Radnabe nicht Radnarbe!!!! ["Deutschunterricht"...der Motzthread]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mich stören oft sinnlos angebrachte Anglizismen-vorallem die englischen( :rofl: ).
    Nein im Ernst, ich schreibe ja auch manchmal ein Quatsch-Englisch ala Loddar Matthäus, aber wenn es Worte weder in der einen, noch in der anderen Sprache gibt, sollte man sie auch nicht verwenden. Bsp: downgeloaded, gepushed,etc. Und für viele englische Worte hält unsere schöne Sprache auch tolle Worte bereit: Ketchup=Tomatenmus, Charts=Liederplatzierungsübersicht, Queen=alte Frau, etc.
    Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt.
    Marcel Reich-Ranicki


  • GEOFORD79 schrieb:

    Mich stören oft sinnlos angebrachte Anglizismen-vorallem die englischen( :rofl: ).


    Nein im Ernst, ich schreibe ja auch manchmal ein Quatsch-Englisch ala Loddar Matthäus, aber wenn es Worte weder in der einen, noch in der anderen Sprache gibt, sollte man sie auch nicht verwenden. Bsp: downgeloaded, gepushed,etc. Und für viele englische Worte hält unsere schöne Sprache auch tolle Worte bereit: Ketchup=Tomatenmus, Charts=Liederplatzierungsübersicht, Queen=alte Frau, etc.



    Queen is doch keine alte Frau sondern eine Tanzkapelle ;)

    Und an was liegt das ganze? Eine genaue Beobachtung der betroffenen Gruppen kommt zu folgendem Schluss:

    Das schlechte Abschneiden deutscher Schüler in den letzten Pisa-Studien hat wieder einmal gezeigt, dass deutsche Jugendliche nur noch Hipf Hüpf, Haschgift und Unzucht im Kopf haben.
    Anstatt redlichst für das Leben zu lernen und sich in Mathematik, Erdkunde, Deutsch und Geschichte zu schulen, tummelt sich die Jugend lieber auf dem Sofa und erfreut sich an blutrünstigen Heimrechnerspielen, gewalttätigen Hassorgien, Kompaktscheiben von Herrn Enimem oder am Haschgift.
    Ohne tiefgreifende Schulreformen droht Deutschland noch weiter zurückzufallen. Im Vergleich zu anderen Ländern muss man leider feststellen, dass deutsche Schüler ungebildet sind. Laut der Pisa Studie vom Dezember 2004 belegen Hongkong, Finnland, Korea und die USA die Spitzenplätze und stellen damit die intelligentesten Schüler aller Industriestaaten.

    Wer trägt die Schuld?


    Schuld an dieser Entwicklung haben natürlich die Eltern und Lehrer. Durch zu lasches Auftreten gegenüber den Jugendlichen wurde der Dummheit Tür und Tor geöffnet.
    Auch unlöbliche Heimrechner Spiele, unlöbliche diabolische Fernsehsendungen, Hipf Hüpf Musik von unlöblichen Musikanten, sowie Strichmännchenzeichungshefte (unlöblich: Comics) tragen ihren Teil dazu bei.

    Was muss sich ändern?
    Die Eltern und Lehrer müssen härter gegen die Verdummung der Schüler durchgreifen. Unruhestifter in der Schule müssen sofort zur Ordnung gerufen werden.
    Diabolische Einflüsse müssen von den Jugendlichen fern gehalten werden. Ein Verbot von Heimrechner Spielen, Fernsehen, Musik und Strichmännchenzeichnungsheften ist sinnvoll.
    Die Einführung einer Ganztagsschule mit gemeinsamen Mittagessen, Gebete und löbliches Singen in der Gemeinschaft halte ich für löblich. Ausserdem sollte in den Schulen eine einheitliche Kleiderordnung herrschen.

    Was müssen die Schüler tun?
    Die Schüler müssen endlich erkennen, dass sie im Leben etwas leisten müssen. Herumlungern und nichts lernen trägt zur Unlöblichkeit und Dummheit bei.

    Mehr dazu gibts hier: pfaffenberg.permuda.net/
    Mondeo Ghia Turnier 2.5 V6 Bj. 02 mit LPG
    Mondeo Ghia Turnier 2.0 Bj. 94 mit LPG
    Escort XR3i Cabrio Bj.89
    Capri 2.8 Turbo Bj.79
    Capri 1.6GT Bj.73

    LPG
  • Ach der Herr Klima, macht ein auf Grammatik-Feldwebel...sehr schön. Das Einhalten von Groß- und Kleinschreibung würde auch schon vieles erleichtern.

    Ritchie schrieb:

    Ich finde die Bezeichnung "Fred" für nen Thread - gut!

