Wirbelklappen 2-Liter-Motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hallo zusammen,

      jetzt habe ich nochmals eine frage zu den wirbelklappen. hat jemand diese schonmal bei einen 01er modell getauscht. ständig liest man was anderes im netz, jeder weiss es besser usw.......

      4 X 1317276 VENTIL (Wirbelklappe)

      4 X 1119284 DICHTUNG ANSAUGKRÜMMER

      2 X 1317278 BUCHSE (Lagerung)

      1 X 1119833 DICHTUNG Abgasrückführung

      an teilen müsste es doch alles sein oder???? vom ölabscheider sehe ich ab und der schlauch der oftmals erwähnt wird spare ich mir auch.
      wie sieht es eigentlich mit den buchsen aus, weil mein modell diese noch nicht haben soll. kann man diese trotzdem verwenden?

      mein test: habe den schlauch an meinen ansaugkrümmer abgezogen ( bild roter kreis ) und das klackern war weg. werden ja dann die wirbelklappen sein !?


      gruss mario
      Dateien
    • Wenn nach Abziehen des Schlauches das Klappern weg ist, sind mit ziemlicher Sicherheit die Klappen ausgeschlagen. Ich habs nicht gemacht am vFL-Modell, soll aber genauso problemlos gehen wie beim FL. Meines Wissens kannst du die Buchsen einbauen, dadurch ist die Lagerung viel besser und sie schlagen nicht mehr so schnell aus.

      Was du noch mitwechseln solltest ist die Vierkantwelle. Die wird sehr belastet durch das Lagerspiel und kann brechen. Dann war das Wechseln der Klappen umsonst.
      Ist eine Welle mit 3,5 x 3,5 mm, bekommst du aber nicht bei Ford aber in jedem Eisenwarenladen oder dergleichen. Kostet höchsten ein paar Euro. Auf die richtige Länge abschneiden und dann paßt das.

      Grüße, Michael.
    • die Welle gibts wohl auch bei Conrad.de fürn paar eus...
      Die Buchsen und alles andere passen auch bei deinen 2001er. Auch wenn der fFH immer was anderes sagt.

      MfG, Daniel
      Ab 250 km/h zieht mein Bobbycar etwas nach rechts!
    • Keule schrieb:

      Keule schrieb:



      Hatte ich schon mal in einem anderem Thread gepostet ;)

      Quelle:wirbelklappen-set-eventuell-sammelbestellung
      DANKE

      ich habe so viel darüber gelesen in den letzten beiden tagen, das ich das wohl nicht mehr so aufgenommen habe. man findet zu den thema mehr als genug........


      wie sieht es mit der stilllegung der klappen aus? kann ich den von mir gekennzeichneten schlauch abziehen und einfach nur verschliessen oder sollte dies an anderer stelle gemacht werden?


      gruss mario
    • Es gibt einen Reparatursatz bei Ebay mit den Klappen, Buchsen & Dichtungen. Der Witz ist aber, daß der teurer ist als die Originalteile bei Ford.

      Sonst weiß ich von keiner Bezugsquelle, ich würd sagen, am besten Original, da sollte die Qualität und Paßgenauigkeit stimmen!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dougcarrieheffernan ()

    • ich sage mal das du die teile nirgends billiger bekommst. davon mal abgesehen finde ich den preis ok, den man bei ford zahlt. wenn du überlegst was ne neue ansaugbrücke kostet. mir ist es allemal wert, möchte mein mondi ja noch ne weile behalten, also im fahrtüchtigen zustand....

      gruss mario

    • Möchte das Thema nochmal aufgreifen, da ich bei meinem Mondi auch vorsichtshalber die Wirbelklappen erneuern möchte.
      Dazu meine Fragen:
      1. Muß man die Buchsen unbedingt beim 2001er Modell verbauen bzw. passen die dort überhaupt oder reichen neue Klappen plus Dichtungen ?
      2. Kann mir jemand kurz erläutern, was alles abgebaut werden muß ?
      3. Entnimmt man den Krümmer nach oben oder unten ?
      4. Wie ist die Welle im Krümmer befestigt ?


      Bin für jede Hilfestellung dankbar !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von STfreak71 ()

    • STfreak71 schrieb:

      1. Muß man die Buchsen unbedingt beim 2001er Modell verbauen bzw. passen die dort überhaupt oder reichen neue Klappen plus Dichtungen ?

      Ich hatte mir nen neuen Krümmer geholt und da waren auch keine Buchsen drin.

      STfreak71 schrieb:

      2. Kann mir jemand kurz erläutern, was alles abgebaut werden muß ?

      Das größte Teil das abmuß ist die Servopumpe, der Rest ist eher Kleinkram.

      STfreak71 schrieb:

      3. Entnimmt man den Krümmer nach oben oder unten ?

      Den Krümmer nimmt man nach oben raus. Es gibt aber ein paar Schrauben an die man nur von unten rankommt, ne Hebebühne/Grube sollte es also schon sein.

      STfreak71 schrieb:

      4. Wie ist die Welle im Krümmer befestigt ?

      Die Welle wird nur gesteckt und durch die Verstelleinheit arretiert. Ist eigentlich selbsterklärend wenn man es sieht.
    • hallo zusammen,

      ich habe meine klappen seit einiger zeit ( in der zeit auch schon 3 tankfüllungen ) still gelegt. das klappern ist weg! vom oft genannten mehrverbrauch und der schlechteren beschleunigung kann ich nichts erzählen, den es trifft keines von beiden zu bei mir. fahre den 1,8er mit 92 kw.
      das nur mal so zur info für euch.


      gruss mario
    • Nach der Anleitung vom Ford-Board habe ich meine Wirbelklappen auch gewechselt, allerdings habe ich die Batterie nicht ausgebaut. Habe gut 3 Stunden für alles gebraucht. Gleichzeitig habe ich noch das Leerlaufregelventil und die Drosselklappe gereinigt. War die beste Gelegenheit.
      Außerdem habe ich die Messingwelle von Conrad-Elektronik verbaut. Hat super gepasst, mußte nur auf Länge geschnitten werden. So hat mich da erneuern der Wirbelklappen gerade mal 80 Euro gekostet. Die Buchsen vom Facelift habe ich nicht verbaut. Hat vorher ohne Buchsen über 100tkm. gehalten, dann hält es auch die nächsten 100 tkm. ohne :D
      Bei mir waren zwei Wirbelklappen total ausgeschlagen, wobei die anderen zwei noch tadellos waren. Die Welle hatte leichte Einlaufspuren, also raus damit !
      Geklappert hat meiner allerdings vorher nicht, habe die Klappen nur vorsichtshalber gewechselt.
    • @STfreak71:
      Welche Teile hast du denn jetzt alle geholt? Wunder mich gerade ein bisschen, dass du mit 80,- € ausgekommen bist.
      Habe bisher immer so um die 180,- € gehört.

      Noch sind meine Klappen stillgelegt, aber bald werde ich sie wohl auch tauschen wollen, schon alleine damit alles wieder so ist wie es soll :)
      Vllt verbrauche ich danach ja auch weniger, da ich jetzt ja keinen Unterschied hatte, sowohl Verbrauch als auch Leistung im unteren Bereich.

      Grüße Wippy
    • @Wippy: Ich habe die vier Wirbelklappen, die vier Dichtungen für den Ansaugkrümmer und von Conrad die Messingwelle gekauft.
      Es waren aber rund 85 Euro und nicht 80. Hatte den Versand für die Welle nicht mitgerechnet. Die beiden Buchsen, die im Facelift verbaut sind, habe ich mir gespart, da sie für das vFL-Modell nicht zwingend erforderlich sind. Dadurch habe ich rund 70 Euro gespart.