Radnabe nicht Radnarbe!!!! ["Deutschunterricht"...der Motzthread]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich finde den Fred sehr unterhaltsam und amüsant, ich mußte auch immer wieder feststellen das auf meinem IPad die Worterkennung nicht so geht wie es sei n sollte und ich mit meinen 43 Jahren immer wieder ins grübeln komme wie etwas geschrieben wird, als ehemaliger Ossi stößt man bei soviel neuen und auch englischen Begriffen an seine Grenzen ich sage nur zum Beispiel Broiler :P
  • Meine Theorie bezüglich Fred ist ja, dass ich immer wieder Leute höre die das gute alte englische 'TH' nicht nicht aussprechen können, wollen oder es nicht besser wissen. Da wird das 'TH' dann nicht wie es sich gehört wie ein weiches 'S' Sondern wie ein 'F' ausgesprochen. Und schon hat man einen Fred.

    Und hier noch mein persönlicher lieblings Aufreger: Das Packet mit einem Buchstaben viel.
  • DANKE und volle Zustimmung zu diesem Thread. :thumbsup:


    Wenn ich so manche Beiträge und Überschriften lese, wundere ich mich nicht mehr, dass die SuFu nichts findet.

    Ich meine, gegen (offensichtliche) Tippfehler ist niemand gefeit, aber man sollte sich schon bemühen, wenigstens die wichtigen Begriffe richtig zu schreiben, auch wenn man kein "native Speaker" ist.
    Ich denke, damit ist allen geholfen.
  • Na ja, Nivea-Dämpfer kann man evtl. dann selbst nachfüllen ;)
    Aber den Standard als Standart(e) nervt mich auch ein wenig. Wenn nun noch jemand die Standarte nicht kennt - selbst schuld.
    Bremsbeläge habe ich im Auto verbaut. Braucht man zum Bremsstein eigendlich eine Kette oder ein Seil, bevor ich den dann aus dem Auto werfe wie einen Anker?
    Schlecht gebratene Frikadellen betitele ich gern als Bremsklotz - kann man unter das Rad legen, damit das Auto nicht wegrollt - zum Genuß nicht geeignet.
    Eins meiner Räder hat zur Zeit auch eine Narbe - geht nun zum Felgenaufbereiter. Wäre die Narbe im Reifen, dann würde ich den Reifen tauschen. OK - ist dann nicht wirklich eine Narbe - sondern eher eine Verletzung.
    Viele Leute kürzen gern ab, teilweise auch um von einer Rechtschreibschwäche abzulenken. Da wird aus Subwoofer dann ein Unter (SUB) welches nicht näher spezifiziert ist, der Thread wird halt zum Fred.
    Ich bin sicherlich nicht fehlerfrei und meine Beiträge hier auch nicht. Meistens schreibe ich halt nach dem Dienst und habe mehr als genug Tippfehler. Mühe gebe ich mir trotzdem.
  • Ts ts ts.....
    Also wer das "TH" als "weiches S" ausspricht würde von unserer alten Englisch Lehrerin (Engländerin) erschossen, gesteinigt, geteert, gefedert und gevierteilt werden.
    Und der Thread als Fred ist ein ganz gängiger Anglizismus der im Net überall anzutreffen ist.
    Ich sehe den jetzt nicht als Rechtschreibfehler.
    Ganz anders ist das bei Packet, Narbe, Tunier und co.
    Da kommt mir regelmäßig die Galle hoch....

    Und wenn Edith meint daß ihr der Fred gefällt dann ist doch alles wunderbar ;)
    Gruß
    Matthias
  • Nachdem ich es gerade auch erst wieder gelesen nochmal so ein Hasswort meinerseits. Ich frag mich was die Leute denn immer leihen wollen, wenn einer keine Ahnung hat ist er immer noch ein Laie und kein Leie, Leihe oder sonst irgendwas.
  • und nochmal was, was mir in letzter Zeit häufig begegnet.....wenn man eine Geschmacksrichtung beschreiben möchte, dann ist es der Stil und nicht der Stiel.....Geschmack hat nichts mit ner Schippe zu tun ;)....ach ja desweiteren is Stihl ne Kettensäge und Still ein Gabelstapler
  • aus Wiki:

    "Eine Schaufel (vom althochdeutschen Scuvala, mittelhochdeutschen Schuvel), umgangssprachlich in Nord- und Mitteldeutschland auch Schippe oder Schüppe, im Rheinland auch Schöppe, ist ein Werkzeug zum Aufnehmen und Fortschaffen von Lockermaterialen (beispielsweise Erde, Sand oder Schüttgut)."

    soviel dazu!