    Ich muss nicht überall alles aus dem Englischen übernehmen. Da sich aber die Deutsche "Übersetzung" nicht durchsetzten lässt, find ich den "Kosenamen" FRED prima.

    Als Kosename find ich den "FRED" eigentlich auch i.O.


    GEOFORD79 schrieb:

    Und für viele englische Worte hält unsere schöne Sprache auch tolle Worte bereit: Ketchup=Tomatenmus, Charts=Liederplatzierungsübersicht, Queen=alte Frau, etc.

    Ich sehe eine übermäßige Verwendung englischer Begriffe genauso ungern, aber deine letzen Vorschläge meinst du doch nicht wirklich ernst? Ich möchte dir damit nicht zu nahe treten, aber das erinnert mich an den lustigen Antrag den die NPD im Sächsischen Landtag gestellt hat. Aber viel besser ist die Antwort von Herrn Jennerjahn.

    [video]http://www.youtube.com/watch?v=xAemDwDAZno[/video]
  • Zylinder schrieb:

    das erinnert mich an den lustigen Antrag den die NPD im Sächsischen Landtag gestellt hat.
    Also mit denen hab ich wirklich nichts zu tun! :fie: Die Beispiele waren natürlich überspitzt, aber ich denke sie machen deutlich, was ich damit sagen wollte.
    Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt.
    Marcel Reich-Ranicki


  • Ohne jetzt noch Einen draufsetzen zu wollen, möchte ich noch ein anderes Zitat bringen (ist nicht von mir, aber trotzdem hier hervorragend geeignet): "Sie ist gut zu Vögeln".
    Wer jetzt rot wird, hat es wohl nicht richtig gelesen... :thumbsup:

    In diesem Sinne, schönes Weekend und sonniche Zeitumstelunk aus Oberbayern

    Volker
    (dem Dialekte sowas von egal sind... die Hauptsache ich bekomme mein Steak ?( )
  • Servus...deutsche Sprache im Wandel der Zeit ? Dass deutsche Schüler kaum mehr in der Lage sind, sich kommunikativ gewählt auszudrücken, liegt mit Sicherheit nicht nur an den Eltern und der Schule...einen riesigen Anteil dürfte die Verballhornung der deutschen Sprache durch die Massenmedien haben...Redakteure sind nicht (mehr) in der Lage, sinnvolle Sätze zu erstellen, unterliegen dem "Migranten-Gesabbel", weils ja so "in" ist. Deutschland täte gut daran,sich an skandinavischen Staaten zu orientieren, wir sind hier in Deutschland...und sollten soviel National-Stolz besitzen(dürfen), eine eigene Sprache zu sprechen, leider ist immer mehr zu bemerken, dass sich Wortschöpfungen in den Sprachgebrach einschleichen, welche jeden Germanistiker verzweifeln lassen...z.B. "ich hab nen Auto"..."nen" ist eigentlich eine unvollständige Abkürzung für einen und würde demnach "`nen" geschrieben...aber wo soll`denn herkommen...welche Schüler beschäftigen sich denn mit Printmedien....wer weiss denn eine Rechtschreib-Korrektur zu nutzen, auf die richtige Zeichensetzung zu achten??
    Der Gebrauch von Dialekten ist eine andere Angelegenheit...
    VG CD
    Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
  • Es gibt auch Leute die bauen Bremssteine in Ihr Auto Schnellwegduck :phat:
    Mondeo Ghia Turnier 2.5 V6 Bj. 02 mit LPG
    Mondeo Ghia Turnier 2.0 Bj. 94 mit LPG
    Escort XR3i Cabrio Bj.89
    Capri 2.8 Turbo Bj.79
    Capri 1.6GT Bj.73

    LPG
  • Na siehste, Bremssteine waren in der Postkutschenzeit, ins Auto baut man Belege ähh Beläge ;)
    Mondeo Ghia Turnier 2.5 V6 Bj. 02 mit LPG
    Mondeo Ghia Turnier 2.0 Bj. 94 mit LPG
    Escort XR3i Cabrio Bj.89
    Capri 2.8 Turbo Bj.79
    Capri 1.6GT Bj.73

    LPG
  • Doch, die tiefergelegten RS- Sportpostkutschen hatten so was :phat:
    Mondeo Ghia Turnier 2.5 V6 Bj. 02 mit LPG
    Mondeo Ghia Turnier 2.0 Bj. 94 mit LPG
    Escort XR3i Cabrio Bj.89
    Capri 2.8 Turbo Bj.79
    Capri 1.6GT Bj.73

    LPG
  • Na sieh mal einer an...wieder was gelernt...aber die RS hatten alle schon den Eco-Drive und Frontantrieb oder ??? :rofl: :vain:
    Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain: