Diesel-Motor: Komisches Klackern, Tackern im Leerlauf...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diesel-Motor: Komisches Klackern, Tackern im Leerlauf...

      Hallo,

      seit 2 Tagen hab ich ein komisches klackern im Leerlauf, was oft sehr laut ist.
      Von jetzt auf gleich.
      Also so bei 800 Umdrehungen (Diesel), sobald ich Gas gebe und ihn auf ca. 1000-1100 Umdrehungen bringe, ist es weg.
      Ist schon sehr peinlich wenn ich an der Ampel stehe und der Motor tackern wie blöde.

      Nach meinem Gefühl ist es übrerwiegend, wenn der Motor kalt ist, aber ich erlebe es auch schon im warmen Zustand.

      Dachte erst irgendetwas wäre locker, Motorverkleidung oder ähnliches !?!

      Hat jemand schon mal sowas gehabt?

      Für einen Tip bin ich sehr dankbar.

      Gruss
      Adam
    • Hast du genügend Öl drauf und welches Öl fährst du?
      Würd mal spontan auf Hydrstößel tippen.
      "verheitz deine Reifen, aber nicht dein Seele"(BikerBoyz)

      Wenn ich nicht mehr weiter kann, schließ ich Pluss an Minus an.

      "Warte kurz ich muss gucken ob ich das da haben... Ah da ist es ja" :D :D
    • ist das klackern dauerhaft bei kalten und bei warmen Motor? oder nur bei einem von beidem?
      "verheitz deine Reifen, aber nicht dein Seele"(BikerBoyz)

      Wenn ich nicht mehr weiter kann, schließ ich Pluss an Minus an.

      "Warte kurz ich muss gucken ob ich das da haben... Ah da ist es ja" :D :D
    • hab auch nen klackern/schepern wenn ich im leerlauf bin oder im bereich vom standgas...bei mir liegts dran das mein ZMS ne macke hat..wurd mir gesagt als ich den anlasser tauschen musste das der vollgesaut war mit metalstaub

      würd mal drauf achten ob sich was ändert beim schalten und so^^
      Hey Moment mal, Moment mal Doc. Woll'n sie mir weismachen, sie bauten eine Zeitmaschine..... aus einem DeLorean?" -
      Doc: "Tja, ich sehe das so: Wenn man schon eine Zeitmaschine in einen Wagen einbaut, dann bitteschön mit Stil"
    • Es ist nur im Standgas, also nur wenn ich fahre und dann an der Ampel im Standgas / Leerlauf stehe.
      Oder halt beim einschalten, dies jedoch nicht immer (unabhängig ob kalt oder 80 Km Autobahn und dann Stau)

      Was ich wohl gemerkt habe:
      Motor an oder ich stehe an der Ampel und er klackert, ich gebe Gas (Leerlauf) er klackert, jedoch ist es zu 50 % so, dass er dann aufhört zu klackern, nach dem ich Gaspedal antrupse, wenn er halt über 1000 Umdrehungen kommt. Aber nicht immer.

      Manchmal komme ich an eine Ampel und achte da natürlich besonders drauf, wie sich das Geräuch verhält und manchmal klackert er nicht und an der nächsten Ampel dann wieder.

      Hab echt keine Ahnung was es sein könnte.
    • hmm klingt zu 100% wie bei mir
      Hey Moment mal, Moment mal Doc. Woll'n sie mir weismachen, sie bauten eine Zeitmaschine..... aus einem DeLorean?" -
      Doc: "Tja, ich sehe das so: Wenn man schon eine Zeitmaschine in einen Wagen einbaut, dann bitteschön mit Stil"
    • Was könnte es dann sein.
      Etwas was nur im Standgas Geräuche verursacht und das nicht immer.Während der Fahrt ganz normal, springt auch ganz normal an.
      Ich schaue mir das morgen nochmal an, es hört sich echt an, als ob die Motorverkleibung locker wäre.

      Denn sonst, außer dem klackern im Standgas, ist alles in Ordnung wie vorher.
      Was mich verwundert, das es ab 1000 Touren nicht mehr vorhanden ist.
    • klackern kann ja vieles bedeuten....
      hat mal einer an den Rippenriemen bzw. Spanner gedacht?
      Dieses immer etwas andere Geräusch taucht auch meist unregelmäßig, aber häufig beim Anlassen und im Standgas auf.
      Hört sich schlimm an! Die Fußgänger an der Ampel schaun schon mal entsetzt.....
      Am Ende ist es jedoch eher lästig als gefährlich
    • @ mondeo_2003

      so jetzt ist bißchen mehr Zeit.

      Das Spray im Leerlauf ausgiebig auf den Riemen geben, so gut Du eben drankommst.
      Langzeitlösung: Lima mit Freilauf einbauen!
      Je nach Laufleistung kann der Ersatz des Riemenspanners auch Sinn machen.
      & willst Du es komplett machen, tausche auch noch die Riemenschwungscheibe, oder so ähnlich.
      Den Riemen machste dann einfach mit. Der kostet ja nicht die Welt.
      Lass das nur jemanden machen, der sich damit auskennt. Das ist tricky! Zwischen 30 und 120 min. bis "kann ich nicht" ist alles möglich....
      Gruß, Dirk
    • Jetzt hat es mich auch erwischt:

      "Motor an oder ich stehe an der Ampel und er klackert, ich gebe Gas (Leerlauf) er klackert, jedoch ist es zu 50 % so, dass er dann aufhört zu klackern, nach dem ich Gaspedal antrupse, wenn er halt über 1000 Umdrehungen kommt. Aber nicht immer."

      Das Rattert merkt man sogar im Sitz, hört sich an wie ein Opa Deutz.

      Dazu folgende Symptome:
      1) Anlassen kein Problem
      2) Nach dem Anfahren stinkt es im Auto (egal ob ich vorwärts oder rückwärts wegfahre) massiv nach verbranntem Öl/Diesel, aber nur direkt nach dem Anlassen und losfahren, danach ist alles schick. Alle Drehzahlen gechecked, es stinkt danach nicht mehr.
      3) zusätzlich ba. 1100-1400 u/min rattert es auch im Fahrbetrieb, danach nicht mehr.

      Hat jemand ne Idee? Fehlerspeicher ist leer. EGR ist ziemlich neu und sollte eigentlich auch funktionieren... Ach ja: Freilauflima, Riemenspanner, Umlenkrollen, Riemenscheibe und Riemen sind vor 1000km gemacht worden. Fahre nen 5w40 mit MB 229.3, Menge ist ok.
    • sf169 schrieb:

      Injektoren verkokt - reinigen.

      Jupp, würde mir spontan auch einfallen. Solche Symptome hatte ich vor meiner Reinigung auch.
      Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber denTagen mehr Leben.

      Don't mess with idiots! They'll bring you down to their level and then beat you with experience...
    • ...war bei mir auch so, nur das bei mir noch Kaltstartprobleme dazu gekommen sind. Seit meiner Injektorreinigung, ist alles wieder bestens. Ein großes Dankeschön noch mal an Denis (mr-spooner) der mir ermöglicht hat die Injektoren selber Aus und Einzubauen. Er hat sie mir dann noch im Ultraschallbad gereinigt ... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Das Leben ist wie eine Klobrille, man macht viel Durch ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von black-mondi ()