anleitung zündkerzen beim st220 wechseln, bebildert

    • BladeSZ schrieb:

      Sehr schöne anleitung!!!

      Aber ich hab noch nen kleinen Tip für dich. ;)
      um an die hintere Schraube der A-Brücke zu kommen ist es ein wenig hilfreicher wenn man das Teil von der Domstrebe auf dem Dom abschraubt. sind ja auch nur 7 Schrauben und man kommt da ein wenig besser mit dem Arm rein.

      Und die Dichtungen, die du bekommen hast, sind die für die Einspritzleiste. ;) Also eine Etage tiefer.
      Die hatte ich letzte Woche gemacht.

      Und die Gummiwinkel von der Ventildeckelentlüftung gibt es nicht einzeln. Da musst den ganzen schlauch kaufen. Wobei ich mit dem FFH nur den vorderen Schlauch gefunden haben. Den hinteren haben wir nicht gefunden.
      Auf den Bildern beim FFH ist zwar einer abgebildet, aber der passt nicht. :(


      wenn da nicht bei sven seinem der blöde haken zum motorausbau im weg gewesen wäre, hätten wir kein problem gehabt ;)
      aber ist von beiden seiten bescheiden ranzukommen, besonders lustig weil wir drei 10ner schlüssel versenkt hatten.
      zum glück alle wiedergefunden, somit keine klappergeräusche beim fahren :phat:

      hab ich vergessen zu schreiben welche dichtung das war, hatten wir aber auch schon gesehen nachdem wir alles runter hatten, trozdem danke.

      mit den winkeln haben wir zum glück keín problem, wir haben für solche fälle zum glück ein lager mit gebrauchten teilen.
      somit waren beide autos nach ein paar stunden wieder fit für die strasse :phat:


      schön das es euch gefällt, dann haben wir um so mehr spaß die nächsten arbeiten zu dokumentieren.
      danke euch für den positiven zuspruch :hail:
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Ja, die Halteöse ist da echt im Weg. Vorallem kann man die so auch sehr schlecht ausbauen...
      Mfg Basti

      Umbauvorhaben:

      KW Gewinde - fertig
      KW Querlenkerumrüstsatz -fertig
      19" Felgen für den Sommer - fertig
      Focus 2 ST Bremse - fertig
      Edelstahl Auspuffanlage - fertig
      Komplett polieren und wachsen - mal wieder in Planung
    • je nach Kerze darf auch der Vierzylinder die 120tkm am Stück fahren.

      hatte diese Guten drin nur leider waren nur 72tkm drin da mein Spule defekt war und beim Tot als letzten Akt noch eine Kerze oder Kabel gekillt hatte
      somit habe ich da gleil mal alles neu gemacht Kerzen, Kabel Spule.
      Schnurrt wie eine Biene

      wenn da nicht das Rentnersteuergerät wäre würde er immer Starten so wie es will, aber Ford will ja unbedingt immer das man die Zündung an macht
      und wartet bis ein paar Kontrolllampen aus gehen.
      Mein Mech hat dem Steuergerät dem Namen gegeben, es kann halt nicht sofort reagieren ist ja schon beschäfftigt mit warten :D

      Aber wenn man sich daran gewöhnt hat kann man das zeitlich ein planen.
      Einsteigen, Schlüssel rein, Zündung an, in Ruhe anschnallen und dann will auch der Rentner mit nur ein paar Funken sofort starten.
      Senior Red,
      Geboren 22.12.2000
      Rente was ist das

    • Ein früherer Wechsel hätte aber auch nicht geschadet
      Die haste aber gut runtergefahren

      man beachte die kerzen von zylinder 4 5 und 6 im gensatz zu 1 2 und 3, (links 1ter pott nach rechts zum 6ten pott)
      verstehen muß das keiner. oder hat da jemand ne idee?

      ist aber immer ohne murren angesprungen, hatte jetz auch 132tkm auf der uhr gehabt anstatt 120tkm.
      hinzu kommt das er fast nur als autobahnwagen genuzt wird seit ca 78tkm.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • hast Du mal wieder toll beschrieben unsere Arbeit, macht trotz einiger Schmerzen immer wieder Spaß zu schrauben.
      Einige der Druckstellen am Arm sind bei mir immer noch zu sehen (AUA ganz doll, auf Arm will) :D
      Der nächste Spaß kommt bestimmt.
      Das mit den Schlüsseln versenken kommt wenn man mit älteren Leuten solche Arbeiten macht :rolleyes: schnell weg wcf/images/smilies/duckuweg.gif ups im moment kein Telefon empfang :pleasantry:
      cu
      Sven

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von H_Me ()

    • Das mit den Schlüsseln versenken kommt wenn man mit älteren Leuten solche Arbeiten macht


      sei froh das der ältere leute dir das auseinander gebaut hat, du würdest immer noch daran rumspielen :pump: :this: :grimasse:
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • @ Olaf,

      schöne Beschreibung aber was noch zu erwähnen ist und dies ganz ganz Wichtig ist, das man die Zündkerzen nur mit maximal 15 Nm Drehmoment anziehen darf weil sich über 15 Nm der Wärmewert der Zündkerze ändern kann und somit zu Motorschäden führen kann!!!

      Des weiteren sollte man das Kerzengewinde mit etwas Kupferpaste benetzen damit das Gewinde leicht läuft und um somit das Drehmoment stimmt!

      Beim ST werden die Zündkerzen bei 120tkm gewechselt und ich musste dies bei 105tkm machen weil die Zündkerzen so wie auf deinem Bild zu sehen ist, die Kerzen der Zylinderbank 4-6 stärker abgebrannt waren als die von Zyl 1-3 bei gleicher Km-Leistung!

      Ist das bei allen ST-Motoren so? Dies habe ich noch bei keinem anderen Hersteller gesehen bei keinen 6,8,10 und 12 Zyl.!

      Denn dadurch war die Endstufe des 4.Zyl. defekt und ich musste die Zündspule auch erneuern! Dies passiert dann wenn der Elektrodenabstand größer wie 1,6mm ist!!!!!

      Also @ all, passt auf euren Elektrodenabstand auf das er nicht zu groß ist und vorher mal die Zündkerzen überprüfen!!

      Grüße Klaus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von granni24 ()

    • nein ist nicht bei allen st so, bei mir war ein unterdruckschlauch defekt, vermutung liegt das da der hund begraben ist.
      natürlich alle gleiche laufleistung, denn wer richtig gelesen hat, hat bemerkt das die kerzen an die man so rankommen würde weiter runter waren. ;)

      20nm ist der eigentliche wert, aber kupferpaste an das kerzengewinde.......ne ne
      wie soll sich der wärmewert verändern von einer kerze wenn sie fester reingedreht ist????

      dann hätte bei dem elektrodenabstand den unserer hatte ja alles defekt sein müssen?!?!?!

      du hast den aufwand gelesen zm kerzen wechseln?
      willst du jetzt alle 30tkm die kerzen rausnehmen und kontrollieren? dann brauch ich keine kerzen kaufen die 120tkm halten.
      sondern standart (wenn es die überhaupt gibt für den st) und gleich wechseln wenn ich zum kontrollieren alles zerlege.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Wieso keine Kupferpaste an das Gewinde? Doch ist das Beste was man machen kann

      1. besser Wärmeableitung

      2. kein festbrennen der Kerzen da die Paste 1200°C aushält

      3. keine Kontaktkorrosion zwischen Stahl und Alu

      4. besserer Kontakt

      5. leichtgängiges Gewinde somit exaktes Drehmoment

      Olaf wenn du Zylinderkopfschrauben erneuerst und du vom Fach bist weist du das man die auch vorher einölen muß damit man ein genaues Drehmoment bzw Winkelmoment hat!!!

      Und Kerzengewinde sollte man auch einfetten ( Kupferpaste) weil es noch wichtiger ist bei kleinen Drehmomenten!

      Unterdruckschlauch hat nicht mit dem Elektrodenverschleiß zu tun!
    • ich lass mich ja gerne eines besseren belehren, aber ich hab noch keinen gesehen der kupferpaste an das kerzengewinde macht.
      weder zu der zeit als wir noch motorsport betrieben haben, noch in den diversen werkstätten in denen ich gearbeitet habe.
      mag ja sein das die alle (inklusive meiner einer) keine ahnung haben.
      sollte es so sein werdet ihr hier dann wohl bald einen beitrag finden wie wechsle ich einen st motor.

      sei noch hinzugefügt das die zeit motorsport mit alfa gefahren wurde, für die die es nicht wissen, die hatten damals schon allu motoren.

      unterdruckschlauch an der a-brücke defekt, gemisch stimmt nicht........................
      ist auch nur ne vermutung gewesen, weil ich da auch noch keine 100%tige erklärung für habe.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Motorsport ist klar die sind auch nicht 120tkm drin und die brennen auch nicht fest. Und das es nicht alle Werkstätten machen ist auch klar weil es denen egal ist wenn sie mal eine Kerze rausdrehen und das Gewinde mit kommt dann zahlt der Kunde den zusätzlichen Aufwand !

      Es ist auch klar das jedes Gewinde leichtlaufen muß (versteht sich von selbst) damit es richtig fest wird und ganz besonders die Gewinde die mit Drehmoment angezogen werden insbesondere die mit geringem Drehmoment! Im Bezug der Kerzen kann es passieren das bei schwer laufendem Gewinde die Kerze vorher fest wird und man denkt sie ist richtig drin aber dann die Elektrode nicht mal in den Brennraum schaut!

      Bei " Falschluft" wenn sie nicht zu groß ist regelt die Lambdasonde (bzw. Steuergerät) die Störgröße nach und somit stimmt das Gemisch wieder!
    • das mit der kupferpaste lass ich mal so im raum stehen, da gibt es genausoviele meinungen zu ja wie nein.


      woher kommt dann deiner meinung nach der gravierende unterschied beim "abbrand" der kerzen?
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Ja das mit dem unterschiedlichen Abbrand frage ich mich auch aber es könnte an Temperaturunterschiede der Zylinderbänken liegen wobei ich mir nicht vorstellen kann das die fordere Zylinderbank wärmer wird als die hintere. Es gibt mehrere Möglichkeiten zB. kann es am Kat liegen der einen schlechteren Durchgang hat oder an der Lambdasonde der Zylinderbank 4-6 die die Bank fetterlaufen lässt oder so usw. Ich werde mal die Ford Leute fragen ob sie dies schon öfter hatten bei den V6 Motoren denn wie gesagt sehen meine genauso wie deine aus!

      Ein Beispiel bezüglich Kupferpaste, bei Ford wurde ein Kontaktfett für die Übergangswiederstände an den Steckern entwickelt und da sagten die Mercedes-Leute das ist ja typisch das das Ford braucht das braucht Mercedes nicht wir haben damit keine Probleme! Und als es dann bei Mercedes doch los ging besorgten die bei Ford dieses genannte Fett und als es dann half besorgte sich Mercedes das Fett selbst und nun kann man das gleiche Fett bei Mercedes oder Ford besorgen es sind nur unterschiedliche Tuben. Mittlerweile arbeiten viel Hersteller damit wenn es Probleme gibt! Dies sind sogenannte Inseiterwissen und Erfahrungen die so nicht jedermann weiß also so auch das mit der Kupferpaste!

      Dies ist von mir nur ein Guter Tipp gewesen damit man etweilige Probleme verhindern kann denn dies hatte auch mal ein guter Freund der einen Toyota Supra Turbo hatte als er bei 100tkm seine Kerzen fast nicht mehr raus brachte weil sie festgebrand waren!