Kapitaler Motorschaden Mondeo 2.0 TDCI VFl

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Plotpark schrieb:

    jetzt kann man auch schön sehen was ich mit „Kapitaler Motorschaden“ meinte...
    Ach ist doch gar nicht sooo schlimm - innen und außen reinigen, mit Silikon verschließen und gut is es :duckundweg

    So Spaß bei Seite - zum Thema ZMS hab ich gestern bei den Autodocs ein tolles Video gesehen - hab es gerade hier im Forum verlinkt: ZMS - interessante Info
  • bei meinem ST muss die ZKD gewechselt werden, dafür muss der Motor raus, auch wenn ich gerne sparen würde, habe ich trotzdem ein kupplungskit + schwungscheibe geordert. ist einfach die Sache, was kostet es das wieder aus zu bauen.
  • Sehe ich etwas anders Martin,

    warum werden so viele Mondeo geschlachtet, der Grund ist doch wohl meistens das sich wirtschaftlich eine Reparatur nicht mehr lohnt...

    Eigentlich war mein Mondeo ja schon einmal für Tod erklärt und ich hab ihn gekauft und mit überholten Injektoren wiederbelebt.. Pläne geschmiedet Teile gekauft (Felgen, Federn, Spurplatten alles noch nicht verbaut) Ein Motorschaden bedeutet eigentlich das aus, allein wenn man den Aufwand betrachtet...

    Ich mag aber das Auto, und hab nun sehr günstig einen Motor gefunden.. Zeit hab ich auch da ich sowas wie Winterpause hab... aber irgendwann macht es keinen Sinn mehr in ein Auto das vielleicht 1000 Euro wert ist nochmal 1000 zu investieren.. Öle, Frostschutz, diverse Dichtungen, Riemen, Schrauben das sind alleine schon rund 300, vielleicht ja noch nen Kupplungssatz aber dann ist meine persönliche Schmerzgrenze erreicht.. und ich hab trotzdem noch das Risiko läuft der überhaupt...

    Ich werde vermutlich heute oder morgen zum ZMS und der Kupplung am kaputten Motor vorstoßen und weiter berichten.. dann hab ich auch nen Vergleich zwischen den beiden Kupplungen und ZMS, das am alten war unauffällig.. mal sehen

    Mag bei einem ST etwas anders sein, aber in einem Forum kann man wohl auch keine andere Antwort erwarten.. :)

    Danke für euer Feedback!
  • Plotpark schrieb:

    aber irgendwann macht es keinen Sinn mehr in ein Auto das vielleicht 1000 Euro wert ist nochmal 1000 zu investieren.. Öle, Frostschutz, diverse Dichtungen, Riemen, Schrauben das sind alleine schon rund 300, vielleicht ja noch nen Kupplungssatz aber dann ist meine persönliche Schmerzgrenze erreicht.
    Das kann ich alles verstehen, aber wenn ich so ein undurchsichtiges Projekt beginne muß ich mir im klaren sein das es Geld kostet. Vor allem wenn ich vorher nicht weiß was mich erwartet.

    Nehmen wir mal an du hast jetzt schon die Teile alle da. Was machst du wenn der jetzt doch nicht läuft? Die Teile wieder verkaufen geht eh nur für den Bruchteil des Geldes das du bezahlt hast. Wenn der Mondeo als solches aber gur da steht von der Substanz, warum dann nicht ein persönliches Spielzeug daraus machen. Wenn du den V6 eh nur aus Spass hast....
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Ich glaube da wirfst Du den Martin und mich etwas durcheinander.. ich habe kein weiteres Auto und bin auch nicht zwingend auf ein Auto angewiesen.. es wäre aber halt schön und ein Stück weit mehr Freiheit für die ich ja grad ordentlich Kämpfe...

    Klar hab ich schon viele Teile besorgt, nach und nach, so wie ich es mir immer mal leisten kann.. aber nen kompletten LUK Kupplungssatz mit ZMS übersteigt meine finanziellen Möglichkeiten zur Zeit.. vielleicht komme ich nicht drum rum, erst mal sehen wie das alte aussieht dann werde ich entscheiden.
    vermutlich

    839B205B-43C8-4CC0-8A7A-19248B3266D9.jpeg

    Also belächelt mich ruhig... aber ich werde nach wie vor versuchen das Auto günstig wieder flott zu bekommen.. wenn es nicht klappt hab ich es immerhin versucht :)
  • -> absolut ohne Gewähr, dass die folgende Aussage überhaupt durchführbar ist:

    Wären die ganzen Kabel und Leitungen lange genug, hief den Motor auf einem Bock oder auf den Gabelzinken vom Stapler so nahe wie möglich an seinen Platz.. ohne Achse.. schließ alles an und starte.. wenn er läuft, alle Verbindungen kappen, ablassen und alles richtig - mit neuer Kupplung - zusammenbauen

    :whistling:

    ich geb mir selbst mal proforma den Smiley:

    abc446

    :duckundweg
  • Ich wollte in meinem ST auch nicht Zuviel Investieren, oder war anders geplant. Er hatte ein Heckschaden und ein Defektes Lenkgetriebe, erst nachdem er Tüv hatte und ich etwas gefahren bin, habe ich den Wasserverlust bemerkt. ZKD wurde Diagnostiziert, die Arbeit das Lenkgetriebe zu tauschen, war also umsonst, ich habe das mit mühe und not selber gemacht, trotzdem hat das ganze Zeit und Geld gekostet. Mit spur einstellen waren das jetzt knapp 200€ für die katz.
  • Ja stimmt macht mir auch Spaß,

    ich habe heute den alten Motor vom Getriebe getrennt und auf eine Palette verfrachtet..

    Jetzt wo ich den Vergleich habe kann ich sagen das das ZMS vom neuen definitiv hin ist.. die Kupplung wäre besser, aber ist flacher als die vom alten Motor.. womöglich ist das Getriebe ein 6 Gang was ich da abmontiert hab. Es muss aber auf jeden Fall eine neue Kupplung rein.. und viele Anbauteile vom alten an den neuen Montiert werden.. Der neue ist jetzt schon ziemlich gestrippt..

    Jetzt ist aber mal wieder Pause angesagt.. muss erst mal Kupplung und die Werkzeuge dafür besorgen...

    F20CF78D-73C3-4502-9607-85EF763ABC02.jpeg
    171CF36E-05C5-4F78-BFDA-ABE824B852D9.jpeg
    Dateien
  • Plotpark schrieb:

    womöglich ist das Getriebe ein 6 Gang was ich da abmontiert hab.
    Die Zentralausrücker sind optisch deutlich anders. Nur falls du jetzt nicht in der Schaltung rumrühren willst zum Gänge zählen ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Der Spendermotor hatte vermutlich nen 6 Gang drin... der stammt wohl aus nem neueren Modell.. das gab es ja auch für lau dazu.. mir ging es ja nur um den Block... das alte Getriebe hat ja keine Gucklöcher durchs Pleuel bekommen ;)

    A5BFEFA2-3CCA-4AD3-ACE4-4C7087DD5539.jpeg

    Heute brachte der Postonkel Fachliteratur.. dann muss ich euch hier nicht immer Löcher in den Bauch fragen..

    Habe jetzt mehrere Schrauber aus meinem Bekanntenkreis nach diesem Kupplungswerkzeug gefragt (Mercedes/Honda/Skoda/Opel) und nur in fragende Gesichter geschaut... :S ich werde mir das jetzt wohl kaufen, erst einmal mein altes ZMS verbauen und lebe dann mit dem Risiko noch mal das Getriebe ausbauen zu müssen falls das dann doch irgendwann hin ist... Werkzeug hätte ich dann schon mal.. also erst mal Bücher gucken, Teile und Werkzeug ordern und dann geht es demnächst weiter...
  • Plotpark schrieb:

    Habe jetzt mehrere Schrauber aus meinem Bekanntenkreis nach diesem Kupplungswerkzeug gefragt (Mercedes/Honda/Skoda/Opel) und nur in fragende Gesichter geschaut...
    In Herten wurde das mit dem Werkzeug mal erklärt.





    Haste wohl verpasst? Ich aber auch. :(

    .......................
  • dib schrieb:

    das ist doch aber keine Ford-Schwungscheibe, oder?
    Doch doch, die wurde vor Ort ausgebaut, vorgeführt und wieder eingebaut. Eine komplette Vorführung. :D

    Ich weiß nicht, ob die von Ford ist, aber die Funktion wird sicher überall annähernd gleich sein.

    .......................
  • Plotpark schrieb:

    dann muss ich euch hier nicht immer Löcher in den Bauch fragen
    Ich hab auch einiges an Literatur, aber mir liegt viel daran, die Leute mit Praxis um Rat zu fragen. In der Literatur ist das Meiste im Lehr-Werkstattmodus erklärt...unsere Crack hier erklären vieles aus der Sicht der Praktiker :beer:
    Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
  • dib schrieb:

    das ist doch aber keine Ford-Schwungscheibe, oder?
    Doch, die hat irgendwer extra mit gebracht. Dann haben wir uns das Billig Werkzeug angeschaut. Ich kannte das nämlich auch noch nicht. Ich kannte nur das LUK Werkzeug. Aber das zu kaufen als Privatmann.....
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei