Frontscheibenheizung und Motor

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frontscheibenheizung und Motor

    Hallo!
    Wahrscheinlch wurde das Thema schon besprochen, habe es aber beim durchsuchen noch nicht gefunden.
    Ich habe seit ein paar Wochen einen Mk3 mit Frontscheibenheizung. Jetzt geht diese ja nur bei laufendem Motor. Früher wurde mir beigebracht, daß man das Auto nicht im kalten Zustand im Leerlauf laufen lassen soll, weil sich das Öl nicht so schnell verteilt und das dann schlecht für die Kolben ist.
    Was ist Eure Meinug dazu? Die Tage war es ja arschkalt; ich also den Motor an, Scheibenheizung an, draußen eine geraucht und nach 1min war die Scheibe klar.
    Frage: Ist diese Minute jetzt schädlich für den Motor oder sollte ich lieber kratzen, losfahren, die Scheibenheizung dann anmachen, um das beschlagen zu vermeiden?
    Vielen Dank!
  • Das eine ist der Umweltfaktor.

    Gesetzgeber will frei kratzen, starten und zügig losfahren.

    Wie du das mit deiner Fsh kombinierst bleibt dir überlassen. Musst ja was sehen. Da die fsh schnell ist, würde ich mir keine Gedanken machen

    Das zweite ist der Ölfaktor.

    Im allgemeinen Ölthread lesen hier und ein gutes Öl fahren z.B 0w40 nach A3/B4 MB 229.3(1) bzw 229.5(1) klammer für orginalen dpf.

    Dann passiert auch nix im Kaltstart , wenn man nicht sofort nach der Garage auf die Nordschleife fährt.
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Hallo Oli!
    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort!
    Umwelt und Gesetzgeber sind für mich doch eher nebensächlich. An der einen Minute wird´s schon nicht hapern... Mir geht´s hauptsächlich um den Motor.
    Ich habe, als ich den Wagen gekauft habe, erstmal einen Ölwechsel machen lassen und das von Ford vorgeschriebene 5/30 (in diesem Fall Helix Ultra Prof. AF) reinlaufen lassen.
    Mir ist das schon wichtig, da ich kein Vielfahrer bin. Ich fahre pro Tag nur 10km zur Arbeit und 10 zurück (davon jeweils 6km Autobahn). Will mir aber angewöhnen, ihn mindesten einmal im Monat für 50km auf die Bahn zu bringen.
  • Ruhrmondeo schrieb:

    erstmal einen Ölwechsel machen lassen und das von Ford vorgeschriebene 5/30 (in diesem Fall Helix Ultra Prof. AF) reinlaufen lassen.
    FEHLER

    Infothread zum Thema Motoröl Benziner und Diesel


    Öl ist ein ausgelutschtes Thema Diskussion da. Ich meine es nur gut für dich, mit dieser Aussage ;)

    Diskussuion dort. Ölthreads werden, nämlich nicht falsch verstehen, geschlossen. WEIL ALLES dort in dem Link steht und schon 1000 mal gekaut wurde :)

    Die Freigabe bzw. Spezifikation hab ich oben erwähnt

    Diskussionsthread zum Thema: Welches Öl?


    Diskussionsthread zum Thema: Welches Öl?

    Das werde ich heute wechseln/einfüllen :)
    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Ruhrmondeo schrieb:

    Frage: Ist diese Minute jetzt schädlich für den Motor oder sollte ich lieber kratzen, losfahren, die Scheibenheizung dann anmachen, um das beschlagen zu vermeiden?
    Die eine Minute wird deinem Motor sicher nicht schaden, das Öl verteilt sich auch bei Standgas.
    Dass das Auto nicht im Leerlauf laufen soll, dient lediglich dem Umweltschutz.

    Außerdem läuft der Motor, verbraucht Kraftstoff, und du bist gar nicht gefahren. Ist also Verschwendung. :(
    Aber wie du schon sagtest, die eine Minute. Ist ja nicht immer kalt. ;)


    Ruhrmondeo schrieb:

    Umwelt und Gesetzgeber sind für mich doch eher nebensächlich.
    Denkst du gar nicht an die Eisbären? :(

    .......................
  • Hallo Jens!
    Vielen Dank für Deinen Beitrag. Dachte ich doch, die eine Minute ist nicht schlimm.
    Eisbären habe ich hier auch noch nicht gesehen. Ich sehe aber im Sommer immer, wie Schiffe der Weiße Flotte am Anlegesteg liegen und 20min ihre Dieselmotoren laufen lassen.
    Natürlich bin ich auch Umweltbewußt, aber wenn die Heizbare doch ohne Motor nicht geht???
    Zum Thema Gesetze fällt mir auch auf, daß die Polizeibeamten im Winter bei einer Unfallaufnahme z.B. ihre Karren auch immer laufen lassen... Länger als eine Minute.
  • Ruhrmondeo schrieb:


    Zum Thema Gesetze fällt mir auch auf, daß die Polizeibeamten im Winter bei einer Unfallaufnahme z.B. ihre Karren auch immer laufen lassen... Länger als eine Minute.
    Die haben auch den „Darf“ Schein ;) Blöder Vergleich da bei denen es nun mal was anderes ist. Ne Aufnahme kann schon mal ne Stunde dauern, Absicherungsbeleuchtung und andere einbauten Strom ziehen und das Fahrzeug Einsatzbereit sein muss (Geht schlecht mit leerer Batterie)

    Im auf deine Frage zu kommen, m.E. kein problem für‘n Motor und macht eigentlich keiner nen Fass auf. Sollte halt nicht ewig leer laufen.
    Zuletzt geändert von Lars Vandenberg am 74. Gruni, im Jahrhundert des Flughundes, insgesamt 6.737.482.298,67 mal geändert.
    Gesendet mit Reihe von Volta-Elementen und Funkenstrecke.
    Alternativ mit Kupfermeissel und Holzschlegel auf Sandsteinplatte, per Eselkarren.
  • Hallo Lars!
    Da hast Du sicherlich recht; dann ist es auch vertständlich. Ich meine aber die Einsätze, bei denen die Elektik der Wagens nicht gebraucht wird. Ist mir hier schon oft aufgefallen. Da greift dann wohl wirklich der "Darf-Schein"...
  • Wird auc sicherlich überall anders geregelt. Auf meiner Arbeit und im Ehrenamt gibt’s einfach die strikte anweisung das wenn was an ist, der Motor an bleiben muss
    Zuletzt geändert von Lars Vandenberg am 74. Gruni, im Jahrhundert des Flughundes, insgesamt 6.737.482.298,67 mal geändert.
    Gesendet mit Reihe von Volta-Elementen und Funkenstrecke.
    Alternativ mit Kupfermeissel und Holzschlegel auf Sandsteinplatte, per Eselkarren.
  • Ist bei mir genau so. ich fahre einen Bausrtellenkipper. Beim beladen muß die Karre auch laufen, damit der Bremsdruck nicht absackt. Ohne Luft kann ich auch nicht das Manometer beobachten, was mir ungefähr anzeigt, wieviel Tonnen ich drauf habe. Wichtig bei Baustellen/Bagger-beladung, wo man keine Waage hat.
  • Ruhrmondeo schrieb:

    Da greift dann wohl wirklich der "Darf-Schein"...
    Ist doch mit der Umweltgeschichte und den gelben und grünen Plaketten das gleiche, alle alten Gurken von Behörden und Co dürfen fahren, und wenn die Dinger schon 25 Jahre auf dem Buckel haben, auch Busse und sowas! Und der kleine Mann soll sich gefälligst ein neues Auto kaufen, Toll, und woher das Geld nehmen bei den heutigen Löhnen und den Autopreisen. Hier wird leider immer mit zweierlei Mass gemessen!!! :cursing: ?( Schaut euch mal die alten Gurken vom THW an, die sind bald so alt wie ich! Und bekommen immer noch eine Zulassung! Oder Betriebshöfe diverser Städte, unmöglich! Aber die dürfen das! :wayne:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Actros2554 ()

  • Actros2554 schrieb:

