2.2 tdci springt nicht mehr an (Ursache->Kette übergesprungen)

    • 2.2 tdci springt nicht mehr an (Ursache->Kette übergesprungen)

      Hallo zusammen, habe einen 2.2 tdci Baujahr 2005 ca 155000km. Vor kurzem Turbo getauscht.
      Mittags abgestellt-alles bis dahin gut gelaufen. Abends nicht mehr.
      Motor dreht leicht. Hab den ADAC angerufen. Der tippt auf Kette übergesprungen. Nockenwelle dreht.
      Diesel kommt oben an. Habe jetzt bereits den Nockenwellensensor und Dieselfilter gewechselt. Freu mich auf eure Tipps. Danke schon mal
      Gruß Markus
      ;( Ich wollte nur fahren. ;(
    • Mlndnbrg schrieb:

      Hab den ADAC angerufen. Der tippt auf Kette übergesprungen. Nockenwelle dreht.
      Diesel kommt oben an. Habe jetzt bereits den Nockenwellensensor und Dieselfilter gewechselt.
      Wenn die Kette übergesprungen ist, würde ich noch den Kurbelwellen- und Temperatursensor wechseln. ;)

      Klang er beim Abstellen anders? Hast du ihn manchmal abgewürgt?

      .......................
    • Klang war normal. An dem Tag einmal abgewürgt. Ich weiß noch nicht ob Kette übergesprungen ist. Der Engel hat leider nicht ausgelesen. Für den war klar das der richtig hin ist. Ist das eigentlich ein freilaüfer?
      ;( Ich wollte nur fahren. ;(
    • Mlndnbrg schrieb:

      Ist das eigentlich ein freilaüfer?
      Nein.
      Nimm mal die Haube ab und guck nach den Nockenwellen.

      Es gab es schon, dass die Steuerzeiten verstellt sind, aber die Ventile noch nicht berührt wurden.
      Wenn die Ventile Kontakt mit den Kolben hatten bricht gerne der Nockenwellenkasten.

      .......................
    • Welche Fehler stehen auf dem Zettel - bzw. Bildschirm?

      Bevor ich den Motor zerlege, wäre es Imho Sinnvoll die Fehler zu lesen.

      ADAC hat mir bei dem 2,2l auch mal erzählt, daß die Kurbelwellenentlüftung defekt ist, und der daher nicht mehr anspringt.


      Mlndnbrg schrieb:

      Motor dreht leicht.

      Mlndnbrg schrieb:

      Klang war normal.

      Mlndnbrg schrieb:

      Der Engel hat leider nicht ausgelesen. Für den war klar das der richtig hin ist.
    • Danke für die Antworten.

      Montag schleppen wir den erstmal zum Boschdienst meines Vertrauens und lassen den auslesen.

      Die Nockenwelle dreht (treibt die servopumpe an). Läuft ja durch den Deckel durch

      sf169 schrieb:

      Nein, das ist kein Freiläufer.

      Aber ohne Fehler lesen sofort auf die - recht unauffällige - Duplexkette zu schließen.
      hmmm.


      Mlndnbrg schrieb:

      Diesel kommt oben an
      Auch mit passendem Druck?
      Ich hatte mal einen Injektor, welche elektrisch defekt war, und dadurch den kompletten Diesel durch den Rücklauf geschickt hat. Die Pumpe konnte den zum Starten notwendigen Druck nicht aufbauen.
      OK. Wen es kein Freiläufer ist mussten doch beim Startversuch die Ventile hörbar mit den Kolben kollidieren. Passiert nicht.
      Ich hoffe ja noch auf Elektrik.

      Den Druck kann ich Montag prüfen lassen. Kommt aber schon ordentlich was durch. Aber wieviel Bar???? kein Plan.

      jelu1a schrieb:

      Mlndnbrg schrieb:

      Ist das eigentlich ein freilaüfer?
      Nein.Nimm mal die Haube ab und guck nach den Nockenwellen.

      Es gab es schon, dass die Steuerzeiten verstellt sind, aber die Ventile noch nicht berührt wurden.
      Wenn die Ventile Kontakt mit den Kolben hatten bricht gerne der Nockenwellenkasten.
      Das wäre ne Möglichkeit, da der Motor völlig leicht dreht. Eventuell fehlt da Kompression.
      Wie ist das denn, wenn die nur ein oder zwei Zähne überspringt. Ventile offen und vielleicht trotzdem kein Kontakt zu den Kolben?!?!?

      Ich hoffe Montag weiß ich mehr.
      Werde gleich noch nach den Massepunkten suchen und sauber machen.
      ;( Ich wollte nur fahren. ;(
    • Mlndnbrg schrieb:

      OK. Wen es kein Freiläufer ist mussten doch beim Startversuch die Ventile hörbar mit den Kolben kollidieren. Passiert nicht.
      Kein Freiläufer, man muß aber auch nicht hören das die kollidieren.....

