Glühkerzen durchmessen - dafür Ansaugbrücke abbauen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Glühkerzen durchmessen - dafür Ansaugbrücke abbauen?

      Hallo zusammen,

      seit ein paar Tagen habe ich Probleme beim Kaltstart, der Wagen qualmt hintenraus weiß-bläulich, es stinkt nach Diesel und der Wagen läuft ca. 20 Sekunden sehr unrund. Das passiert nur, wenn der Motor wirklich kalt ist, also der Wagen über Nacht gestanden hat.
      Meine erste Vermutung war nun, dass eine Glühkerze hin ist. Also den Wagen zum Bosch Service gebracht. Der wollte jedoch die Ansaugbrücke abbauen, um die Kerzen durchmessen zu können, was (inklusive neuer Dichtung) alleine schon 120 EURonen kosten sollte.
      Hab den Wagen jetzt wieder mitgenommen und überlege, dass jetzt bei Ford machen zu lassen.
      Frage: Muss die Brücke zum Durchmessen wirklich ab?

      VG
      Andreas
    • Hallo

      ich habe das selbe Problem und ich hab die Kerzen auch getauscht und es brachte nix.
      Zum tauschen habe ich die Ansaugbrücke entfernt und gleich sauber gemacht.
      Das würde ich dir auch nahelegen, denn da ist ne menge Dreck drin.
      Um an de Glühkerzen zu kommen muss meiner Meinung nach die Brücke runter, es soll wohl Leute gegeben haben, die das ohne geschafft haben sollen, ich kann es mir jedoch null vorstellen.

      Bin jedoch auf weiter Antworten zum Problem gespannt, denn ich hab schon 4 Injektoren getauscht und der 5. kam heute, da ich einen der neuen im Verdacht habe nicht 100% zu funzen.
    • Glühkerzenwechsel - TDDI

      Wer sucht der findet. NICHT NÖTIG (bei mir)!

      Sagen wir so : Wenn bei Ihm alle Glühkerzen schrott sind, qualmt der Diesel schon , da die auch 30s mit laufen. Und vorallem bei Minus wer weiß ;)

      aber die km der Injektoren ist auch interessant :thumbup:
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • Hoshy schrieb:

      Probleme beim Kaltstart, der Wagen qualmt hintenraus weiß-bläulich, es stinkt nach Diesel und der Wagen läuft ca. 20 Sekunden sehr unrund.

      Hoshy schrieb:

      Meine erste Vermutung war nun, dass eine Glühkerze hin ist.
      Bei deinen Symthomen sicher nicht der Fall! :rolleyes:

      Maenla schrieb:

      Zum tauschen habe ich die Ansaugbrücke entfernt und gleich sauber gemacht.
      Das würde ich dir auch nahelegen, denn da ist ne menge Dreck drin.
      Das AGR dabei nicht vergessen, die Dichtungen von der Brücke können eventuell wieder verwendet werden, wenn sie ganz sind!

      m4lisch schrieb:

      Also einfach gesagt: es liegt nicht an deinen Glühkerzen.

      Wieviel km haben die Injekotren runter?
      Das ist die Frage! In deinem Fall tippe ich auch ganz stark auf Injektoren! Ausbauen und zu DTB schicken zum überprüfen, eventuell erneuern. Stück ca. 130 €. :thumbsup:

      Packesel schrieb:

      aber die km der Injektoren ist auch interessant
      :thumbup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Hoshy schrieb:

      Muss die Brücke zum Durchmessen wirklich ab?
      Diese Frage kann ich leider nicht beantworten, sorry. Dafür gibt es auch keine Richtzeit.
      Aus- und Einbauen Glühkerzen (alle) --> 1.20 sagt Autodata.
      Wenn man an die elektrischen Anschlüsse dran kommt um die zu lösen muß man die Ansaugbrücke nicht zwingend abbauen. Aber da diese sehr einfach auszubauen ist würde ich persönlich das eher so machen ;) Dann muß man sich nicht quälen. In dem Zuge wäre dann auch eine Reinigung angebracht.

      Hoshy schrieb:

      Das passiert nur, wenn der Motor wirklich kalt ist, also der Wagen über Nacht gestanden hat.
      Übrigens meine Meinung zu der Schilderung --> mindestens 2 Glühkerzen defekt, wenn er vorher immer sauber angesprungen ist und wenn es wärmer ist auch wieder tut :)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ruderbernd ()

    • m4lisch schrieb:

      Also einfach gesagt: es liegt nicht an deinen Glühkerzen.

      Wieviel km haben die Injekotren runter?

      PS: hat ja keinen Sinn einen „Fehler/Aufgabe“ zu klären der nicht vorliegt.
      Naja, irgendwo muss ich ja mit der Fehlersuche anfangen, und Glühkerzen checken ist sicherlich erstmal günstiger, als die Injektoren zu prüfen.

      Wieviel die bisher runter haben, kann ich nicht sagen, da ich das Fzg. selbst vor ca. 4 Jahren gebraucht gekauft habe. Von daher gehe ich mal von der Gesamtlaufleistung des Mondeo aus und die liegt aktuell bei 256.000 Km.

      Rein interessehalber: Warum liegt es nicht an den Glühkerzen?
    • Okay wieder tdci. messe die gks.

      Aber die Injektoren sind wenn orginal im Rentenalter. Nicht jeder ist in dem Alter gut drauf. Manche laufen manche nicht, im warsten sinne :D
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • Moin Hoshy,

      ich hatte selber das Problem mit dem ruckelnden und qualmenden Anspringen des Motors beim Kaltstart. Ich habe dann die Glühkerzen gemeinsam an der Zuleitung und den Köpfen durchgemessen (ohne die Ansaugbrücke herunterzunehmen) und es waren alle 4 ohne Durchgang. Also habe ich dann alle 4 gewechselt und seit dem springt er besser an und qualmt weniger, aber ganz optimal ist es immer noch nicht. Deshalb werde ich wohl demnächst die Injektoren nach DTB schicken, die haben auch schon 215tsd km runter.

      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Baphomets ()

    • Hoshy schrieb:

      Naja, irgendwo muss ich ja mit der Fehlersuche anfangen, und Glühkerzen checken ist sicherlich erstmal günstiger, als die Injektoren zu prüfen.
      Das ist auch meine Meinung. Ich hatte ja weiter vorn schon mal geschrieben

      Ich schrieb:

      Mindestens 2 Glühkerzen defekt, wenn er vorher immer sauber angesprungen ist und wenn es wärmer ist auch wieder tut
      Aber das wurde anscheinend tunlichst überlesen ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • silvac schrieb:

      ......einfach nur den strom kabel von den kerzen ab und mit den multimeter durchmessen

      Baphomets schrieb:

      Ich habe dann die Glühkerzen durchgemessen (ohne die Ansaugbrücke herunterzunehmen)
      Ich habe gerade bei mir geguckt, geht das Pluskabel wirklich von den Kerzen runter, ohne an der Ansaugbrücke was abzubrechen?



      Maenla schrieb:

      ich habe das selbe Problem und ich hab die Kerzen auch getauscht und es brachte nix.
      Meiner springt problemlos auch ohne Glühkerzen bei Frost an.
      @Maenla: Was war es letztendlich bei dir?



      GL76 schrieb:

      Ich glaube nicht, dass da ohne Druck von der Pumpe überhaupt was in den Zylinder läuft, dafür sind die Löcher der Düse viel zu klein und der Diesel zu dickflüssig.
      Im Detail weiß ich jetzt nicht, wie schnell der Druck im Rail abgebaut wird, aber dass das System sofort drucklos ist, glaube ich nicht.
      Und Diesel ist gar nicht dickflüssig, der kriecht durch jeden Haarriss, die sind noch dünner als Haare. ;)

      .......................
    • jelu1a schrieb:

      Baphomets schrieb:

      Ich habe dann die Glühkerzen durchgemessen (ohne die Ansaugbrücke herunterzunehmen)
      Ich habe gerade bei mir geguckt, geht das Pluskabel wirklich von den Kerzen runter, ohne an der Ansaugbrücke was abzubrechen?
      Hab mich unklar ausgedrückt und es editiert :whistling:
      Ich habe alle 4 gemeinsam durchgemessen, weil ich ich an der Zuleitung und an den Köpfen der Glühkerzen gemessen habe. Und weil ich da schon keinen Durchgang hatte, brauchte ich mir nicht die Mühe machen und die Ansaugbrücke herunternehmen um die Glühkerzen einzeln zu messen.

      Um jede Glühkerze einzeln durchzumessen würde ich die Ansaugbrücke runternehmen.
    • Jens,

      das kann ich dir nicht sagen.
      Bin noch nicht durch.
      Gestern kam ein neuer Injektor, da ich den vom 1. Zylinder im verdacht habe.
      Als ich damals das ganze tauschen begann, hab ich mit dem Zylinder 1 angefangen und meine es wurde schlimmer nach dessen tausch.
      Daraufhin hab ich alle 4 getauscht.
      Mein Auto läuft super und geht auch besser, nur eben der Kaltstart in den ersten paar Sekunden , geb ich kurz gas ist es auch weg aber da läuft er nicht gut.
      Er legt nun ne saubere Blaue Dieselwolke hin und es riecht nach unverbrannten Kraftstoff.
      Vorm tausch hat der richtig beißend gestunken.

