Antriebswelle defekt...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das nervt bloß noch !

    Gibt es wegen der Antriebswelle irgendwelche neuen Erkenntnisse? egal in welcher Form das würde mich mal ganz stark interessieren.

    Wo liegt eigentlich der unterschied zwischen rechter und linker Seite der Antriebswelle? ist es nicht egal wie rum ich sie einbaue?
    man brauch sie doch nur zu drehen so das die Achsmanschette (Getriebeseitig)immer zum Getriebe zeigt?egal ob es eine linke oder rechte
    Antriebswelle ist.
    IIII<----<>ggg<>---->IIII

    Von oben gesehen! wobei
    IIII (Rad) < (Faltenbalgsatz,Radseitig) <> (Manschette Getriebeseitig) ggg (Getriebe) Ist
    DANKE
  • Lieber Mirko!

    Wie herum du sie einbaust, ist nicht egal, da die Gelenke unterschiedlich sind und auch anders auf der Welle platziert sind. Außerdem gibt es Längenunterschiede zwischen linker und rechter Welle, zudem ist an der rechte Welle ein Mittellager und eine Zwischenwelle, die ins Getriebe führt, zumindest bei meinem Modell... Mach dich mal schlau bei den unterschiedlichen Anbietern, meist sind es aufbereitete Wellen mit neuen Gelenkinnereien.

    EDIT: Ach ja, meist sollen, laut meinem FFH die inneren, so genannten Tripodegelenke hinüber sein...
  • ami504 Danke

    Lieber fühle mich Geehrt

    Ach so ist das,muß ja eigentlich ja oh sein wenn sie für rechts und links anbieten.
    Jetzt müssen sie sich bloß noch in den verschiedenen Werkstätten einig werden ob Antriebswelle im A ist,Manschette oder vielleicht doch bloß
    die Schelle um den Faltenbalgsatz,aber bei mein Glück bei den Ford
  • An dich hab ich dieses mal gar nicht gedacht

    War am Freitag neue Werkstatt testen in Zeitz (Inspektion) da wurde das erst entdeckt(die wollten nur die Manschette wechseln 71e)
    Heut dort unterwegs gewesen,nicht das die mir was vom Pferd erzählen wollen

    Werke gewesen(kleines ding,ich seh aus wie ein Bettler extra) der mein Auto gesehen,fahr mal rein hier,hoch gehoben gewackelt, Antriebswelle im A ich HÄ

    Ich zum nähsten der auf den Hof rum gefahren,mich dann gefragt,merkste was beim fahren(eigentlich ich schon lange nicht mehr ) NÖ
    Hochgehoben Antriebswelle eher nicht,Manschette oder Ford hat gern probleme mit den Schellen da, Montag schauen die mal genau nach
  • Ich hab seit einiger zeit auch ein komisches klack-geräusch beim anfahren...bzw bremsen mit gang drin...bzw nicht beim beschleunigen, sondern...ach wie soll ich das beschreiben?
    Wenn man gas gibt und beschleunigt und dann den fuß vom pedal nimmt, sodass der motor praktisch wieder langsam bremst, gibts ein klacken, wie als ob ein gelenk ausgeleiert ist...wie ein Kardangelenk, dass nicht mehr fest sitzt und gegen die andere seite schlägt...
    wenn man nun wieder gas gibt (mit gang drin!), knallt das gelenk wieder an die andere seite (so klingt es zumindest) und er beschleunigt wieder...
    Normal ist das nicht, aber was kanns sein? habs seit ner ganzen Zeit und ist bisher nix schlimmer oder besser geworden...
    Wenn das nix mit der Antriebswelle zu tun hat, dann egal :thumbsup:

    Lg, Matze
  • ami
    Nein weder noch,beim kuppeln leichte Geräusche
    Lässt sich halt etwas leicht bewegen die Antriebswelle wenn er aufgebockt ist
    bei der Durchsicht wurde nichts festgestellt,da wird ja auch an den reifen dran rum gerüttelt
    nur halt das fett ausgetreten ist bis jetzt
  • thema Antriebswelle ich habe eine aus Ebay für 100Euro passt 1a bin zufrieden
    bei mir hat es geknackt beim Anfahren, kuppeln und auch schatlen also bei jeden lastwechsel halt.
    habe auch Spiel in der Welle gehabt.
    bestimmt 5mm in der Höhe auf der Getriebeseite

    jetzt ist ruhe auser meine blö... Bremsbeläge die machen ab und zu lärm auf Kopfsteinpflaster
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das

  • Ich werf noch mal ne Frage zu dem Thema ATW's ein.

    Wieviel Spiel dürfen die Wellen axial und radial haben?
    Meine hab ich vor ca. 2 Jahren und ca. 75.000km getauscht wegen Vibrationen. Diese werden jetzt wieder schlimmer. Das Lager an der Zwischenwelle hab ich geprüft und kein Spiel feststellen können. Auch die äußeren Lager der ATW's sind unauffällig. Lediglich die inneren Gelenke weisen ein Radialspiel (also hoch und runter) von ca. 4mm auf. Das innere Gelenk auf der rechten Seite hat zusätzlich an der Verzahnung zur Zwischenwelle ca. 3mm Axialspiel (rein und raus).
    Weiß da jemand was genaueres?
    Es gibt Leute, die mit Hausschuhen als Verkehrsmittel überfordert sind. Ganz zu schweigen von einem
    Auto!!! :dash:
  • 4mm hört sich schon viel an.
    Dazu noch Axial-Spiel???

    Wieviel tiefer ist der???

    Hoffentlich liegt es nicht an den Ausgleichlagern im Getriebe.
    FORD MONDEO MKIII Sport Turnier 2,0 16V(145PS)*02/2004 LPG
    FORD ESCORT XR3i MK VII Cabriolet 1,8 16V(115PS)*07/1997

    Mein grauer Skorpion

  • Grey Skorpion schrieb:

    4mm hört sich schon viel an.
    Dazu noch Axial-Spiel???

    Wieviel tiefer ist der???

    Hoffentlich liegt es nicht an den Ausgleichlagern im Getriebe.

    Tiefer ist der gar nicht. Würde ich zwar gerne machen, ist aber für meinen Arbeitsalltag nicht praktikabel. Aber wie gesagt, das Axialspiel ist ausschließlich an der Verzahnung zwischen Innenverzahnung ATW und Außenverzahnung Zwischenwelle. Die Lagerung der Zwischenwelle im Getriebe ist knackig fest, genauso wie das Zwischenlager.
    Meinst du mit Ausgleichslagern die Lager vom Differenzial? Dabei fällt mir ein, dass das Getriebe im Schubbetrieb ein recht dezentes Heulen bis Pfeifen von sich gibt.
    Es gibt Leute, die mit Hausschuhen als Verkehrsmittel überfordert sind. Ganz zu schweigen von einem
    Auto!!! :dash: