Angepinnt Defekte Sitzheizung --- [Interessante Infos im 1. Beitrag]

  • Da es ein Steuergerät wird das wohl mit Pulseweitenmodulation arbeiten sonnst wäre das Steuergerät überflüssig. Und es tät ein potentiometer reichen.High end sollte das nicht sein, kompliziert ist nur die mit Klimatisierte sitzen.
    Nein zur Umweltzone
  • Der Kasten unterm Sitz ist ein eigenständiges Modul mit Busanbindung? Dachte, dass es nur ein Relais sei.
    Ohne Schaltplan ist es auch nur Spekulation.
    PWM ist ja takten.

    Hatte mein nachträgliche SHZ damals mit VW Teilen zusammengeschustert., weil mir das Ford Relais zu teuer war. Aber jetzt wo du schreibst dass es ein Modul/Steuergerät anstatt ein Relais ist, wirds klar, dass der Preis so hoch war.
  • Wenn das mit den Zubehörmatten so einfach ginge,hätte das wohl auch schon wer gemacht?!

    Im Sitz ist ein Steuerkästchen was 1 - 5 regelt. In Rücksprache mit der Matte. Da es nur ein Relais für beide Sitze gibt, wäre das ziemlich sinnfrei.


    Schwarz ist bunt genug.

  • Naja, auf diese Weise funktionieren die Sitzheizungen bei älteren VW und auch die in der Bucht verkauften Billigheizungen arbeiten nach dem einfachen Prinzip. Sinnfrei ist das eher nicht. Es gibt nicht zwangsläufig eine Rückmeldung.
  • Neu

    Die Stufen sind einer Temperatur 'zugeordnet'... Woher weiß das Steuerkästchen wohl wie warm es am Hintern ist?!

    Wenn du die Sitzheizung vom Relais regeln lassen willst, bräuchtest du mindestens 2?! Also wäre das eine dafür schon n bissel sinnfrei... Da es meist 2 Vordersitze, aber nur ein Relais für die Sitzheizung gibt. Ich hab sogar ein Relais für alle 4 Sitzheizungen, jeder kann sich seine Temperatur selber aussuchen.


    Schwarz ist bunt genug.

  • Neu

    Die Temperatur der Heizmatten wird bei den 50 € Biligsitzheizungen aus der Bucht nicht zurückgelesen. Ich hatte selbst so welche verbaut und kann deshalb sagen, das das einfach nur zwei parallel geschaltete Matten waren, also 2 Kabel pro Matte und 12 Volt pro Matte. Die Regelung hat aber trotzdem gut funktioniert. Die beigelegten, nicht originalen Schalter hatte ich in dem Hohlraum neben dem ausklappbaren Becherhalter, wo auch die originalen Schalter sitzen, verbaut. Haben gut reingepasst. Die ließen sich auch gut zerlegen. Da ich die rote durch eine grüne LED ersetzt hatte, hatte ich sie auseinander gebaut. Darin gab es nur eine Platine mit einem Relais und drauf.
    Die Temperaturregelung der Heizmatten wird hier lediglich durch die Ein- und Ausschaltdauer bestimmt, ohne Rücklesung.

    Bei der originalen FL Sitzheizung wird das wohl so sein, dass da PTC's oder NTC's in der Matte verbaut sind und Temperatur rückglesen wird. Das könnte man ja anhand eines Schaltplanes sehen. Habe aber keinen!
    So wie ich das noch in Erinnerung habe, müssten die originalen Heizmatten beim Mondeo in Reihe geschaltet werden, also 6 Volt pro Matte. Aber ohne Gewähr!!
  • Neu

    SebastianD88 schrieb:

    Die Regelung hat aber trotzdem gut funktioniert.
    ....
    Schalter hatte ich....
    Kann ich alles so bestätigen
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Neu

    Ja Bernd, dann haben wir das gleiche Set verbaut...

    Angegeben war, dass das Set für VW sei. Die Schalter haben aber schön da rein gepasst.

    Schalterbeleuchtung ging da nur wenn die SHZ eingeschaltet war. Fand ich doof.

    Deshalb hatte ich oben eine grüne LED reingelötet und mit Widerständen an die Instrumentenbeleuchtung geklemmt. Unten die rote LED habe ich dringelassen, die ging dann weiterhin nur solange die SHZ eingeschaltet war.

    War dann alles zu Hell am Schalter bei Dunkelheit, deshalb habe ich die Schaltergehäuse innen silber angesprüht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SebastianD88 ()

  • Neu

    Ich hätte das schon ganz gerne einigermaßen plug&play fähig. Für eine Originalmatte ruft mein FFH zwischen €176,-- und €216,-- auf. Er sagt es gäbe drei unterschiedliche Ausführungen. Gibt es denn welche im Zubehör, egal ob Carbon oder nicht, die mit dem original Steuerteil usw. gleiche Anschlüsse etc. funktionieren?? Also €80-100 fände ich akzeptabel, aber um die €200,-- nöööh.