Elektrikproblem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Elektrikproblem

    Hab ein kleines(??) Elektrikproblem:

    Heut ging während der Fahrt plötzlich die Ladekontrolle an, anschließend die Frostwarnleuchten (beide), die zeiger der Instrumente fielen auf Null und dann ging der Motor aus. Beim Neustart ging der Motor sofort wieder an und die Leuchten waren wieder aus. 100km ohne Probleme gefahren und vorhin nach nem Stop das gleiche wieder. Aber ebenfalls sofort wieder gestartet und ohne Probleme nach Hause.

    Wo soll ich anfangen mit suchen? Wackelkontakt oder schwerwiegendes Problem?

    Danke für eure qualifizierten Meinungen!
    Und immer dran denken, lackierte Seite nach oben und die gummierte nach unten!
    Grüße aus Fernost!
  • Es gingen weder Scheinwerfer oder Radio aus noch das Innenlicht an...
    wenn ich das in dem Moment richtig mitbekommen habe....
    Und immer dran denken, lackierte Seite nach oben und die gummierte nach unten!
    Grüße aus Fernost!
  • Ich würde erst mal in Richtung Masseverbindungen prüfen. Batterie raus und darunter die Massen ab und reinigen. Wenn der gleich weder anspringt als wenn nihcts war kann es eigentlich nicht an der Spannungsversorgung der Batterie liegen.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005

    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • jelu1a schrieb:

    Aber warum ging der Motor aus?
    Wegen fehlender "beweglicher" Masse

    jelu1a schrieb:

    An Masse hatte ich auch gedacht, aber dann würde nicht einfach wieder Kontakt da sein, oder?
    Wegen fehlender "beweglicher" Masse
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005

    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • jelu1a schrieb:

    An Masse hatte ich auch gedacht, aber dann würde nicht einfach wieder Kontakt da sein, oder?
    Ich würde jetzt erst mal das KI rausnehmen und den Stecker prüfen.

    Aber warum ging der Motor aus?
    Warum sollte der kontakt nicht wieder da sein? Die Masse wird ja nie komplett getrennt. Durch erschütterung oder bewegung entsteht eine kurze kontaktlücke wenn diese lang genug ist fällt alles aus. Durch diese lücken bildet sich auch dreck dazwischen was ebenfalls zu einer unterbrechung führen kann. Bei dieser unterbrechung entsteht aber auch im gleichen zuge einkleiner lichtbogen, denn wir müssen bedenken im lastbetrieb laufen da einige Ampere drüber. Durch diesen effekt verbindet sich der kontakt wieder da der abstand sich ja nicht so schnell verändert und das hält solange bis es durch erschütterung oder bewegung sich wieder löst. Das ganze geht dann von vorne los.
  • Bernd meint mit beweglicher Masse, dass die Massepunkte zb durch Korrosion nicht mehr richtig fest sind und auch nicht mehr richtig leiten.

    Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk
    Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!
  • Bei "beweglicher Masse" hätte ich einen Wackelkontakt an Masse vermutet. Die hätte aber keinen Anlasserstrom mehr durchgelassen. Jedenfalls der Massekontakt unter der Batterie.



    Phynx schrieb:

    Bei dieser unterbrechung entsteht aber auch im gleichen zuge einkleiner lichtbogen, denn wir müssen bedenken im lastbetrieb laufen da einige Ampere drüber. Durch diesen effekt verbindet sich der kontakt wieder
    Meine Erfahrung sagt, wo einmal ein Lichtbogen gezogen wurde ist nach verlöschen des Selben kein Kontakt mehr vorhanden. Der Lichtbogen (Funken) entsteht ja erst, weil die Kontakte nicht mehr zusammen sind.

    .......................
  • Es gibt doch nicht nur den einen Massepunkt, sondern eine vielzahl von Massepunkten. Wenn der Fehler wirklich durch ein Masseproblem zustande kommt dann muss man halt alle punkte abgehen die in dem entsprechenden Bereich auftritt.
  • Phynx schrieb:

    Es gibt doch nicht nur den einen Massepunkt,
    Natürlich gibt es mehrere Massepunkte. Siehe hier.

    Für surficus ist sicher erst mal die "4" und eventuell die "2" interessant.
    Es kann aber auch ein Stecker sein, der nicht mehr richtig sitzt.

    @surficus: Ist an der Elektrik schon mal gebastelt worden? (Radio, Verstärker, etc.)

    .......................
  • Schau auch mal das dicke Kabel vom Motor/Getriebe zur Batterie an.
    Batteriepole alle mal checken.

    einfach jede Schraube die irgendein Kabel mit Blech verbindet checken, ruhig dran wackeln sollte fest sein.

    auf Nummer sicher alle Verbindungen lösen, reinigen und Kontaktspray ran.
    wenn du den Lack weg machst ist zwar besserer Kontakt aber sorge danach für Korrosionsschutz ;)
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das

  • Meines Wissens ist da noch nix gebastelt worden. Der Vorbesitzer war ein älterer Herr und ich bin elektrisch blöd.

    Heut leuchteten wieder die Frostwarnleuchten und die Ladekontrolle,aber der Motor blieb an.

    Muss ich nächste Woche mal die Masseverbindungen anschauen. Wenn man nur Zeit hätte....
    Und immer dran denken, lackierte Seite nach oben und die gummierte nach unten!
    Grüße aus Fernost!