Problem anlaufende Scheiben (immer): Wo befinden sich die Entlüftungsschlitze für die Luftzirkulation im Auto (zB Kofferraum)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • gummi3000 schrieb:

    Es riecht eher etwas muffig stechend
    was kann denn muffig richen?
    die scheibe wird es nicht sein, genausowenig Plastik oder blech.
    Stoffe, polster, Teppich und Dämmmaterial ist das lösungswort.
    ach ja der reinluftfilter zählt auch dazu. ;)

    mehr sag ich nicht dazu. :fie:
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Feucht ist das falsche Wort.
    Nass.

    Ich habe keine Klimaanlage mehr, aber auch bei Sauwetter sind meine Scheiben trocken.

    Nur auf Autobahn im Herbst fängt sie wss an zu beschlagen, kurz die wss Heizung an und gut ist.

    Auch wenn meine 2 Kinder komplett nass sind, die Scheiben bleiben frei.

    Türpappe vorne rechts etwas undicht.

    Scheiben weiterhin trocken.


    Die Lüftung im Mondeo funktioniert Super. Wenn die scheiben Mal dicht sind dauert es ein paar Minuten und es wird klar.



    Zum Thema Gel etc.

    Katzenstreu um 20 kg Sack kaufen und ein paar Socken damit füllen.
    Am besten in jeder Ecke einen und dann schauen welcher am schwersten ist.
    Da hast deine Fehlerquelle geortet
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das

  • gestern hab ich festgestellt, dass mir die scheibe angelaufen ist, obschon draussen alles trocken.

    und zwar als ich länger die klima anmachte und dann auf eco schaltete: die feuchtigkeit kam also aus den lüftungsdüsen.

    innenraum ist wirklich trocken, jetzt bei den sonnigen temp. sowieso.

    wo müsste man hier entfeuchten? es muss also von der lüftung her kommen. sobald ac wieder an: super trocken.

    der innenraumfilter ist der beste auf dem markt und wird penibel getauscht alle 10000km (mahle der blaue).
  • Ja.

    Die Frage wo diese sich versteckt, wenn es beschlägt kurz nachdem man die Klima an hatte und ausschaltet und im Eco Modus die Lüftung weiterlaufen lässt. Da nur Aussenluft angesogen wird, muss es im Bereich des Ansaugsystems ja wohl sein, wenn alle Teppiche und Sitze ganz trocken sind.
  • Wenn Teppich alles trocken ist, und dauert lange, hatte selber schon 2 undichte Türen, dann ist entweder oben im Pollenfilterkasten Wasser oder evtl. der Wärmetauscher undicht. Steht schon alles oben.
    Das trocknet zum einen nicht mal von ner halben Stunde lüftung anmachen und zum anderen kannste die Lüftung Im Dauerbetrieb schalten und den Wagen bis unters Dach mit Katzenstreu voll machen, solange du keine Ernsthafte Ursachenforschung an deinem Mondi machst und die Ursache behebst wird der nie trocken
    Zuletzt geändert von Lars Vandenberg am 74. Gruni, im Jahrhundert des Flughundes, insgesamt 6.737.482.298,67 mal geändert.
    Gesendet mit Reihe von Volta-Elementen und Funkenstrecke.
    Alternativ mit Kupfermeissel und Holzschlegel auf Sandsteinplatte, per Eselkarren.
  • Hab ich Mondi noch nicht gemacht aber aus dem Stehgreif würde ich die Mittelkonsole raus reißen und und den Hezungskasten dahinter zerlegen. Aber würde ich mir erst antun wenn ich vorher alle Türverkleidung abgemacht und die Dichtungen kontrolliert hab und den Pollenfilterkasten zerlegt hab um zu schauen ob nicht über den das Wasser rein läuft. Recht viel mehr möglichkeiten gibt’s da ja dann nicht mehr außer vll übers Dach :rolleyes:
    Zuletzt geändert von Lars Vandenberg am 74. Gruni, im Jahrhundert des Flughundes, insgesamt 6.737.482.298,67 mal geändert.
    Gesendet mit Reihe von Volta-Elementen und Funkenstrecke.
    Alternativ mit Kupfermeissel und Holzschlegel auf Sandsteinplatte, per Eselkarren.
  • unten an den Türen ist nichts feucht auch bei Regen nicht.

    Der "Pollenfilterkasten" existiert bei mir nicht. Bei mir macht man 3 Torx auf und unter der Abdeckung wird der Filter einfach nur reingelegt, feucht ist er nicht. Es gibt keinen Kasten wie beim Luftfilter (2005 bwy)
  • gummi3000 schrieb:

    Bei mir macht man 3 Torx auf und unter der Abdeckung wird der Filter einfach nur reingelegt,
    Nun bin ich aber gespannt. Mach mal Bilder von der "Sonderausstattung". Da liegt wohl die Ursache.



    Lars Vandenberg schrieb:

    aber aus dem Stehgreif würde ich die Mittelkonsole raus reißen und und den Hezungskasten dahinter zerlegen.
    Das funktioniert nicht.

    .......................
  • Dann hast du ja doch den "Pollenfilterkasten". Der Rahmen, wo der Filter eingelegt wird, ist ja zu sehen.

    Wenn dein Heizungswärmetauscher undicht ist, prüfst du es am Einfachsten, in dem du am Kühlwasserausgleichsbehälter den Wasserstand verfolgst. Dort würde es bei Undichtigkeiten natürlich weniger werden.

    .......................
  • Wenn du die Klima relativ kurz an machst bei hoher Luftfeuchtigkeit dann ausschaltest wird es feucht weil Feuchtigkeit auf dem Verdampfer liegt....
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • jelu1a schrieb:

    Dann hast du ja doch den "Pollenfilterkasten". Der Rahmen, wo der Filter eingelegt wird, ist ja zu sehen.

    Wenn dein Heizungswärmetauscher undicht ist, prüfst du es am Einfachsten, in dem du am Kühlwasserausgleichsbehälter den Wasserstand verfolgst. Dort würde es bei Undichtigkeiten natürlich weniger werden.
    hi, der wasserstand ist konstant.

    va. nach benutzen der klima, dann wieder auf eco modus, dann ists phasenweise ganz schönes dampfbad auf der scheibe. sobald wieder ac an: weg.
  • gummi3000 schrieb:



    ist nur so ein kunstoffrahmen, wo der filter reingelegt wird. sollte ja bekannt sein.
    Jupp. So sieht es bei unserem auch aus. Ist original so und keine Bastelei.

    Ich tippe auch auf einen verstopften Kondensatablauf. Allerdings kein Plan wo der sich beim Mondeo 3 befindet. Muss irgendwo am Unterboten unterhalb des Radio sitzen vermutlich.