Motor hat sich heute Morgen nach 500 Metern mit deutlich hörbaren Klackern verabschiedet...

    • Hallo zusammen,
      bin leider noch nicht weiter gekommen. Hatte seit Montag Morgen im Haus einen verstopften Abwasserkanal und mit überfluteten Keller zu tun...
      Unter der Woche bin ich eh außendienstmäßig unterwegs und komme da nicht zu. Aber zum WE bekomme ich von einem Kollegen einen
      220V Schlagschrauber mit mehr Bumms und einen Bunsenbrenner um das ganze etwas vorab zu erwärmen. Dann sehe ich weiter.

      Aber vielleicht schon mal die ein oder andere erweiterte Frage vorab:

      Mit welcher Steuerkette (Hersteller) habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Welchen Kit sollte ich mir kaufen bzw bei wem?
      Gibt es evtl. einen Händler der das Forum supportet ?

      Die KW Dichtung, habt ihr ja schon geschrieben, soll erneuert werden. Bezeichnung/E-Teilnummer evtl. zur Hand?
      Lt. dem Handbuch benötigt man sowohl für die KWD als auch für den Stirndeckeleinbau (zum Zentrieren) ein Spezialwerkzeug.
      Habt, benutzt ihr das oder ist das übertrieben, nicht zwingend notwendig...?

      Wenn ich´s richtig verstanden habe, dann wird sowohl der Stindeckel als auch der Ventildeckel ohne zusätzlicher Dichtung "nur" mit Dichtungsmasse bestrichen.
      Welche Dichtungsmasse verwendet ihr bzw. könnt ihr empfehlen?

      Sind bei der Aktion noch weitere Dichtungen oder andere Teile zu erneuern von denen ich noch nichts weis bzw. gelesen habe?

      Vielen Dank vorab
      Beste Grüße
      Roy
    • Guten Morgen zusammen,
      Gestern Nachmittag war für mich Großkampftag. Nach gut 30min. mit dem 220V Schlagschrauber hatte ich alle 3 KW Schrauben raus. Sind zwar nun ziemlich rund aber egal. Werde da neue brauchen.
      Aber dann gings doch erst los. Wenn ich das vorher gewusst hätte was das für ein Theater ist die Lima und die Umlenkrollenhalterung vom Radkasten aus zu lösen, hätte ich es wohl sein lassen.
      Ich gebe zu, da war ich zeitweise kurz vorm heulen aus Verzweiflung... Aber gut, nach der Schinderei noch die Schrauben des Stirndeckels raus und ab damit. Ist nun sichtlich krumm bzw. verzogen. Hoffe das kann ich wieder grade drücken, biegen damit der wieder dicht wird...
      Habe die KW soweit gedreht damit die Kupferglieder an der "richtigen" Stelle sind und die Richtpunkte auf den Zahnrädern mit weißem Stift markiert. Wenn ich es richtig gezählt habe, dann sind das so 12 Zähne wo die Kette an allen der 3 Rädern "zurück" ist. Wie geht das ??? Habt ihr das so schon mal gesehen? Was kann dafür die Ursache sein ???
      Kann sein, dass die Kette auf der KW übersprungen ist. Können die Zähne auf dem KW Rad verschlissen sein? Bilder anbei...Was mir beim Drehen der KW noch aufgefallen ist, dass sich der Steuerkettenspanner rein und raus bewegt. Also mal auf Spannung ist und dann wieder locker wird. Ist das normal oder sollte der nicht immer voll auf Spannung stehen?
      Gruß Roy
      Kette-Räder mit Markierungen.jpgKW Zähne.jpgKW Zähne1.jpgKW Zähne2.jpg
    • Ich finde das Bild nicht.

      Spanner im vFl hatte ein Rückstellstopp

      Gab es auch später ohne .

      Damit der Spanner wenn er einmal nach gespannt hat nicht wieder zurück geht.
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • Mach doch mal ein Bild vom Spanner ;) der ist doch sicher fast am Ende angekommen.
      Der muß ja eh mit gewechselt werden wenn die Kette neu gemacht wird. Also auch egal.
      Wie willst du jetzt weiter machen? Du brauchst auf alle Fälle einen neuen Kettensatz. Da solltest du auch die Räder mit nehmen. Alles andere wäre Quatsch.

      ICH würde einen neuen Kettensatz montieren und dann eine Kompressionsmessung machen. Da du ja bisher noch nicht geschaut hast ob die Ventile dicht sind kannst du jetzt nur so weiter machen. Also Kettensatz kaufen, passend aufbauen und Kompression messen. Wenn dann alles passt weiter machen. Dann kannst du alles richtig zusammen schrauben und wenn alles fertig Daumen drücken und Probestart. Beim Jaguar den ich hatte hat es gedauert bis er wirklich richtig sauber lief, also nicht verzweifeln wenn der zuesrst wie eine Nähmaschine klappert.

      Wenn du aber an einem Zylinder keine Kompression hast wird es teurer.

      Ich drücke dir die Daumen
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Ich kommen mit den Markierungen die du da gemacht hast nicht ganz klar.
      Die Pumpe muss nicht an einer bestimmten Stelle stehen.

      Wenn du den Motor zurück drehst also gegen den Uhrzeigersinn sodass die Markierung auf der Kette welche jetzt auf Bild 1 bei dem Einlasskettenrad steht auf das Auslasskettenrad passt wir die Markierung welche jetzt an der Pumpe auf der Kette ist nicht zum Einlasskettenrad passen.

      Ich behaupte Mal einfach der ist nur auf dem Einlasskettenrad versprungen, hier sind nicht so viele Zähne im Eingriff und wenn die Kette wegen eines defekten Spanners flattert ist vorbei.


      Bastian
      Im Sommer mit der Schwalbe 4 mal Schalten bis 60 :thumbsup:
    • Jehan schrieb:

      Wenn ich es richtig gezählt habe, dann sind das so 12 Zähne wo die Kette an allen der 3 Rädern "zurück" ist. Wie geht das ???
      Für mich sieht es so aus, als ob beim Auflegen der Kette nur die Stellung der Räder wichtig war, und auf die Markierungen der Kette keine Rücksicht genommen wurde.
      Wo steht denn das Kurbelwellenzahnrad? Auch zwölf Zähne daneben?

      .......................
    • Ich glaube auch nicht an 12 Zähne. Die einzigen Markierungen die stimmen müssen sind Kurbelwelle und Nockenwellen gegenüber dem Motor selber, also mit Werkzeugen abgesteckt. Die müssen nach jeweils 2 Umdrehungen wieder passen. Allerdings nicht mit den Markierungen auf der Kette. Da ist das dann bloß alle xxxmale so. Deswegen soll man ja auch Werkzeuge zur Kontrolle benutzen. Die Markierungen auf der Kette sind nur fürs erste Einstellen relevant ;)

      Für die HD Pumpe ist es völlig Rille wo die steht :)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • ok, Abstecken...
      An den Nockenwellen weiß ich wo mit 6mm Bohrern, aber wo an der KW (Automatik)? und mit welchem Dorn/Bohrer ?

      Hier Bilder vom Spanner (einmal ausgefahren und einmal ein paar grad weitergedreht zurück gefallen und Kette locker)
      Spanner zurück.jpgSpanner außen1.jpgSpanner außen2.jpg
    • ruderbernd schrieb:

      Du brauchst auf alle Fälle einen neuen Kettensatz. Da solltest du auch die Räder mit nehmen. Alles andere wäre Quatsch.
      Bei Räder meinst Du bestimmt auch das KW Rad. Da hängt dahinter auch noch der Kettenantrieb für die Ölpumpe dran.
      Was ist das dann noch für eine Action die Runter zubekommen, Schraube auf zubekommen...?

      Wäre folgende Beispiele ein passender Kettensatz und das was man dafür investieren muss, oder gibts da auch was von Ratiopharm :D

      ebay.de/itm/Steuerkettensatz-S…f89448:g:WdYAAOSw4DJYgNZk

      ebay.de/itm/Steuerkette-Satz-S…b79ada:g:Kc4AAOSw8DJaAo4U
    • Jehan schrieb:

      Hier Bilder vom Spanner (einmal ausgefahren und einmal ein paar grad weitergedreht zurück gefallen und Kette locker)
      Sah bei unserem Martin aber viel schlimmer aus

      Allerdings auch nur ein Benziner, der hat nicht so ein hohes Schleppmoment und die Einlasskette ist mehr "verzahnt" als beim Diesel
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Jehan schrieb:

      Was ist das dann noch für eine Action die Runter zubekommen, Schraube auf zubekommen...?
      Das war relativ einfach zu machen. Kettenrad an der Pumpe abgeschraubt und dann zusammen mit dem Rad abgenommen

      Die Kettensätze sollten passen.

      Hier noch ein Kettensatz für Schnäppchenjäger : ebay.de/itm/FORD-MONDEO-MK3-2-…660b18:g:awEAAOSwfjhZd43d

      Artikelbeschreibung aus eBay schrieb:

      Wie in Bilder zu sehen zu verkaufen.Kette ist nicht über gesprungen sondern ausgebaut.leider fehlt eine kleine Kettenspanner. Nur 153.000 Laufleistung.
      :rofl:
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • ruderbernd schrieb:

      Das war relativ einfach zu machen. Kettenrad an der Pumpe abgeschraubt und dann zusammen mit dem Rad abgenommen
      Das Kettenrad der Ölpumpe ist bei mir weiter unten als auf deinem Bild, eher in Richtung Ölwanne.
      Muss das ab um die Kette abzubekommen oder reicht es den Spanner abzubauen und man kann dann das KW Rad ausbauen?

      Bei dem ebay Gebrauchtangebot schreibt er es fehlt ein kleiner Spanner. Welchen meint er da?
    • Jehan schrieb:

      Das Kettenrad der Ölpumpe ist bei mir weiter unten als auf deinem Bild, eher in Richtung Ölwanne.Muss das ab um die Kette abzubekommen oder reicht es den Spanner abzubauen und man kann dann das KW Rad ausbauen?
      das funktionierte zumindest beim Benziner nicht. Wie das bei dem Diesel war weiß och leider nicht mehr. Zu lange her, da fehlte mir auch noch der Bezug zum Mondeo


      Jehan schrieb:

      Bei dem ebay Gebrauchtangebot schreibt er es fehlt ein kleiner Spanner. Welchen meint er da?
      Ist doch völlig egal. Wer kauft schon eine gebrauchte Steuerkette :D
      Aber wenn ich das richtig sehe meint er die Feder vom Ölpumpenspanner.
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei