Wie zum allerersten auto in Deutschland?!

  • Mein ST hat nicht einmal mehr eine Reserveradmulde.
    Einen Obi (heißt jetzt glaube ich Bauhaus) gibt es hinter dem Friedhof im Industriegebiet, außerdem noch einen kleineren Frajo.
    Ein Fordhändler ist in der Zugspitzstrasse (Richtung Ehrwald und Fernpass).
    google.de/maps/place/OBI/@47.5…8m2!3d47.50216!4d11.09984
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
  • zlajaaa schrieb:

    In dem fahrzeugscheinen standen die 17" drin mit 215-45 bereifung, jezt nach neuen papieren habe ich sie nicht eingetragen? Verstehe das nicht...
    Manchmal wird was vergessen. Musst du sie gleich darauf hinweisen dass was fehlt, dann drucken sie nochmal.

    .......................
  • Archie schrieb:

    Mein ST hat nicht einmal mehr eine Reserveradmulde.
    Einen Obi (heißt jetzt glaube ich Bauhaus) gibt es hinter dem Friedhof im Industriegebiet, außerdem noch einen kleineren Frajo.
    Ein Fordhändler ist in der Zugspitzstrasse (Richtung Ehrwald und Fernpass).
    google.de/maps/place/OBI/@47.5…8m2!3d47.50216!4d11.09984
    Hast nen subwoofer drinn??

    jelu1a schrieb:

    zlajaaa schrieb:

    In dem fahrzeugscheinen standen die 17" drin mit 215-45 bereifung, jezt nach neuen papieren habe ich sie nicht eingetragen? Verstehe das nicht...
    Manchmal wird was vergessen. Musst du sie gleich darauf hinweisen dass was fehlt, dann drucken sie nochmal
    kann ich aucc nachträglich machen?
  • Nein, der Focus ST hat statt der Mulde ein Blech eingeschweißt, damit noch ein etwa kühlschrankgroßer Endtopf darunter Platz hat.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
  • Also war in Oberau beim reifenhändler.

    Contis mit wuchten und co 340€
    Die gleichen reifen bei reifen direkt 170€
    Sava s3 240€... aber den reifen mage ich nicht, hatte in einmal in bosnien, und ist zu teuer.

    Habe ich gefragt was es kostet meine reifen zu wuchtem und alles drumm und drann, 110€. Bei uns 10€...gehe ich mal weiter komme ich auf 90€ mit ensorgen meiner alten reifen.

    gehe nach ATU be dennen ist es 120€ für meine reifen, und 60€ für bei ihnen gekaufte. Aber immernoch teuerer als wenn ich die bei reifen direkt kaufe für 170+90€ montaze und ensorgen komme ich auf 260€. Was nicht schlecht ist.

    Es handelt sich um 195-65/15 stahlfelgen.

    Ist das zu viel köhle für montage und ensorgen oder normal hier??
  • Kaufe auch bei Reifendirekt. Lasse immer zu meinem lokalen Reifenhändler liefern. Montage + Wuchten + Entsorgung kostet da 50€ (für 4 Reifen).

    Gruß
    Heute Morgen gab es Kaffee mit RedBull statt Wasser. Nach 10 Minuten auf der Autobahn fiel mir auf, dass ich mein Auto vergessen habe…

    Mein Senior: Ford Mondeo MK3 B5Y - BJ 2001 - 155 tkm - 2.0 Duratec (der Raketen-Abhänger :vain: ) - Automatik (CD4E)
    Mein Verbrauch (E10):
  • Anfang des Jahres habe ich auch gesucht, die großen bekannten Unternehmen verlangen normal 80-100€ inkl. Entsorgung. Habe dafür ne Handvoll angerufen und online gecheckt.

    Über Google mit etwas Glück an meinem Studienort für 8€ einen kleinen Teilehändler gefunden der kleinere arbeiten durchführt. Mit abmontieren der Reifen vom Auto, montage, auswuchten, wieder dran habe ich 48€ bezahlt, inkl. Entsorgung. Vergleichen und suchen macht sich bezahlt ;)
    Obwohl ich doch vom "Fach" bin, arbeite ich immer nach dem Motto:

    Probieren geht über Studieren!!! :this:
  • Neu

    zlajaaa schrieb:

    Also noch mal suchen... ist unverschämt mit den 90-120€...
    Das finde ich auch unverschämt.

    Ich wollte mal bei Pitstop zwei Reifen montieren lassen. Die wollten auch 60 Euro dafür. Dann bin ich zum VW-Händler im Dorf gefahren und der hat zwei Reifen trotz "Winterreifenwechselsaison" (war Ende Oktober oder vielleicht schon November) für 26 Euro (mit Auswuchten, neuen Ventilen und Altreifenentsorgung) noch am selben Tag aufgezogen. Das kann (wahrscheinlich) jede Werkstatt machen.