auto start nicht mehr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu

    Wenn du den dazu auseinandergenommen hast, kannste den gleich wieder ausbauen und zum überholen wegschicken.

    Waren die Leitungen beim bauen verschlossen, hinterher anständig entlüftet?


    Schwarz ist bunt genug.

  • Neu

    Hört sich an, als wenn er irgendwo Kompression verliert, oder bin ich doof? ?( Injektor nicht richtig eingedreht? Dichtung vergessen? :S
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Neu

    ich habe de injektor useinandergenommen und gereinigt in den ultrasoon machien. Ich habe auch bremsemreiniger gebraucht und geseen das er ware 5 sprays.

    Ich habe de injektor terug geplatst mit alle abdichtungen und 50nm ingeschraubt.Ich habe die leitungen beim bauen verschlossen. Was meint du mit "hinterhet anstandig entluftet?

    On de injektor was eine alu dichtung on the point und eine rubber dichtung oben das Schraubengewinde.

    Muste ich de injecktor harter 50nm eindrehen?
  • Neu

    Wenn der Injektor auseinander war, ist er jetzt Schrott. Wenn der den Raildruck in den Rücklauf abpfeifen läßt, tut sich da nix mehr.

    Solche Teile sind hochpräzise, da fummelt man nicht selber dran rum!


    Schwarz ist bunt genug.

  • Neu

    Wenn der Raildruck über den defekten Injektor abgelassen wird, startet da nichts mehr, die anderen 3 Injektoren bekommen dann zu wenig oder garkeinen Druck mehr, das ist bei einem Commonraildiesel nun mal so, das alle Injektoren aus dem Rail mit Vorratsdruck versorgt werden, ist leider nicht mehr so wie bei einer Reiheneinspritzpumpe, das jeder Injektor ( Einspritzdüse ) separat versorgt wird, eben so kann man da an den Injektoren auch nicht mehr selber dran rumpfuschen, früher hat man die Einspritzdüsen noch selber einstellen können, heute geht das nicht mehr!!! :thumbup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Neu

    Mondy 269 schrieb:

    ich habe de injektor useinandergenommen und gereinigt in den ultrasoon machien. Ich habe auch bremsemreiniger gebraucht und geseen das er ware 5 sprays.

    Ich habe de injektor terug geplatst mit alle abdichtungen und 50nm ingeschraubt.Ich habe die leitungen beim bauen verschlossen. Was meint du mit "hinterhet anstandig entluftet?

    On de injektor was eine alu dichtung on the point und eine rubber dichtung oben das Schraubengewinde.

    Muste ich de injecktor harter 50nm eindrehen?
    Hallo Timmy,

    Falls das Auto etwas älter ist, dann kann es vorkommen, daß über die Rücklaufleitung Luft gezogen wird.
    Den Anlasser länger als 10 Sekunden zu betätigen ist eine schlechte Idee. Die Pumpe bekommt die Luft da nicht raus.

    Actros2554 schrieb:

    Wenn der Raildruck über den defekten Injektor abgelassen wird, startet da nichts mehr, die anderen 3 Injektoren bekommen dann zu wenig oder garkeinen Druck mehr, das ist bei einem Commonraildiesel nun mal so, das alle Injektoren aus dem Rail mit Vorratsdruck versorgt werden, ist leider nicht mehr so wie bei einer Reiheneinspritzpumpe, das jeder Injektor ( Einspritzdüse ) separat versorgt wird, eben so kann man da an den Injektoren auch nicht mehr selber dran rumpfuschen, früher hat man die Einspritzdüsen noch selber einstellen können, heute geht das nicht mehr!!!
    Da stimme ich zu.

    Mondy 269 schrieb:

    Ich habe ihm gestarted nach lange zu Demareren aber nicht höher als 450 u/min.
    Ich hoffe das bedeutet nicht: Nach langem betätigen des Anlassers.
    Falls doch, dann dürfte Luft und Anlassen das System geschädigt haben.
    Wenn da nun Späne in den Injektoren sind, dann kommt da nicht mehr genug Kraftstoff durch. In diesem Fall hilft es nicht einen Injektor zu tauschen.
  • Neu

    Ich habe nicht langer dan 8 sec gedemareert. Das is auch nicht good fur den starter.
    Was würde euch zu tun?
    Neuen Injektor installieren? Neue Rücklaufleitung? Ich habe diese Rücklaufleitung und Ich habe diese Rücklaufleitung gebrochen aber wieder repariert mit Sekundenkleber. Ich kan geine Rücklaufleitung finden, nur andere Modelle.
    Diese sind auch gut? autoonderdelen24.be/metzger-8704595.html fordspares.co.uk/genuine-ford-…urn-spill-pipe-1548-p.asp

    Diese sind meine:

  • Neu

    Mondy 269 schrieb:

    Neuen Injektor installieren?
    Mach einen Rücklaufmengentest oder nutze Forscan und schau dir den Raildruck an.
    Aber ich wette das die Aussage von Patrick stimmt. Wenn der Injektor auseinander war ist der nicht zwingend Schrott, aber funktioniert nicht mehr. Das hatten hier schon Leute versucht, die waren der Meinung sie hätten nichts falsch zusammengebaut. Das wurde sogar mit Fotos dokumentiert. Laut den Bildern hatte da dann auch alles gepasst, aber funktioniert haben die Injektoren im Anschluß doch nicht mehr. Da war am Ende einmal DTB zum reparieren angesagt. Und siehe der Wagen startete dann auch wieder ;)

    Mondy 269 schrieb:

    Neue Rücklaufleitung?
    Die aus den Links sollten passen denke ich. Ansonsten, wenn deine Reparatur "dicht" ist kannst du die auch lassen.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Neu

    ruderbernd schrieb:

    Mondy 269 schrieb:

    Neuen Injektor installieren?
    Mach einen Rücklaufmengentest oder nutze Forscan und schau dir den Raildruck an.Aber ich wette das die Aussage von Patrick stimmt. Wenn der Injektor auseinander war ist der nicht zwingend Schrott, aber funktioniert nicht mehr. Das hatten hier schon Leute versucht, die waren der Meinung sie hätten nichts falsch zusammengebaut. Das wurde sogar mit Fotos dokumentiert. Laut den Bildern hatte da dann auch alles gepasst, aber funktioniert haben die Injektoren im Anschluß doch nicht mehr. Da war am Ende einmal DTB zum reparieren angesagt. Und siehe der Wagen startete dann auch wieder ;)

    Mondy 269 schrieb:

    Neue Rücklaufleitung?
    Die aus den Links sollten passen denke ich. Ansonsten, wenn deine Reparatur "dicht" ist kannst du die auch lassen.
    Wo ich die Rücuklaufleitung eingefügt haben, sehe ich immer noch kein DieselLeck.

    On Fordiag den fueldruck is 280 - 330 bar.

    Wenn Sie den Motor auf dem Video hören, als etwas schwerwiegenden Fehler oder würde es sowieso nur den Injektor?
  • Neu

    Mondy 269 schrieb:

    On Fordiag den fueldruck is 280 - 330 bar.
    270bar sind zum Start erforderlich, also sollte er starten.

    Trotzdem Rücklaufmengentest machen lassen, könnte ja sein das der Injektor trotzdem durchfällt, denn wie oben schon erwähnt --> Injektor selber zerlegt .....
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Neu

    Ich habe gerade einen neuen Injektor von Birbach bestellt.
    Vorn ich der injektor auseinander habbe gemacht, de auto startete. Nach ich habbe de injecktor auseinander hebbe gamcht der auto startet nicht mehr.
    Schaffe es nicht viel mehr falsch, denke ich.
    Hoffentlich kein Weg geworfen euro's.
  • Neu

    ruderbernd schrieb:

    Mondy 269 schrieb:

    On Fordiag den fueldruck is 280 - 330 bar.
    270bar sind zum Start erforderlich, also sollte er starten.
    Trotzdem Rücklaufmengentest machen lassen, könnte ja sein das der Injektor trotzdem durchfällt, denn wie oben schon erwähnt --> Injektor selber zerlegt .....
    If der eine Injektor fällt, der auto startet nicht, richtig?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mondy 269 ()