Hab da ein Problem ICU

    • Im Prinzip richtig, aber andersrum wird da ein Schuh draus.
      D muß mehr Diesel reinschütten weil über den Rücklauf Verlust ist. Das gleicht C dann aus indem weniger eingespritzt wird. Das sollte der RLMT dann auch zeigen.
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Den RLMT wird es nicht geben ?(
      Morgen werde ich mal bei DTB anrufen und 4 neue buchen.

      Braucht man da diese einbau lehre unbedingt?
      Hab gesehen, bei E-bay kostet das Set aus Nuss und Lehre 60 Eus.
      Viel Geld, wenn man es nur einmal braucht.
    • Du kannst auch bei einer Werkstatt nachfragen ob die das Haben und dir ausleihen ;)
      Wichtig ist das die Injektoren „ausgewinkelt“ sind wenn die eingebaut sind. Du kannst auch einen Meßschieber nehmen und dann die gegenüberliegenden Flächen parallel stellen
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • ruderbernd schrieb:

      Das wurde dann aber bei der Deinstallation nicht mit gelöscht.
      Das ist richtig.

      sf169 schrieb:

      Entweder ist C undicht und lässt zuviel Diesel raus, oder D ist verstopft.
      Oder evtl. keines der beiden, denn das Steuergerät misst die resultierende Winkelbeschleunigung des Drehmomentstoßes, der im Verbrennungstakt entsteht.
      Denkbar ist daher auch eine stark unterschiedliche Kompression auf den Zylindern -> der schwächere Zylinder wird dann stärker mit Kraftstoff befeuert. Und der fitteste Zylinder bekommt am wenigsten Kraftstoff.
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • Willst du damit sagen, dass es sowas wie verschlissene Zylinder nicht gibt?
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • Ist beim TDCi relativ selten.

      Gerade der 2,2l hält relativ gut, sofern der keine lange Vollast-Strecken bekommt.

      Und wenn, dann ist der Zylinder bei dieesem Auto OK - der Kolben platzt dann durch thermische Überbelastung.

      Kauf dir mal 'nen MK3 TDCi (FORD-PUMA-Motor - Nix PSA wie beim Focus/Fiesta/Mondeo MK4/etc) und arbeite daran.

      Theorie ist: so sollte es sein
      Praxis: so ist das bei dem Motor.
    • Es spricht aber nichts dagegen, mal einen Kompressionstest zu machen, wenn die Injektoren ohnehin ausgebaut werden.
      Könnten ja auch undichte Ventile sein, das mit dem Zylinder war nur ein Beispiel.
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • Maenla schrieb:

      Den RLMT wird es nicht geben ?(
      Morgen werde ich mal bei DTB anrufen und 4 neue buchen.

      Braucht man da diese einbau lehre unbedingt?
      Hab gesehen, bei E-bay kostet das Set aus Nuss und Lehre 60 Eus.
      Viel Geld, wenn man es nur einmal braucht.
      solch ein Set von Schäfer brauchst du nicht unbedingt zu kaufen ;)

      Ausrichtlehre


      Injektornuss


      hab ich erst dieses Jahr gekauft, aber der Tipp zwecks Ausleihe in einer Werkstatt oder zum Schraubertreffen in GEO bei GEO sind natürlich auch sehr gut ;)
      Viele Grüße
      Sascha
    • Zeig doch mal den Verlauf unter "Oszilloskop" anstatt hier mehrere Bilder zu machen.
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • Maenla schrieb:

      ich hab ja gesagt, dass ich das im warmen Zustand auch nochmal auslesen will.
      Sieht doch schon ganz anders aus! War aber bei mir letztens auch so, Kalt gleich Mist, Warm gleich OK! Allerdings halte ich den Raildruck für etwas zu niedrig, 230 Bar, sollten da im Stand nicht 260 bis 280 Bar anliegen? Frage an die Experten hier von mir!!! :thumbsup:
    • GL76 schrieb:

      Zeig doch mal den Verlauf unter "Oszilloskop" anstatt hier mehrere Bilder zu machen.
      Ist es nicht so, dass das Oszilloskop automatisch live skaliert? War bei mir zumindest beim Raildruck so, weil der ja einen relativ großen Wertebereich abdeckt.
      Sprich, der dort gezeigte Verlauf ist nicht immer 1:1 für bare Münze zu nehmen.
    • Der angezeigte Verlauf passt immer zur aktuellen Skalierung, es wird immer nur hochskaliert, wenn der zuvoreingestelte Skalenhöchstwert überschritten wird.
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • Moin,

      ich hab jetzt noch einmal im kalten und einmal im warmen geschaut und die Werte sind immer gleichbleibend.
      Die Pumpe schließe ich aus, da der Druck zwischen 260 und 290 bar liegt.
      Hab im Forum gelesen, dass 300 +/- 50 Ok ist.

      Ich werde am Montag bei DTB anrufen und 2 Injektoren bestellen , da im Oszi die Injektoren welche die hohen werte haben auch komisch anschauen.
      Wenn ich es morgen schaffe, mach ich mal noch ein Video.

      In der Bucht werde ich noch die Nuss und die Lehre bestellen.

      Bekommt man die Rücklaufclips so ausgebaut, das man die wiederverwenden kann?

      Zum Thema Service von DTB ..... naja was soll ich sagen, hab vor 1,5 Wochen ne Mail geschickt, bis etz Null Reaktion.
      Dann hab ich am Montag mal angerufen und naja die Dame am Telefon war auch nicht wirklich ne Hilfe.
      Das ganze macht mir naja einen nicht gerade super tollen ersten Eindruck.