nyuma hat es schon wieder getan, der nächste ST220 in der Oase

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hoppla da war der Kopf wieder schneller als die Tasten :D Oder er bleibt bei dir -In den guten Händen die ihn jetzt schon wieder Pfleglich aufarbeiten :) nein, nicht was der Vorbesitzer versaut hat sonder der "Treue" FFH. ^^
  • Grubewhat schrieb:

    @nyuma Toller wagen ich hoffe er kommt dann Später in gute Hände oder bleibt bei dir !

    Vorallem aber gefällt mir der Dachkantenspoiler.. ist das Der Originale von Wolf oder Nachrüstbauteil!? Die die ich bisher gesehen hab haben soone olle große Welle drin
    er bleibt in der Oase wie ich weiter oben schon geschrieben hatte.
    zu mindestens erstmal, soll heißen das es nicht ausgeschlossen ist das ich ihn irgendwann.................oder doch nicht ?( ;)

    kann ich dir im Moment garnicht sagen von wem der dachspoiler ist.
    aber ich kann dir bestätigen das auch dieser wellen drin hat.
    zwar nicht ganz so heftig, aber so das ich schon an eine Überarbeitung gedacht habe.
    das dann aber erst wenn alle wichtigen Sachen an dem st erledigt sind. ;)
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • red_caratella schrieb:

    habe fleißig gelesen, was ist aus der besoffenen druckdose geworden?
    Gab es da Ersatz, was kostet das kleine gute Stück überhaupt?
    wie bei fast allen bekannt sein dürfte, gibt es in der Oase ein kleines lager für st220 teile.
    aus diesem habe ich eine andere einspritzleiste geholt und verbaut.
    also komplett, mit düsen und einer funktionierenden unterdruckdose.


    Grubewhat schrieb:

    Ich denke alle werden eine kleine drin haben wegen der 3. Bremsleuchte?
    die welle meinten wir glaube ich nicht, sondern die Oberfläche vom gesamten dachspoiler.
    der ist nicht so sauber gearbeitet wie man es erwarten würde.
    viele kleine wellen, die gesamte Oberfläche müßte abgezogen werden.


    nachdem ich festgestellt hatte das etwas fehlt um das cover vom Motor aufzubauen, hab ich mich da heute mal dran gemacht.
    auch hier mußte ich wieder feststellen das der Mechaniker der zuletzt dran war nicht alle teile dort verbaut hatte wo sie hingehören.

    fangen wir mal wieder von vorne an.
    erstmal ab ins lager um von einem anderen Motor die halter abzubauen.
    ja, ihr habt richtig gelesen, die halter fehlten komplett am Motor vom B4Y, warum auch immer die demontiert wurden.

    einen kurzen blick unter die Haube vom blauen geworfen um nachzusehen wie dort unter dem cover aussieht.
    ne, was ist denn hier im motorraum zu besuch gewesen?
    WP_20170126_003.jpg WP_20170126_005.jpg

    ich würde mal sagen das in der Oase ein neues Haustier eingezogen ist was wir hier eigentlich nicht haben wollen.
    sieht nach ratte aus wenn mich nicht alles täuscht :cursing:
    na klasse, bestimmt wieder mal von meinem netten Nachbarn rüber gekommen.
    bei dem werden wurstmachinen repariert, vor der Reparatur werden die Maschinen erstmal gründlich sauber gespült.
    natürlich im freien über dem normalen gulli deckel, wie sich das gehört. :zacepi:

    weiter mit dem eigentlichen Thema, sonst krieg ich noch einen kleinen anfall :assault:
    so sollte es aussehen
    WP_20170126_004.jpg ja ich weiß, auch kabelbinder benutzt
    aber das ist was anderes, weil ich es für mich selber gemacht habe und nicht für einen kunden.

    so sieht es beim B4Y aus
    WP_20170126_006.jpg :hmm: da stimmt aber was nicht.
    ich bekomme das cover nicht auf die halter gedrückt, vorne kommt es nicht weit genug runter.

    und was ist das für ein kabel bitte?
    hat mein blauer nicht im Motorraum drin.
    WP_20170126_007.jpg WP_20170126_008.jpg

    WP_20170126_009.jpg WP_20170126_010.jpg

    wo das kabel hinführt hab ich noch nicht nachsehen können, bin aber mal gespannt wo es endet. :search:

    wo ich das gerade sehe WP_20170126_012.jpg wer zum geier schreibt auf der Abdeckung den frostschutzgehalt drauf?
    der gehört doch sowas von mit der Dachlatte gehauen bis ihm die holzsplitter aus den ohren kommen. :grimasse:
    muß ich sofort sauber machen, sonst krieg ich .................. na ihr wisst ja wie das endet bei mir :pump: :saint:

    so geht das fürs erste, schönheitsarbeiten kommen wenn technisch alles in butter ist.
    WP_20170126_013.jpg

    das cover passt dann mittlerweile auch, nachdem ich das falsch verbaute teil wieder richtig montiert habe.
    nicht gesehen was daran schuld war das das cover vorne nicht weit genug runter ging?

    dann hier die Auflösung
    WP_20170126_004-1.jpg so sollte es aussehen

    WP_20170126_006-1.jpg hier wie es nicht sein sollte

    kleiner fehler mit großer Wirkung, aber auch das ist jetzt geschichte
    WP_20170126_011.jpg cover passt wieder und somit sieht es unter Haube auch wieder nach st220 aus.

    das wars für heute mit dem B4Y, muß leider noch was anderes erledigen, hätte gerne weiter gemacht. ;(
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Ich muss hier erstmal durchsteigen 8o in der Zwischenzeit soviel passiert beim Olaf.
    Ein schöner 2.FL mit tollen roten Sitzen *sabber* :thumbsup: Das Lenkrad sieht auch schön aus. Ist das so Original beim 2.FL in Glatt-/Alcantara-Leder ??
    Glückwunsch @nuyma zur Entscheidung ihn zu behalten und weiter gutes Gelingen...
    ...muss ich bald mal live ansehen, aber erstmal alles lesen.
    Grüße :hi: Mario
  • Mondeobasti schrieb:

    Bei Ratten hilft Nutella als Köder in der Falle Olaf.
    danke für den tip, mal sehen ob die sich hier niedergelassen hat oder nur auf der durchreise war.
    wenn sie meint hier bleiben zu wollen, dann schaff ich mir einen Marder an, der erledigt das dann für mich.
    der letzte marder der in der Oase zu hause war lebt leider nicht mehr, war ein lustiger geselle.
    hat nie was zerstört an den Autos und uns öfter beim schrauben zugesehen.
    nein, das ist kein scherz und es war auch kein zahmer sondern ein freilebender marder.


    Monopoly schrieb:

    Das Lenkrad sieht auch schön aus. Ist das so Original beim 2.FL in Glatt-/Alcantara-Leder ??
    da ist original.
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Olaf ein mader zerstört in seinem Revier nichts, nur kommst du in das Revier eines anderen mit dem Auto passiert das. Ist eine Art Revier Kampf und Nest Zerstörung.Ich würde zur Vorsicht einfach Ratten fallen aufstellen. Da zeigt sich ob eine da ist.
    Nein zur Umweltzone
  • Mondeobasti schrieb:

    Olaf ein mader zerstört in seinem Revier nichts, nur kommst du in das Revier eines anderen mit dem Auto passiert das. Ist eine Art Revier Kampf und Nest Zerstörung.Ich würde zur Vorsicht einfach Ratten fallen aufstellen. Da zeigt sich ob eine da ist.
    das war mir bekannt mit dem marder.
    war nicht wirklich ernst gemeint das ich mir wieder einen anschaffen würde. ;)


    jelu1a schrieb:

    Die Ratte hast du dir sicher mit dem Neuzugang auf den Hof geholt...war da nicht was mit der Motordämmmatte?
    das waren mäuse die da gehaust hatten.
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • gestern als wir frank seinen mondeo auf der bühne hochgefahren hatten, ölfelcken auf dem hallenboden.
    mensch frank, was ölt dein mondeo denn so stark?
    genauer hingeschaut, öhhh da ist nicht von frank seinem gewesen. :/

    vorher stand der B4Y in der halle den ich vor der halle warmlaufen lassen hatte.
    erster lauf nach dem tausch der einspritzleiste.

    auch hier erstmal wieder zum auffrischen.
    bei der bestandsaufnahme von dem st220 hatte ich schon festgestellt das dieser motoröl verliert.
    also alles mit ca 2 lieter bremsenreiniger sauber gemacht, denn ich wollte ja eine probefahrt machen.
    die wie bekannt sein dürfte ins wasser gefallen war, wegen der reparaturen die ich in den vorigen beiträgen beschrieben hatte.

    ich konnte mir nicht ganz vorstellen das nach einer :pleasantry: nur :pleasantry: warmlaufzeit von ca 10 bis 15min das öl so rausläuft. :fie:
    also heute den B4Y wieder in die halle und auf die bühne.
    ich habe nicht schlecht gestaunt was mich dann erwartete. 8o

    auch hier möchte ich noch einmal darauf hinweisen das stephan den B4Y zum FFH gebracht hatte um das ölleck zu beseitigen.
    es wurde eine neue ölwannendichtung fachmännisch nach herstellervorgaben verbaut.
    sollte man jedenfalls von ausgehen, aber seht mal selber was ich zu sehen bekam.