    Hier wird leider immer mit zweierlei Mass gemessen!!! :cursing: ?(
    Wenn es sich um richtige Spezialwerkzeuge handelt bei denen Ersatz nicht möglich oder exorbitant teuer währe versteh ich die Ausnahme, aber ansonsten pflichte ich bei. Aber da greift auch oft die Zulassung als Selbstfahrende Arbeitsmaschine
    Zuletzt geändert von Lars Vandenberg am 74. Gruni, im Jahrhundert des Flughundes, insgesamt 6.737.482.298,67 mal geändert.
    Gesendet mit Reihe von Volta-Elementen und Funkenstrecke.
    Alternativ mit Kupfermeissel und Holzschlegel auf Sandsteinplatte, per Eselkarren.
  • @Actros2554 würde es auch für Polizei, Feuerwehr, Notarzt, Krankenwagen und co gelten würden viel auf mal genauer nachdenken. Das will ja der Staat nicht denn da laufen die Schafe nicht mehr hinterher.
    Und die Manipulation der Deutschen Medien funktioniert dann nicht mehr.
    Nein zur Umweltzone
  • Ruhrmondeo schrieb:

    Die Tage war es ja arschkalt; ich also den Motor an, Scheibenheizung an, draußen eine geraucht und nach 1min war die Scheibe klar.

    Bei mir tut sich mit 1min Scheibenheizung praktisch nichts. War da überhaupt ne Eisschicht auf der Scheibe oder hast du die Heizung nur vorsorglich angemacht?

    Letzt war ne gaanz dünne Schicht Eis auf der Scheibe. Hatte keine Lust zu kratzen, also Heizung an und losgefahren. War nur eine dünne Schicht Eis und praktisch durchsichtig. Nach ca zwei Minuten war langsam ein schmaler Spalt von ca 5cm in der Mitte der Scheibe komplett frei, danach begann langsam ein Guckloch freizutauen.
    Ich glaub nächstes Mal kratz ich einfach wieder.
    Manchmal mach ich die Scheibenheizung unterstützend an. Also Motor an, Auftauautomatik an und angefangen freizukratzen. Die Windschutzscheibe kommt in dem Fall zuletzt dran, damit die Heizung schonmal etwas antauen kann. Dem Motor scheints bisher nicht geschadet zu haben.
  • Unregistered schrieb:

    Letzt war ne gaanz dünne Schicht Eis auf der Scheibe.
    ...
    Ich glaub nächstes Mal kratz ich einfach wieder.

    Es kratzt sich auf alle Fälle leichter, wenn zwischen Scheibe und Eis eine Schicht Wasser ist.

    .......................
  • Hallo, das die FSH nur bei laufendem Motor an geht macht auch Sinn.
    Die Frontscheibenheizung ist ein ziemlich großer elektrischer Verbraucher der gut und gerne 50 Ampere aus der Batterie zieht.

    Jetzt stell dir vor, minus 10 Grad, Diesel, Glühkerzen, Batterie durch die Kälte sowieso schon lädiert, und jetzt noch die stromfressende Scheibenheizung dazu...
    Dann siehts schlecht aus mit dem Starten.

    Wegen dem Warmlaufen lassen mach dir da nicht so eine Waffel, bei den Amis gibts eine schöne Funktion, Fernstart. Da drückt man im Haus am Schlüssel, Karre startet, alle Heizungen gehen an und wenn man kommt ist die Karre warm. Länger als 5 Minuten braucht er eh nicht zum Abtauen...

    Leider ist uns Europäern diese schöne Funktion verwehrt, da Warmlaufen lassen nicht mit unseren Abgasnormen vereinbar ist.

    Bei unseren Mondeo 5 haben wir einen Weg gefunden, dieses praktische Feature zu aktivieren, leider geht es nur mit Automatikgetriebe... Schlecht für mich habe einen handgerissenen Mondeo.



    Die Fernbedienung geht gut 250 Meter weit, also ein sehr günstiger Ersatz für eine Standheizung, da man nur zwei neue Schlüssel mit Fernstartknopf benötigt.

    Ja und den Umweltschutz lassen wir mal Außen vor...
  • Hallo!
    Vielleicht war 1min etwas übertrieben... Ne dünne selbstgedrehte und bei der Kälte kam es mir wie 1min vor. Laß es mal zwei gewesen sein... Dann war das Eis jedenfalls soweit angetaut, daß die Scheibenwischer den Rest besorgen konnten.

    SEbastian. Wie läuft das mit Fernstart? Ich denke, die Türen bleiben dabei verschlossen, oder?