Mondeo geht während der Fahrt aus 3.0L V6 204PS

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mondeo geht während der Fahrt aus 3.0L V6 204PS

    Der Wagen springt immer zuverlässig an, fährt auch sonst ohne Auffälligkeiten (Leistung, Drehzahl, Verbrauch). Dann kann es sein dass er während der Fahrt, oder wenn man an die Ampel rollt oder steht. geht er einfach aus, so als würde man ihn normal ausmachen. Man kann ihn dann auch wieder problemlos wieder an machen.Kein ruckeln oder Stottern. Passiert auch nicht immer (kann eine zeitlang gut sein). was könnte das sein?


    mfg Dominik
  • Moin

    Sufu bemüht? Schon mal lesen vielleicht steht da was ;)

    Experten kommen bestimmt

    Motor geht einfach aus

    ST220-Probleme - Motor geht aus im Stadtverkehr

    Mkl an ?FS Ausgelesen?

    Falschluft, AGR, Lambda, leerlaufventil,Einspritzung, Zündung(z.b Zündkabel,ZK,Kabelbruch), Mechnische defekte (z.b Krümmer/Krümmerbolzen)

    Viele Ursachen. Sonst welche Symptome parallel dazu ?
    Aber wenn du sagst da ist absolut sonst NIX. Benzinversorgung?!
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Das hatte ich mal bei einem Golf, der ging nach 60-70km einfach aus, danach sprang er an und lief auch den Rest des Tages ohne Probleme.
    Da war ein Chip gebrochen, der ging auseinander wenn die Kiste warm wurde.....da hab ich paar Wochen mit gedoktert, der Fehler war auch beim auslesen immer weg....bis er mir mal direkt vor der Werkstatt stehen geblieben ist....das war der Fehler zum auslesen da.
    Gruß Siggi

    ..richtige Metzger essen keinen Honig, sie kauen Bienen :crazy:
  • tankentlüftung, Benzin Versorgung würde ich mal prüfen. Habe am v6 Blitz von uns grad ähnliche Probleme.
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Dommy173 schrieb:

    Dann kann es sein dass er während der Fahrt, oder wenn man an die Ampel rollt oder steht. geht er einfach aus
    Während der Fahrt auch, oder nur wenn du "vom Gas gehst und der in den Leerlauf gehen sollte"?

    Könnte sein wenn es nur beim in den Leerlauf gehen ist, das das Leerlaufregelventil schwer geht.
    Wenn er einfach so aus geht könnte es sein das der Nockenwellen- oder der Kurbelwellensensor eine Macke haben. Da ist das aber meistens ein "Wärmefehler" den man reproduieren kann. Wenn man da den entsprechenden Sensor warm macht kann man das provozieren.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Während der Fahrt Gang Eingelegt oder beim Anrollen an Kreuzungen Ampel ect. Wenn ich mich recht erinnere war immer ein Gang drin.beim Anrollen an Kreuzungen Ampel habe ich halt Zusätzlich Kupplung gedrückt. Es ist Jetzt seit September (war es das erste mal) vielleicht 15 mal passiert. Es ist auch letztens bei voller Fahrt 120km auf der Autobahn passiert. war natürlich nicht sooo berauschend:-(
    beim Anfahren an Kreuzung oder beim abbiegen passiert es halt am meisten.
    Aber ist halt kein Muster zu erkennen.

    Hatte auch auf Nockenwellensensor getippt.
    Oder evtl wackler am Zündschloss?! Ich bin ratlos
  • Nockenwellen- oder Kurbelwellensensor eher nicht, weil nicht reproduzierbar denke ich

    Dommy173 schrieb:

    Oder evtl wackler am Zündschloss?!
    Wackler ja, aber dann eher nicht am Zündschloß.

    Du solltest dich als erstes erst mal bei machen und Spannungs- und Masseversorgungen prüfen.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Black Legend schrieb:

    die Wegfahrsperre
    Noch weniger, denn die ist ja im SG integriert. Wenn der Bock erst mal läuft könntest du ihm rein theoretisch den Transponder klauen und der läuft weiter bis zum nächsten Neustart.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • ruderbernd schrieb:

    Wackler ja, aber dann eher nicht am Zündschloß.
    Ich weiss jetzt nicht wie es beim Mondeo gelöst ist, hatte den noch nicht offen.
    Ich sprech jetzt mal von nem ollen Opel, letztlich sind ohnehin meist alle ähnlich.
    Der Opel hat ein Kontaktteil am Ende der Zündschloßeinheit, das solche Probleme gern mal macht.

    Lass die Kiste mal laufen und wackle am schlüssel rum. Wenn er dann spinnt, könnte es an so einem Kontaktteil liegen falls vorhanden
  • Klingt nach Arbeit.
    Verkleidungen lösen, Motor an und alles was zu wackeln geht Mal Anfassen.


    Bei 120 Motor aus sollte aber nur kurzer ruck sein, dann läuft wider da er sich ja selber anschiebt, solange die Zündung geht und Benzin kommt.
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das