    erstmal den neuen Ölfleck der entstand in der zeit vom reinfahren und aufbocken auf der bühne.
    WP_20170128_004.jpg WP_20170128_005.jpg
    das öl war heute kalt, denn der st stand über nacht draußen.
    wurde also nur ca 20 meter vom Standort in die halle gefahren.

    dann der blick nach oben
    WP_20170128_006.jpg WP_20170128_007.jpg WP_20170128_008.jpg

    WP_20170128_009.jpg WP_20170128_010.jpg WP_20170128_011.jpg

    WP_20170128_012.jpg ich hab ja keine Ahnung von solchen Sachen, .................
    ........aber sieht das nach einer fachgerechten Reparatur aus?

    von weiter oben konnte ich zum glück keine laufspuren finden, beibt es mir vielleicht erspart den Motor auszubauen.
    drückt mir die Daumen das es wirklich nur die Ölwanne ist.

    ob die vielleicht beim einbau die Dichtung vergessen haben? :hmm: :rofl:
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Oh Mann da bekommt man ja vor so manchem FFH Angst. Da steckt der Besitzer Geld rein in Reparaturen um sein Auto "gut in Schuss" zu halten und dann ..... so etwas. Eine Werkstatt von der man weiß, dass sie gut arbeitet ist richtig wertvoll.

    Ich bin gespannt was unser Olaf noch findet....
  • mir tut Stephan dabei ein wenig leid, er hat sich mühe gegeben den st in schuß zu halten.
    hat wie du auch schon bemerkt hast viel Geld reingesteckt.
    und wofür das ganze?

    ist schon manchmal traurig was so alles in fachwerkstätten passiert.
    mich würde in so einem fall interessieren was der werkstattmeister dazu wohl sagen würde.
    vorausgesetzt er gibt dann auch eine ehrliche antwort und nicht eine solche wie es dann meistens vorkommt.

    ich will damit auch auf keinen fall sagen das alle fachwerkstätten so arbeiten, nur um das noch einmal klarzustellen.
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Olaf es ist halt wie überall, gibt halt Werkstätten wo Motivation komplett bei null ist aus welchen Gründen auch immer. Da passier dann halt das wie bei dir da. Mein FFH ist da etwas anders da holt man denn Kunden auch mal in die Werkstatt und zeigt ihm da Sachen. War mit Marder Biss an Ladeluftkühler Schlauch auch so, der war mir aber bekannt. Und beim schwitzen am Deckel wo steuerkette ist, da haben da hat der Meister gesagt sie würden es Abdichten. Aber ob es dannweg ist garantieren die nicht. Der meinte solange ich bei Service kein hohen Öl Verlust hab soll ich das so lassen. Hat er aber unter 4 Augen gesagt denn Anweisung Ford wäre das zu beheben aber der Händler ist eher auf kosten beim Kunden bedacht.
    Nein zur Umweltzone
  • nyuma schrieb:

    ich will damit auch auf keinen fall sagen das alle fachwerkstätten so arbeiten, nur um das noch einmal klarzustellen..

    Schon klar, das Problem für Laien wie mich und andere ist nur, dass wir das selber nicht so feststellen können wie du. Ich mache es z. B. immer so, dass ich Inspektionen bei Ford machen lasse, Reparaturen in der freien Werkstatt eines Nachbarn. So schauen zwei verschiedene nach dem Auto, gleichzeitig habe ich glücklicherweise den Vergleich zwischen zwei Mondeos, da fällt einem auch vieles ganz anders auf.

    Wobei ich feststellen muss, dass der FFH auch nicht so arbeitet, wie ich es gerne hätte. Letztes Jahr wurde bei der Inspektion festgestellt: 1) Batteriekastendeckel hinten ausgebrochen und nicht einzuhaken (ja, Batterie ist zu hoch, neuer Deckel liegt bereit, die nächste Batterie wird eine Nummer kleiner) 2) Ventildeckeldichtung undicht 3) Anschlagpuffer Hinterachse porös/abgenutzt.

    Lediglich 2) wurde behoben, 1) und 3) sind geblieben. Dieses Jahr war das Auto wieder zur Inspektion, 1) und 3) standen aber diesmal nicht mit in der Liste.... auf meine Frage wieso gab es dann ein drumrumreden, man musste erst im PC suchen, hat dann tatsächlich die Berichte vom letzten Jahr gefunden, wobei die Anschlagpuffer nur händisch vermerkt waren und nicht nachvollziehbar waren... Ich als Werkstattleiter würde ja immer, wenn ein Auto zur Inspektion reinkäme die Berichte vom letzten und vorletzten Jahr ausdrucken und nach der Inspektion den der diese durchgeführt hat, immer noch mal nach den Punkten aus dem letzten Jahr schauen lassen, ob die noch vorhanden sind. Das macht mein FFH anscheinend nicht, obwohl der ja auch sieht, dass ich nur einmal im Jahr zur Inspektion komme, selbst der TÜV wird woanders gemacht.