      Mlndnbrg schrieb:

      Wie ist das denn, wenn die nur ein oder zwei Zähne überspringt. Ventile offen und vielleicht trotzdem kein Kontakt zu den Kolben?!?!?
      Genau das wird bei dir so sein.
      Höre auf den immerzu zu starten bevor er es sich anders überlegt und doch noch mal springt und dann die Ventile doch verbiegt. Schraube den Ventildeckel ab und prüfe die Steuerzeiten an Hand der "Ventilüberschneidung". Ich wett da wirst du fündig.
      Oder die Nockenwellenhalter sind gebrochen, dann brauchst du einen neuen Zylinderkopf

      PS: Ich hatte mal einen Jaguar in der Werkstatt mit Kette gesprungen wie beschrieben. Neue Kette, Spanner, Schienen und der lief wieder wie ein Kätzchen ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Neu

      Zwischenbericht: Auto steht bei meinem Bosch Service des Vertrauens. Ich hoff das ich morgen mehr weiß.
      Die hatten auch schon öfter das die Kette um einen oder Zwei Zähne übergesetzt hat. Symptome deuten daraufhin meinte er.

      BIN GESPANNT

      .......Fortsetzung folgt........



      Wollte doch nur fahren PART II
      ;( Ich wollte nur fahren. ;(
    • Neu

      So, geht bisschen weiter. Die Steuerzeiten sind geprüft. VIER ZÄHNE übergesprungen. Morgen kommt der Startversuch nach richten der Steuerzeiten und neuem Spanner (der ist wohl hin).

      Hatte das schon mal jemand??? Sind vier Zähne viel oder könnte das im Toleranzbereich liegen?
      ;( Ich wollte nur fahren. ;(
    • Neu

      Mlndnbrg schrieb:

      Morgen kommt der Startversuch nach richten der Steuerzeiten und neuem Spanner (der ist wohl hin).
      Auf alle Fälle sollen die den Motor erst mal per Hand durchdrehen, aber mit Injektoren drin!
      Ich denke mal das nicht nur der Spanner das Problem ist, auch die Kette könnte gelängt sein.
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Neu

      ruderbernd schrieb:

      Mlndnbrg schrieb:

      Morgen kommt der Startversuch nach richten der Steuerzeiten und neuem Spanner (der ist wohl hin).
      Auf alle Fälle sollen die den Motor erst mal per Hand durchdrehen, aber mit Injektoren drin!Ich denke mal das nicht nur der Spanner das Problem ist, auch die Kette könnte gelängt sein.
      Wieweit war die Kette den beim Jaguar drüber?
      ;( Ich wollte nur fahren. ;(
    • Neu

      Das weiß ich jetzt nicht mehr.
      War aber beim nebeneinander legen deutlich zu erkennen.

      Habe übrigens gestern eine Passat 1.4TFSI Kette gewechselt, die haben wir vor knapp 30tkm auch erneuert. Trifft also nicht nur VW selber. Auch mit Material aus dem Zubehör kann man ins Klo greifen.
      Die Ketten nebeneinander gehängt sah so aus Kette Passat.JPG Der lief nicht mehr richtig, mehrere Fehler und die Hochdruckpumpe hat gequietscht.
      Man beachte dabei, die Ketten hängen oben über einen Schraubendreher in der Mitte des Kettengliedes. Deutlicher Unterschied bei dem Teil ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Neu

      ruderbernd schrieb:

      Deutlicher Unterschied bei dem Teil
      Ob das allerdings kritisch ist hängt von der Gesamtlänge der Kette ab, also von der prozentualen Längung. Jedes Material, dass dauerhaft auf Zug belastet wird, längt sich mit der Zeit.

      Big Black Car schrieb:

      der Unterschied ist ja nicht soooo groß,

      S.o.
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • Neu

      Die Längung der Kette konnte der Spanner nicht mehr ausgleichen. Dadurch “hing“ die Kette zwischen den Nockenwellen und diese standen sichtbar verkehrt.
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Neu

      Kurze Zwischenfrage

      Das könnte man doch auch so mal testen mit dem durchhängen der Kette, wenn man den Stirndeckel oben im Bereich Nockenwelle löst und wegdrückt und dann spickelt? :search:

      Oder ist das unpraktikabel? Was meint ihr?
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • Neu

      Packesel schrieb:

      den Stirndeckel oben im Bereich Nockenwelle löst und wegdrückt und dann spickelt?
      Ein Alu Deckel der von oben bis runter an die Kurbelwelle geht drückt man nicht einfach so weg ;) Allerdings kann man den Spanner ja auch nur wechseln wenn der Stirndeckel ab ist, oder?
      Ich würde da auf Nummer sicher gehen, zumal der Deckel eh einmal ab ist. Zumindest die Kette würde ich mit erneuern. Aber jeder so wie er denkt.

      Bin ja gespannt was die Werkstatt feststellt
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei