hilfe für Dichtungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hilfe für Dichtungen

    hallo, bräuchte mal eure Hilfe für ein Mondeo MK3 B5Y Bj. 2001

    brauche und Suche für die Beifahrer türe also vorne Rechts die Kompltten Dichtungen.

    Eine Die um die Türe ist und die andere die am Rahmen ist.

    wo kann ich sie neu Kaufen und wie nennt man sie ?

    Artikelnummer wäre auch von vorteil.

    Weil dort an der Stelle etwas Wasser rein kommt.

    liebe grüße

    klaus
  • doch. Ford Teile gibt's nur dort. Nirgendwo anders. Aber dafür sind die dann recht billig.


    Es müsste was geben, wo man sowas suchen und vielleicht gleich kaufen könnte. Geil wäre, wenn das von überall auf der Welt ginge
    Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt.
    Marcel Reich-Ranicki


  • GEOFORD79 schrieb:

    Es müsste was geben, wo man sowas suchen und vielleicht gleich kaufen könnte. Geil wäre, wenn das von überall auf der Welt ginge
    Quatsch! Wie soll das denn gehen? Da müsste ja irgendwo irgendwer nen Raum mit Ersatzeilen haben und eine Möglichkeit das Weltweit mit Bildern und Text anzubieten.
    Verrückte ideen hast du ja manchmal :huh:
    Zuletzt geändert von Lars Vandenberg am 74. Gruni, im Jahrhundert des Flughundes, insgesamt 6.737.482.298,67 mal geändert.
    Gesendet mit Reihe von Volta-Elementen und Funkenstrecke.
    Alternativ mit Kupfermeissel und Holzschlegel auf Sandsteinplatte, per Eselkarren.
  • das hilft mir aber jetzt nicht meine freundin hat die Beifahrer tür undicht sie will nur wiesen wo sie es kaufen kann , oder eine mithilfe wo dran das liegt ?
    die tür ist auch schon am rosten die wir dieses jahr machen wollen aber es muss erstmal der andere fehler gefunden werden sonst hilft das nicht die tür zu machen .
  • Wie oben schon beschrieben: Die Dichtung bekommst Du nur bei Ford.
    Aber die ist es in den meisten Fällen nicht.
    Wie ale_pla und Actros2554 auch schon geschrieben haben: im Normalfall ist des die Folie hinter der Türpappe die undicht ist. Hat hier fast jeder schon mal gehabt.
    Damit würde ich anfangen.
    Mondeo MK3 Turnier 2,0 TDCI Autom. BJ. 2003 - C5 Break 2,2 HDI Excl. ORGA:9279 Bj. 2002- Peugeot 205 XS 1,6 BJ. 93 - Honda VFR750F RC36 BJ. 93 - IHC 624 BJ. 67
  • Klaus-1964 schrieb:

    wenn das die folie ist, die undicht was für eine folie brauche ich denn da für ? und wo kann ich denn kaufen wenn das die ursache ist?
    danke noch mal
    Wenn die Folie ganz ist, brauchst du keine neue! Die wird an den Klebestellen undicht, diese finden und neu abdichten, ich habe es an allen 4 Türen nach und nach machen müssen, habe die Dichtnähte mit Silikon neu geklebt, bisher alles dicht! Andere haben da andere Sachen für genommen, wird sich bestimmt noch jemand zu melden. Und deine rostigen Türen können daher kommen, dass das Wasser immer in der Tür steht, weil die Abläufe zu sind. Die Türfalzabdichtung wird auch in den Jahren hart und fällt dann irgendwann ab, da kommt dann auch Wasser rein und die Tür rostet dann von innen nach aussen durch. Wenn man da nichts mehr machen will, weil zu aufwendig, einfach eine Tür vom Schrott holen, vorzugsweise ab Bauj. 2005, da sollen solche Schäden mit durchrosten nicht mehr auftreten! :thumbsup:
  • um fragen zu stellen ist ein forum da.

    aber man darf auch ein wenig zeit investieren und etwas lesen. oder mal eine türverkleidung abbauen und staunen.

    der mondeo ist unabhängig davon wie er hinten aussieht bis zur b-säule identisch. also passen kombi- (ford sagt turnier) türen auch bei einem stufen- oder schrägheck.


    manche teile halten in der regel so lange, dass es sich für die nachbaubranche nicht lohnt sie nachzubauen. also bleibt ford. oder der gebrauchthandel. wobei eine 2007er dichtung (letztes baujahr) dann jünger ist als ne 2001er...
    Es wird Zeit für eine Lücke im Lebenslauf.
  • Du wirst in den meisten Fällen die "neue" tür nackt bekommen, also ohne alles, mußt also alles von der alten Tür in die "neue" einbauen, da brauchst du keinen Schlüssel neu anlernen, denke ich mal! Weiß es aber nicht 100%tig. :thumbup: