DPF einen Füllgrad mit ASCHE erreicht hat ist er zu. Dann weugert sich die Motorsteuerung in den Regenerationsmodus zu gehen.
    Ruß verbrennt bei der Regeneration, aber irgendwann ist trotzdem Asche drin. Und die verbrennt nicht, denn da ist nichts brennbares mehr dran.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Erstmal vielen Dank für die bisherigen Rückmeldungen!

    Das Fahrzeug hat jetzt 215.000 km auf der Uhr, bei 152.000 km wurde aufgrund eines AGR-Ventil Defekts dieses erneuert und der Filter gereinigt.
    Damals hatte das Diagnosegerät des ADAC auch das AGR-Ventil mit ausgespuckt, dieses Mal beschränkt sich die Diagnose wirklich nur auf den DPF. Als Ursache wäre evtl. mein Fahrprofil zu nennen, was sich seit März dieses Jahres sehr stark auf Stadtverkehr beschränkt, vorher bin 1 1/2 Jahre unter der Woche Stadtverkehr, aber am Wochenende jeweils 600 km gefahren.

    Ein neuer DPF kommt für mich aber nicht in Frage, da die Kosten hierfür für mich in keinem Verhältnis zum Restwert des Wagens stehen.
    Deshalb würde ich den Filter am liebsten reinigen lassen. Alternativ habe ich in der Bucht auch neue Zubehör-DPF mit 24 Monaten/50.000 km Garantie für um die 300 € gefunden - taugen die was?
    Das wäre noch günstiger als den alten zu reinigen.

    Grüße!
  • skip schrieb:

    Als Ursache wäre evtl. mein Fahrprofil zu nennen, was sich seit März dieses Jahres sehr stark auf Stadtverkehr beschränkt,

    Dann wurde sicher ewig keine Regeneration mehr gefahren. Das ist tödlich!

    Ich würde den DPF reinigen lassen. Aber das mußt du selbst entscheiden ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Kann leider mobil nicht sehen wo du her kommst.
    Aber im Berliner Süden und in Polen gibt es Firmen die das machen.

    Die Firma aus Berlin war schon mal vox Auto mobil zu sehen.
    Laut dem Beitrag, einfach Termin machen und am selben Tag kann man mit dem Wagen wieder heimfahren
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das

  • red_caratella schrieb:

    Kann leider mobil nicht sehen wo du her kommst.

    Tröste dich, ist auch am Rechner nicht zu sehen. Er will sich lieber nicht outen. Nicht mal ansatzweise :D
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Ich kann dir zu den Dingern aus der Bucht leider nicht viel erzählen. Aber wenns ein deutscher Hersteller ist, würde ich mir da gar nicht so viele Sorgen machen.
    Bei deinem Fahrprofil solltest du aber darüber nachdenken ob das so weiter gehen kann. Der nächste dpf wäre dann nämlich auch sofort voll, wenn du nur in der Stadt rum gurkst. Vllt über ein anderes Auto nachdenken?
    Wichtig ist nur, dass du eine Werkstatt findest, die dir den dpf Sensor resetten kann, wenn du ihn tauschen oder reinigen lässt. Sonst sagt er dir sofort wieder dass er voll ist.
  • Zu den Firmen habe ich bereits auch schon recherchiert, da gibt es einige. Das Ganze startet ab 300 € und der Filter müsste allen Anbietern zugeschickt werden, nach 1-2 Tagen würde der gereinigte Filter dann zurück kommen.

    Dass der Mondeo inzwischen nicht mehr in mein Fahrprofil passt, ist mir bewusst. Die Absicht ist auch, das Auto zu verkaufen, sobald das Ganze behoben ist. Mit dem Gedanken spiele ich schon seit einigen Monaten, bisher bin ich nur noch nicht dazu gekommen.
  • Auch in der Stadt kann ein Diesel gut funktionieren, der Fahrer sollte nur ab und an mal spazieren fahren bzw den Diesel auf eine Langstrecke regenerieren.

    Oder die Regeneration manuell starten und das Programm im Stand durch gehen.
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das

  • Es gibt Neuigkeiten: Der DPF ist so voll, dass der Wagen eine statische Regeneration abbricht. Drei mal hat man es versucht.

    Ursache des ganzen ist ein defekter Druckdifferenzsensor, der - so wie ich es verstanden habe - direkt oben am Übergang zur Windschutzscheibe quasi liegt und leicht selbst austauschbar ist. Der FFH möchte natürlich einen neuen DPF einbauen, insgesamt ca. 1800€ mit neuem Sensor.

    Hat jemand von euch Erfahrungen im Einbau eines neuen DDF? Wo kann man den günstig beziehen? Das Netz spuckt da leider wenig aus.

    Bin über jede Hilfe dankbar!
  • skip schrieb:

    Ursache des ganzen ist ein defekter Druckdifferenzsensor

    Das glaube ich fast nicht. Aber soll ja solche Fälle geben. Hast du messwerte gesehen?

    skip schrieb:

    direkt oben am Übergang zur Windschutzscheibe quasi liegt und leicht selbst austauschbar ist

    Könnte man machen, stimmt.
    Aber nur vom Sensor wechseln ist das Ding nicht wieder i.O. Der DPF sollte gereinigt werden (kostengüsntige Alternative zu Austausch), dann müssen die Lernwerte zurück gesetzt werden und vor allem sollte vorher auch noch alles andere geprüft werden.
    AGR muß zwingend funktionieren oder eben alternativ mit Dichtung verschlossen sein. Injektiren müssen i.O. sein. Ladedruckseite muß dicht sein.

    skip schrieb:

    FFH möchte natürlich einen neuen DPF einbauen, insgesamt ca. 1800€ mit neuem Sensor.

    Wäre mir eindeutig zu teuer!
    Wie oben geschrieben, ich würde den reinigen lassen. Z.B. bei Greencar.de, da bekommst du ein Prüfprotokoll dazu und auch die Infos was alles im Anschluß noch geprüft werden muß.

    Ich würde dir empfehlen die folgenden Zeilen mal genau zu lesen und auch zu befolgen:

    red_caratella schrieb:

    Kann leider mobil nicht sehen wo du her kommst.

    ruderbernd schrieb:

    Tröste dich, ist auch am Rechner nicht zu sehen. Er will sich lieber nicht outen. Nicht mal ansatzweise

    Fülle bitte dein Profil aus. Du mußt ja keine Strasse und Hausnummer angeben, aber zumindest einen Anhaltspunkt auf den Wihnort solltest du im Profil vermerken ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Sorry, war mir nicht bewusst, dass der Wohnort im Profil so eine große Relevanz hier genießt. Ich wohne im Großraum Köln, muss ich nachher mal am PC ändern...

    Zu der Frage hinsichtlich Messwerte: Werte habe ich keine gesehen, allerdings wurde mir das ganze auf der Rechnung dokumentiert (DDS defekt und DPF voll), dementsprechend würde ich der Diagnose schon "vertrauen".

    Hat jemand schon mal den DDS selbst gewechselt und kann mir sagen, was es dabei zu beachten gibt?
  • skip schrieb:

    Sorry, war mir nicht bewusst, dass der Wohnort im Profil so eine große Relevanz hier genießt. Ich wohne im Großraum Köln, muss ich nachher mal am PC ändern...

    Zu der Frage hinsichtlich Messwerte: Werte habe ich keine gesehen, allerdings wurde mir das ganze auf der Rechnung dokumentiert (DDS defekt und DPF voll), dementsprechend würde ich der Diagnose schon "vertrauen".

    Hat jemand schon mal den DDS selbst gewechselt und kann mir sagen, was es dabei zu beachten gibt?


    Hallo, ich komme auch aus der Kölner ecke. Habe einen in Kerpen der DPFs reinigt .
  • skip schrieb:

    Hat jemand schon mal den DDS selbst gewechselt und kann mir sagen, was es dabei zu beachten gibt?

    FAE Nummer: 16121
    Was es zu beachten gibt habe ich weiter oben schon geschrieben. Wenn du kein Forscan, DELPHI oder ähnliches hast mit dem du in die Motorsteuerung kommst nutzt dir das selber wechseln nichts........
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • <p>

    MaDa81 schrieb:

    skip schrieb:

    Sorry, war mir nicht bewusst, dass der Wohnort im Profil so eine gro&szlig;e Relevanz hier genie&szlig;t. Ich wohne im Gro&szlig;raum K&ouml;ln, muss ich nachher mal am PC &auml;ndern...</p>

    <p>Zu der Frage hinsichtlich Messwerte: Werte habe ich keine gesehen, allerdings wurde mir das ganze auf der Rechnung dokumentiert (DDS defekt und DPF voll), dementsprechend w&uuml;rde ich der Diagnose schon &quot;vertrauen&quot;.</p>

    <p>Hat jemand schon mal den DDS selbst gewechselt und kann mir sagen, was es dabei zu beachten gibt?
    </p>

    <p>Hallo, ich komme auch aus der K&ouml;lner ecke. Habe einen in Kerpen der DPFs reinigt .
    </p>

    <p>Hi, das klingt gut! K&ouml;nntest du mir mehr Infos dazu geben, gerne auch per PN?</p>