      Bin im Moment der Meinung, dass der vom 1. eine Macke hat und DTB da ggf einen nicht ganz 100% igen raus geschickt hat oder irgendwas daran nicht perfekt passt (kann ja vorkommen).
      Denn mit diesem neuen wurde das Problem mit dem unrunden lauf noch gefühlt verschlechtert.

      Weiter habe ich auch den eindruck, dass mehrmaliges Vorglühen hilft....
      Ich muss aber sagen, ich bin so langsam am Ende weil irgendwie fängt man nach einer zeit an das Gras wachsen zu hören usw.

      Ich hab jetzt nen neuen Injektor hier, aber irgendwas hält mich ab den zu tauschen.
      Sind halt fast 200 eus inkl Pfand.
      Tausche ich den und schick den ein , bekomm ich wirklich meine Kohle wieder oder.....
      Ich muss aber auch sagen, DTB ist ein Top Laden, bis etz wurde ich Super behandelt und die Bestellungen usw gehen Ratz fatz.
      Wollte eigentlich heute tauschen, hatte aber irgenwie keine Lust und der Bock fehlt.
    • Hallo,

      Ich hatte das auch.
      Hab alle 4 Glühkerzen getauscht gegen neue von Beru.
      Da auch die originalen Beru sein sollen, und auch drin waren.
      2 waren defekt, aber hab 200TKm auf dem Tacho, und weiß nicht wie alt die waren.
      Bevor ich in einem Monat 2 neue brauche, also lieber alle 4 wechseln.

      Im Inet lass ich das die Beru 4-7 Sekunden vorglühen und dann 3 Minuten nachglühen,
      also wenn dann alle 4 neu sind und 100% Glühen sowie die 3 Min nachglühen macht es schon Sinn alle zu wechseln.
      Habe zzt. Minus 9 bis Minus 13 Grad draußen, und der Mondi springt einwandfrei an ohne zu stottern und ruckeln.

      Ich glaube blau qualmen tut er kurz beim start etwas, hat er vorher aber auch, läuft aber sehr rund.
      Vollen durchzug und während der Fahrt sehe ich kein Qualm beim beschleunigen oder so.

      Musste einmal nach dem Ölwechsel 0,5 Liter Öl nachfüllen, seitdem nicht mehr.
      K.a. ob er ab und zu was verbrennt, letzten 6 Mon jedenfalls hällt der Ölstand.

      Ansaugbrücke hab ich saubergemacht sogut es hing.
      Hab nicht viel Dreck rausbekommen, weil die Ansaugbrücke so verußt war.

      Hab 400ml 2Takt Öl von Liqui Moly in den Tank geschüttet, dann vollgetankt.
      Weil das Öl Rückstandslos verbrennen soll und die Düsen reinigen soll laut inet.
      Der Motor läuft seitdem noch ruhiger, was auch viele schreiben..

      Ob es Sinn macht oder nicht, gibts tausende Treats drüber, wollte es mal testen, und bin von überzeugt.

      Das Ruckeln und stottern ist komplett weg.
      Hab probiert 2 mal vorzuglühen, kann sein das er dann noch besser anspringt aber wenn nur minimal, oder Einbildung?!

      Um die Ansaugbrücke wieder zu montieren hab ich das Agr dann noch ausgebaut, weil das sonst so ein gequetsche war.
      Die Brücke bekam ich nur vernünftig rein als ich die Schrauben mit den Gummiringen reinsteckte.

      Die Ansaugbrücke Dichtung habe ich gleich mit gewechselt, weil 12 Jahre alt, k.a. ob das Dicht wird wenn es ausseinander war.

      Hab die von Elring genommen aus der Bucht 20€
      Nicht das er stottert weil er falsch ansaugt..

      Um die Gewinde habe ich noch Keramikpaste drauf gemacht, damit sich nix festbrennt.
      Aber sie gingen sehr leicht rauszudrehen.


      Lg
    • Und was ratet ihr nun dem TE?
      Ich sage immer noch als erstes Glühkerzen testen. Ob nun mit oder ohne Ausbau der Ansaugbrücke ist völlig schnuppe.
      Ich betone noch mal meine Vermutung: mindestens 2 Glühkerzen defekt
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • ruderbernd schrieb:

      Ich sage immer noch als erstes Glühkerzen testen.
      Natürlich, was denn sonst.
      Zumal die Tatsache, dass es nur bei ganz kaltem Motor auftritt eher gegen die Injektoren spricht, weil die ja bei höheren Temperaturen sich nicht von selbst reparieren.
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • Hoshy schrieb:

      m4lisch schrieb:

      Also einfach gesagt: es liegt nicht an deinen Glühkerzen.

      Wieviel km haben die Injekotren runter?

      PS: hat ja keinen Sinn einen „Fehler/Aufgabe“ zu klären der nicht vorliegt.
      Naja, irgendwo muss ich ja mit der Fehlersuche anfangen, und Glühkerzen checken ist sicherlich erstmal günstiger, als die Injektoren zu prüfen.
      Wieviel die bisher runter haben, kann ich nicht sagen, da ich das Fzg. selbst vor ca. 4 Jahren gebraucht gekauft habe. Von daher gehe ich mal von der Gesamtlaufleistung des Mondeo aus und die liegt aktuell bei 256.000 Km.

      Rein interessehalber: Warum liegt es nicht an den Glühkerzen?
      Also, ich hab 200TKm drauf, gebraucht gekauft, ein Vorbesitzer.Bj2005, mir war das zuviel und zu alt mit den gk rumzufahren, wenn ich von ausgehen kann das das noch die ersten sind.
      Vorallem hatte ich keine Lust drauf, das die irgendwann so festgebrannt sind, das man die dann nicht mehr rauskriegt.

      Wenn Du den Wagen schon 4 Jahre hast und der Vorbesitzer die Gk vor sagen wir 4-6 Jahren gewechselt hat, sind die jetzt 8-10 Jahre drin, k.a. wieviel km und wieviele noch ganz sind.
      Bei mir waren 2 defekt, und nur ne Frage der Zeit wann die anderen dann auch kaputt gehen.

      Seitdem ich die gewechselt hab läuft der ganz ruhig bei Minus 13Grad!
      Das Agr überbrückt mit den Lasergeschnittenen platten aus der Bucht für 5€, und den schlauch mit einer Schraube oder Nagel zugemacht,
      und seitdem zieht er noch besser, läuft viel ruhiger im Kaltlauf und 6,5l bei 155PS 2,2TDCDI.

      Die Beru kriegst für 37€ in der Bucht, oder 47 bei autoteile-Teufel ich hab sie da bestellt weil ich der Sache net getraut hab mit Fälschungen usw.
      Mit dem Strand hatte ich auch schon schlechte erfahrungen.

      Wenn es dann nicht besser wird , können es nur die Einsptritzdüsen sein.
      37-47€ ist nciht die Welt, einbau fand ich war nicht schwierig.
      Irgendwo muss man ja anfangen, alles andere ist Raten.

      Gönne deinem Auto was der springt er auch ewig vernünftig an, wenn man die Dinger mal wechselt.
      Mein Innenraumfilter war vom Vorbesitzer auch nie oder ewig nicht gewechselt, genauso wird es mit dem Rest sein.
      Ich warte nicht bis alles im A... ist, dann brauch ich auch nicht Rätseln ob es der Dieselfilter ist oder die Gk oder .... etc..

      Dann weiß man was Sache ist..
      Scheckheft gepflegt.... kenne ich einige die das nur stempeln lassen...
      Was ich gemacht hab an meinem Auto weiß ich dann...
    • Alter, hier ist ja echt was los :D

      Erstmal schonmal vielen Dank Euch allen für die vielen Berichte, Meinungen und Tipps, ich fand es sehr hilfreich für meine Überlegung, wie ich weiter vorgehen will.

      Ich werde jetzt mal sehen, dass ich für die kommende Woche einen Termin in einer Werkstatt bekomme zum Prüfen und ggf. Wechseln der Kerzen.
      Sollte das Problem danach noch nicht weg sein, werde ich mal nach Gelsenkirchen düsen, dort sitzt eine Firma namens SKR, die bieten auch die Reinigung und ggf. den Austausch von Einspr Injektoren an. Alternative wäre noch der Bosch Dieselservice in Essen, muss ich mal sehen.

      Sobald sich irgendwas bei mir getan hat, werd' ichs hier posten.
    • Wenn sich herausstellt das nicht nur due Glühkerzen defekt sind und du die Injektoren wirklich reparieren lassen willst frage beim Bosch Service erst mal ob die das können. Der Mondeo hat Delphi Injektoren. Das kann nicht jeder Bosch Service.
      Empfehlung: gar nicht experimentieren, sondern ggf. gleich DTB zu Rate ziehen
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei