Angepinnt Das Denso im Mondeo

    • ich würde mal tippen, dass sich da im günstigsten Fall nur der Antennenfuß verabschiedet hat, im schlimmsten Fall kommt der Antennenkabelbaum noch dazu...

      @Mads falls du einen Antennenfuß oder eine Umbaulösung suchst meld dich mal per PN bei mir
      Viele Grüße
      Sascha
    • ruderbernd schrieb:

      HDOP Wert "-" --> bedeutet kein Empfang
      Damit kann ich arbeiten, danke :)

      BrummBaer schrieb:

      ich würde mal tippen, dass sich da im günstigsten Fall nur der Antennenfuß verabschiedet hat, im schlimmsten Fall kommt der Antennenkabelbaum noch dazu...

      @Mads falls du einen Antennenfuß oder eine Umbaulösung suchst meld dich mal per PN bei mir
      Der Antennenfuß ist bestimmt, wie ja bei gefühlt allen, korrodiert.
      Daher habe ich mir einfach auf blauen Dunst eine GPS Maus gekauft, kostet ja nicht die Welt.

      Wenn der Aufwand größer wird das zum laufen zu bringen, dann lass ich das eh sein. So wichtig ist mir das Navi nicht, Karten sind aktuell eh von 05/06

      Radio läuft und Musik kommt ansonsten über Bluetooth -> Aux vom Smartphone.

      Trotzdem vielen Dank für das Angebot!
    • ich hatte mal hier eine anfrage gestartet ob jemand weiß wo das Problem liegen könnte.
      da der tag gekommen ist wo ich den blauen wieder fahren darf (Saison beginn)
      wäre es nicht schlecht wenn ich auch ein bischen lala im Auto hören könnte.

      Batterie abklemmen hat leider nicht zum erfolg geführt. ;(
      hat jemand noch eine Idee zu dem Problem, oder besser woran es liegen könnte?
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Ich vermute, dass durch langes Stehen ohne Batterie die Software des Radios gelöscht ist. Vielleicht kann ein Fordhändler sie mit einer CD/DVD neu aufspielen (vielleicht reicht es ja auch schon die Navi- DVD einmal herauszunehmen und wieder hineinzustecken). Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube bei meinem ST war bei der Auslieferung noch eine zweite DVD dabei, die danach in der Schublade lag. Leider habe ich sie mit dem Auto verkauft.
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
    • bin auch der Meinung das da ohne Strom nichts weiter passieren kann.
      denn warum kann ich sonst ein Radio (denso) verbauen was jahrelang im schrank lag ohne was neu aufzuspielen?

      klimasteuerung und handyerkennung funktionieren, der wechsler arbeitet wenn er neu Strom bekommt.
      den ziffernblock der zu sehen ist kann man betätigen und bekommt auch den quittungston zu hören.
      nur passieren tut nichts.

      hab die Batterie nochmal abgeklemmt und lasse sie mal ein paar stunden ab.
      mal sehen ob das was bringt, sonst muß ich das denso mal ausbauen und ein anderes versuchen.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • danke für das Angebot :thumbup: , habe aber noch ein oder zwei densos im lager liegen zum testen.

      meine aber das eigentlich nichts schlimems sein kann an diesem denso.
      denn es lief ja die ganze zeit ohne Probleme.
      kann es nicht glauben das es die hufe gestreckt hat ohne das es in betrieb war.
      wir werden sehen, hoffe ich zumindestens :D
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Hallo nyuma;
      wenn ich Deine Angaben richtig interpretiere, so kannst Du das Gerät zwar einschalten aber nicht bedienen. Ich vermute daher, daß Dein Bedienteil-Prozessor hängt. Da das Gerät vorher funktioniert hat u. jetzt nach längerer Pause nicht mehr geht, kommen erfahrungsgemäß nur 2 Dinge in Frage.

      1. Die Betriebsspannung für den Prozessor ist nicht sauber. Das heißt, dieser Spannung dürfen keine Störimpulse überlagert sein. Solche Störimpulse kommen aus dem Taktgenerator des Prozessors u. müssen unschädlich gemacht werden. Dafür gibt es in unmittelbarer Nähe des Prozessors einen Elko auf der Betriebsspannungs-Leitung, der diese Impulse auffängt. Ist dieser Elko einige Jahre alt u. war eine Zeit lang nicht in Betrieb, so hat er an Kapazität verloren u. kann seine Aufgabe nicht mehr erfüllen.

      2. Ebenfalls in der Nähe des Prozessors befindet sich ein Elko, der für das Generieren des Reset-Impulses zuständig ist.
      Hat dieser Kapazitätsverlust so funktioniert der Reset beim Einschalten des Gerätes nicht mehr.

      Ob ich mit meiner Vermutung richtig liege, könntest Du relativ einfach testen. Dazu müßtest Du einen Haarföhn nehmen, ihn auf die heißeste Stufe schalten u. die Elektronik um den Prozessor herum 3 bis 5 Minuten lang abföhnen u. anschließend sofort das Gerät einschalten. Auf diese weise habe ich schon so manches Gerät vorübergehend zum Leben erweckt.
      Dabei brauchst Du keine Angst zu haben, daß Du irgend was kaputt machst.
    • danke dir für den tip und werde es mal so weitergeben an meinen elektro mann (locke)
      vielleicht hilft das meinem denso ja wieder ein wenig leben einzuhauchen.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain: