Kofferraum öffnet nur mit Schlüssel

  • Trotzdem müssen die 12 V weiterhin anliegen. Das GEM (bzw. das dadrin enthaltene Steuergerät für die ZV) merkt dann: Hey, da fließt Strom. Wenn der Taster los gelassen wird, halt: Hey, da fliest kein Strom mehr.


    Gerade bei hochohmigen Verbrauer und daher geringer Stromfluß bricht die Spannung nicht ein. Gegenbeispiel die Scheibenheizungen. Die haben wenig Ohm, hoher Stromfluß, Spannung fällt ab. Oder ganz extrem der Anlasser.


    Wie schon geschrieben: Wenn die 12V weg wären, würde ein dauergedrückter Taster vom GEM nicht erkannt bzw. nicht erkannt, dass der Taster wieder offen ist. Denn 0V wäre das
    gleiche wie offener Taster.

    Noch ein Henry Ford Zitat


    Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.

  • Hallo Pommi;
    Du stellst hier die Elektrotechnik auf den Kopf. Nicht der Verbraucher ist hochohmig, sondern die Spannungsquelle.
    In diesem Fall ist der 12V Ausgang vom GEM die Spannungsquelle u. die ist hochohmig. Bei der Heckscheibenheizung ist es umgekehrt, die liegt an einer sehr niederohmigen Quelle, nämlich an der Batterie u. der Lima.
    Es spielt auch keine Rolle ob der Taster nur kurz gedrückt, oder lange festgehalten wird; denn das GEM erkennt den Spannungssprung von 12V auf Null.

  • Ok, ich bin hier raus, da gegenteilige Aussagen von ein und dem selben User gemacht werden.


    Bei einer hochohmigen Leitung ist der hohe Widerstand in Reihe mit dem Taster. Spannung fällt nur minimal ab.


    Bei einer hochohmigen Spannungsquelle ist der hohe Widerstand parallel zum Taster. Stromstärke ist fast konstant. Und das ist ein komplett anderes Verhalten.


    In beiden Fällen sind die 12V immer da. Bei der hochohmigen Leitung auf dem ganzen Weg, bei der hochohmigen Spannunsquelle aber nur in der Spannungsquelle selbst im Bereich des hohen Widerstandes.


    Also: Wenn man andere Berichtigen/Belehren will, sollte man auch von Anfang an die richtigen Begriffe nutzen.

    Noch ein Henry Ford Zitat


    Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.

  • In diesem Fall ist der 12V Ausgang vom GEM die Spannungsquelle

    Einfach mal ein Messgerät dran.... Mein Mondi steht aber in der Garage zu Hause
    Ich finde leider keine Referenzwerte. Kann unter Umständen auch nur 5V sein.....

    :heuldoch: KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch auf Spritmonitor: heuldoch.gif ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    http://www.kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei =O

  • Hallo ruderbernd;
    Es sind keine 5V sondern 12V. Als ich damals meine Schlösser auseinander genommen habe, da habe ich die Spannung an den Mikroschaltern gemessen. Und ich glaube nicht, daß am Taster vom Kofferraumschloß nur mit 5V-Logik gearbeitet wird.
    Leider habe ich damals versäumt auch den Ausgangswiderstand zu messen der den 12V-Kurzschlußstrom begrenzt.

  • Hallo, ich bräuchte mal Hilfe. Bei meinem Mondeo mk3 von 2002 Stufenheck geht der Kofferraum nur noch mit Schlüssel auf. Also Taster innen und außen machen nix. Jetzt ist mir aufgefallen das nur noch alle Türen auf oder zu gehen wenn ich die Fernbedienung benutze. Stecke ich den Schlüssel rein und tue aufschließen geht nur die Fahrertür auf. Muss ich mir nen neues Schloss kaufen oder könnte es was anderes sein?

  • Guten Morgen!

    Es wird an dem Türschloss was in der Fahrertür verbaut ist liegen. Dort sind Microschalter verbaut die nach einer gewissen Zeit nicht mehr richtig funktionieren. Gerade wenn es kälter wird hängen sie. Also hilft nur noch Schloss wechseln. Ich habe mal ein Schloss zerlegt und versucht die Schalter gangbar zu machen. Es half nur kurze Zeit und dann ging es wieder nicht mehr. Die Federkraft in den Schaltern wird nach einer gewissen nachlassen. Musste gerade auch ein Schloss tauschen.

    Mondeo MK3 Kombi ST220 Bj.2003,Mondeo MK3 Limo V6 Bj.2003


    Einmal Ford immer Ford !

  • Ich würde sagen: Das sind 2 Baustellen.


    1. Das Schloss, weil mit Schlüssel nur die Fahrertür aufgeht. Da wird der Mikroschalter der mechanischen Betätigung defekt sein.


    2. Die beiden Taster. Geht der Kofferraum mit der Fernbedienung auf? Wenn nein, dürfte es am Servo im Heckklappenschloss liegen. Mit dem Schlüssel wird nämlich mechanisch geöffnet.

    Noch ein Henry Ford Zitat


    Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.

  • Die Sicherung ist ok habe ich nachgeschaut und auch mal gewechselt.


    Fernbedienung.

    Also über die Fernbedienung gehen alle Türen auf und zu und die Heckklappe geht auch auf. Also da alles in Ordnung


    Heckklappe.

    Über den Knopf im Innenraum und den Taster an der Heckklappe geht die Heckklappe nicht auf.


    Auf und zuschließen über das Türschloss.

    Manuelles aufschließen geht nur die Fahrertür auf aber beim manuellen zuschließen gehen alle Türen zu.


    Wäre das schloß defekt oder besser gesagt der Microschalter dann würde doch aber auch beim manuellen zuschließen nicht alle Türen zugehen oder täusche ich mich da.

  • Wäre das schloß defekt oder besser gesagt der Microschalter dann würde doch aber auch beim manuellen zuschließen nicht alle Türen zugehen oder täusche ich mich da.

    Es gibt mehrere Microschalter am Schloß, daher kann das schon am Schloß liegen.....


    Zur Heckklappe, ich würde auch den Schalter in der Heckklappe prüfen, denn der geht gern mal kaputt.

    Beide Schalter, der an der Heckklappe und der am A-Brett sind Schliesser-Taster. Die geben nur ein Masse Signal aufs GEM....

    :heuldoch: KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch auf Spritmonitor: heuldoch.gif ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    http://www.kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei =O

  • Es liegt an Fahrerschloss. Es gibt dort einen Microschalter der den Taster für den Kofferraum und den im Innenraum frei gibt. Diese hängt oder ist defekt. Ich habe dieses Problem auch gehabt. Nach dem Wechsel des Fahrerschlosses ging es wieder. Bei dem manuellen aufschließen wird wieder ein Microschalter betätigt. Diese gibt dann die anderen Türen frei, dass sie mit aufgeschlossen werden.

    Mondeo MK3 Kombi ST220 Bj.2003,Mondeo MK3 Limo V6 Bj.2003


    Einmal Ford immer Ford !

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!