Neuer MK3

    • Moin zusammen,
      nachdem mich mein Mondeo nach 350.000 km verlassen hat und ich zur zeit einen Focus fahre möchte ich wieder einen Mondeo Mk3.

      Meine Frage an euch, ist der Preis ok und auf was muss ich dabei achten.

      suchen.mobile.de/auto-inserat/…9815.html?action=parkItem

      Ist bei dem Motor auch eine Steuerkette, wie bei meinem "alten", oder Zahnriemen?
      Was ist denn da für ein radio verbaut, das habe ich nocg nie gesehen?

      Danke und Gruß
      Jürgen
      Ich bin wie ich bin, die einen kennen mich, die anderen können mich.
    • Ok, schön. Dann brauch ich mich um Zahnriemen nicht kümmern. Muss ich was anderes mir besonders anschauen?
      Mein letzter MK3 hatte diese Probleme an der Tür unten.
      Hat das Radio Bluetooth für Freisprechen?
      Ich bin wie ich bin, die einen kennen mich, die anderen können mich.
    • Bluetooth gab es ab dem 2. Facelift. Ich weiß nicht, ob es eine Option oder Standard war.
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
    • der preis ist kein schnäppchen.
      die bewertung des händlers im bewertungssystem von mobile ist gemischt.
      der wagen ansich würde mir mit ausnahme der felgen gefallen.

      die angebote wirken für mich immer wie:
      da kauft ein fähnchenhändler nen 5erpack autos eines markenhändlers, weil der aus verständlichen gründen keine lust hat bei 11 jahren und 200k kilometern die gewährleistung zu geben.

      da kann man glück haben. oder pech. hab selbst mal einen mondeo für ein forenmitglied mit besichtigt.
      fehler haben wir keine gefunden. herausgestellt hat such dann ein massiver ölverbrauch, in den motor kann man halt nicht reinschauen.

      meist sollte man nen tausender in der hinterhand haben wenn sich doch etwas wartungsstau herauskristallisiert. oder, wie leider gerne gehandhabt, vor dem verkauf noch sachen gemacht wurden, aber eben mit dem preiswertesten was der markt hergibt.
      Man verschiebt so viel auf später. Später muss grandios werden.
    • Die Heckstoßstange sieht aus, als wäre sie schon mal nach innen gedrückt worden.

      Wenn der Wagen sonst in Ordnung ist, was wir leider nicht wissen, könnte der Preis ein Schnäppchen werden.

      Kaufberatung Benziner, Auto Diesel. =O

      .......................
    • Auf alle Fälle die bekannten Roststellen (Türfalze) in Augenschein nehmen, da gab es auch beim nFL immer wieder Durchrostungen, zwar nicht mehr so viele wie beim vFL aber trotzdem - ich hab bei meiner Suche nFL mit Durchrostungen gesehen und das nicht zu knapp.
      Das Radio ist das Denso - Bluetooth war immer optional und ist als Modul unter dem Handschuhfach verbaut. Ab und an spinnt es, dann hilft es das Ding mal kurz vom Strom zu trennen.
      Testen solltest du auf alle Fälle auch die Sitzheizungen (Kabelbruch) - bei dem KM Stand sollten beide Antriebsriemen mitsamt Umlenkrollen und Spannern erst vor kurzem gemacht worden sein.
      Diese Felgen wurden meines Wissens nach doch nie mit dem MK3 Mondeo ausgeliefert - oder doch? Habe ich so als Option noch nicht gesehen, könnten von einem Focus sein. Aber Optik ist ja bekanntlich Geschmackssache.
      Den 115 PS TDCi würde ich eher nicht nehmen, da hatte der 115 PS TDDi definitiv mehr Bums. Vorsicht auch vor dem DPF... ich glaube 2006 hatten die 2.0 Diesel schon so ein Zeugs verbaut.
      Hinten hatte der denke ich definitiv mal einen Unfall - wenn die Bodengruppe verzogen ist wird es teuer das zu richten, würde mich optisch schon sehr stören. Der unangenehme Nebeneffekt dabei: es könnte sein, dass die Heckklappe beim Öffnen und Schließen da an der Stoßstange streift, damit wäre dann die nächste Roststelle schon vorprogrammiert falls es dort noch nicht rosten sollte. Nachdem am Heck der Mondeo und TDCi Schriftzug fehlen gehe ich mal davon aus, dass hier schon an der Karosserie was getan wurde..
      Fazit: definitiv meiner Meinung nach zu teuer. Für das Geld gibts mit der Motorisierung mehr Auto (weniger KM, Karrosserie in Ordnung, Scheckheft gepflegt, aktueller TÜV)
    • Danke für die Informationen, es hat sich aber erledigt. Habe mir das Auto angeschaut und wollte eine Probefahrt machen. Wo ich das Auto in natura gesehen habe bin ich umgefallen.
      Ganz anders wie auf den Bildern. Sah aus wie 3Jahre unterm Baum gestanden. Die Delle hinten hätte ich in kauf genommen, war nur am Deckel. Aber der Spoiler oben hatte ein Loch, der Motor total versift, Mittelarmlehne Angebrochen und und und. Wird gerade neuer Tüv gemacht darum keine probefahrt möglich, hat mich aber nicht mehr Interessiert.
      Ich bin wie ich bin, die einen kennen mich, die anderen können mich.
    • Oha, doller Händler... Alte Fotos reingestellt von der Annahme wa?
      Drück dir die Daumen das du was passendes findest.

      Aber denk dran: Diesel mit hohen Laufleistungen können verdammt teuer werden...


      Gruß
      Heute Morgen gab es Kaffee mit RedBull statt Wasser. Nach 10 Minuten auf der Autobahn fiel mir auf, dass ich mein Auto vergessen habe…

      Mein Senior: Ford Mondeo MK3 B5Y - BJ 2001 - 155 tkm - 2.0 Duratec (der Raketen-Abhänger :vain: ) - Automatik (CD4E)
      Mein Verbrauch (E10):
    • kommt immer drauf an. 200k norddeutschland autobahn hinterlasen weniger spuren als 200k berlin, da das fast nur stadtverkehr ist.

      und wenn der vorbesitzer dann noch weiß wie man diesel/auto fährt, warmfahren, keine drehzahlorgien (liest man so gerne auf FB wie die jungspunde stolz sind auf 150 km autobahn vollgas), kaltfahren, keine drehzahl vor dem ausshalten, weil der turbo dann ohne öl läuft, etc.

      dann kann man auch mit nem kilometerfresser glücklich werden.
      Man verschiebt so viel auf später. Später muss grandios werden.