Wertermittlung/Wertanfrage Mondeo MK3?

    • Charliesdaddy schrieb:

      Das Reh wird aber beschleunigt...von 0 auf 100...ergo sollte die Beschleunigung stimmen
      Du brauchst dazu aber die Zeit, in der das Reh beschleunigt wird (a=v/t), also die Kontaktzeit beim Aufprall.
      Bei deiner Rechnung oben wäre das 1 Sekunde (Zahlenwert von v = Zahlenwert von a), aber das haut niemals hin. Das liegt eher so bei 0,1 s - 0,2 s. (Also die Kraft beim 5 -10-fachen deines Wertes)
      Außerdem ist so ein Unfall nicht gerade ein ideal elastischer Stoß.
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • GL76 schrieb:

      Das liegt eher so bei 0,1 s - 0,2 s.
      Wenn der Weg zur Beschleunigung so ca. 10 cm beträgt, um welchen die Stoßstange und Prallkörper nachgeben, dann sind es ca. 0,00035 s. Da das Reh sich aber sicherlich um den selben Wert verformt, könnte auch die doppelte Zeit bei rauskommen.


      BTT.
      Es wird im Thread zwar nach einem Wert gefragt, aber sicher nicht nach dem der einwirkenden Kraft. :D

      .......................
    • Actros2554 schrieb:

      gehört nicht zum Thema
      Ging ja nur darum, ob mehr gerichtet werden muss oder nicht. Welche Belastung tritt auf und wie weit wird das Ganze "abgefedert"...Sollte nun kein Physikseminar werden :beer:
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
    • Genau, ich wollte damit auch nur sagen, dass der Wert von 145 Kg nicht stimmen kann. Und eine Tonne hat sicher ganz andere Auswirkungen auch auf den Querträger oder Prallelemente. Ich wäre mir da nicht so sicher, dass nur ein paar Risse im Plastik sind. Mit ein bisschen Polieren ist es da sicher nicht getan. :carwash: Sorry, und das gehört sehr wohl zum Thema.
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Archie ()

    • Bei einem Reh kommt immer darauf an wo es das Fahrzeug trifft.

      Mittig sieht am Auto deutlich mehr als wenn es nur die Ecke trifft.


      Zum Thema Kraft.

      Ist die Kraft die auf das Reh trifft über einen bestimmten Wert, so kann es sein das die gesamte Energie in das Reh geht und es zu Gulasch zerfetzt wird.


      Mir fällt da die Scene von einer WRC aus den 90er ein.
      WRC gegen Schaf.
      Pkw neue Lackierung, etwas Plastik weniger und das Schaf verschwunden
      Senior Red,
      Geboren 22.12.2000
      Rente was ist das

    • Ne das hat es zerfetzt mehr als viel rot und etwas Fell war nicht.

      Der war war mit ca 160-180 auf das Tier getroffen.
      Das ganze war live geschalten und gerade onbourd geschalten.

      Der Fahrer hat nicht mal reagiert, stand voll auf dem Gas.
      Einfach drauf gehalten und lässig die Scheibenwischer benutzt.

      Das ganze Ausmaß hat er erst in der Box sehen können.
      Das halbe Auto war blutrot mit Staub bedeckt.
      Senior Red,
      Geboren 22.12.2000
      Rente was ist das

    • Neu

      Hi, wollte euch noch mal mitteilen, wie es ausgegangen ist ..

      Der Gutachter hat den Mondeo in der restwertbörse angebote (24Std.) und ein Höchstgebot von 30€ erhalten. Aktueller Wiederbeschaffungswert laut Gutachter 1700€ ... minus die 30,00€ Restwert, minus 150€ Selbstbeteiligung = 1520,00€ auf mein Konto, Wagen bekommt dann demnächst eine neue Stoßstange und Blende für den rechten Nebelscheinwerfer und gut.

      So gesehen ist es gut für mich verlaufen. Danke für eure Beteiligung :)

      Beitrag von defensiv-flott ()

      Dieser Beitrag wurde von TDDI gelöscht ().

      Beitrag von Actros2554 ()

      Dieser Beitrag wurde von TDDI gelöscht ().

      Beitrag von defensiv-flott ()

      Dieser Beitrag wurde von TDDI gelöscht ().
    • Neu

      R0b@t schrieb:

      Wenn ich jetzt selber nen Gutachter bestelle kostet mich das ja auch mindestens 100€ ...
      Der Gutachter der damals den Heckschaden meines MK3 begutachtet hat, hatte gute 800 € für das Gutachten in Rechnung gestellt. Allerdings war er von der gegnerischen Versicherung engagiert worden, die ihn dann auch bezahlen musste. Der Schaden lag gerade mal bei 850 €. Also hat sich die gegnerische Versicherung die Kosten für den Schaden selbst verdoppelt. Schön blöd von denen. Da gehen unsere Versicherungsbeiträge hin!! X(