Zündschloss gibt Schlüssel nicht frei

  • rabe2701 schrieb:

    Der sieht aber schon sehr gebraucht aus, man sieht jedenfalls keine scharfen kannten.
    Wenn das Schloss ausgebaut ist, senkrecht halten und den Schlüssel nach oben raus ziehen.
    Findest du? Wenn ich bedenke wie die Transit Schlüssel damals in meinem Ausbildungsbetrieb aussahen...

    SebastianD88 schrieb:

    Schlüsselcode müsste 324421 sein. Richtig?
    Würde ich dir gerne beantworten, aber aktuell steckt der Schlüssel wieder im Schloss und die Schlüsselnummer im. Mondeo

    Anbei, Schlüssel von mir angeschliffen, genau so besch***en wie vorher auch....
    100% Sauger :thumbup: ! Nur halbtote :zombie: werden Zwangsbeatmet :huntsman:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Big-O ()

  • rabe2701 schrieb:

    Glaube nicht das es am Zündschloss liegt, eher am schlecht geschliffenen Rohling!
    Gibt es aber schon, dass ein Zündschloss mal kaputt geht und hakt.


    rabe2701 schrieb:

    Der sieht aber schon sehr gebraucht aus, man sieht jedenfalls keine scharfen kannten.
    Scharfe Kanten haben ja nur die nachgemachten, nicht entgrateten Schlüssel, die man dann extra entgratet. Also, wenn du keine scharfen Kanten siehst, ist der Schlüssel gut.

    Deshalb glaube ich nicht, dass es hier am Schlüssel liegt.

    .......................
  • Das wird auch die beste Glaskugel nicht beantworten, der Mondi ist aus 2003 und der Schlüssel könnte auch eine schlechte Kopie sein, wenn er wirklich noch die richtige Tippe Nr. hat, würde ich erstmal einen neuen schleifen lassen.
    Gruß Kalle
  • Abend Leute.
    Das Thema kann als abgeschlossen gelten.
    Ich danke euch allen für eure Ideen und eure Zeit.
    Habe aus meinem Zündschloss die Staubkappe (falls die so heißt) entfernt. Das Schloss funktioniert wieder und mein Mondeo läuft wieder.

    Erklärung :
    Wer sein Zündschloss ausbaut, kann auf der Rückseite 2 Spring/Sicherungsringe entfernen. Vorher sollte die Ziehsichetung (auf der Seite des Schlosses, ein messingfarbenes Formstück mit Sicherungsfeder) entfernt werden. Danach kann der Schließzylinder aus der Hülse genommen werden.. Daraufhin ist die Staubkappe von selbst abgegangen (vermutlich ist mir die Feder welche die Kappe bewegt entwischt). Habe dann prüfend den Schlüssel eingesteckt, siehe da der zylinder funktioniert. Danach alles zusammen gebaut und in den Mondeo montiert.
    Funktioniert einwandfrei, einziges Manko, wenn der Schlüssel steckt muss dieser zum Starten (pos3) beim drehen leicht etwas tiefer in Schloss geschoben werden. Das gleiche gilt um den Schlüssel abzuziehen.

    Anbei 2 Bilder. Eine richtige Fotostrecke habe ich leider nicht zusammen bekommen

    Euch noch einen schönen Abend
    Gruß
    • Oliver
    Dateien
    100% Sauger :thumbup: ! Nur halbtote :zombie: werden Zwangsbeatmet :huntsman: