Neues aus der Oase mit nyuma ........

  • Woher soll ich das denn wissen?

    Woher soll ich das denn wissen, das du das nicht weißt? :hi:

    Oder operierst Du dir Deinen Blinddarm etwa selber?

    Wenn ich gewußt hätte, das du Arzt bist, wäre ich damit zu dir gekommen! :cookie:

    Und ich vermute mal, dass beim Mondeo das Differential direkt am oder im Getriebe hängt.

    Richtig! Der Kandidat hat 1000 Punkte! :cookie: :hi:

    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:

  • Wahrscheinlich findet das dann auch im Getriebe selbst statt.

    Wobei man sagen muss, dass im Getriebegehäuse zwei Getriebe verbaut sind. Eines, um die Untersetzung und die Drehrichtung zu ändern, und das Differenzialgetriebe.
    Ob sich jetzt die Gangstufen unterscheiden oder nur die Endübersetzung am Diffi angepasst wurde weiß ich aber auch nicht. Wurde aber, glaube ich, im Forum schon mal diskutiert.


    Jo, hier steht was.

  • diesen samstag muß ich was an meinem silbernen mondeo machen.
    wer lust hat, schaut auf einen Kaffee rein, oder hat selber eine Kleinigkeit zu erledigen.


    was aber nur dann geht, wenn er nicht auf die bühne muß.
    die wird vom silbernen belegt sein den ganzen tag.


    also vielleicht bis Samstag.

  • heute war der nikolaus in der Oase, nein nicht der, sondern der von hier aus dem Forum.
    er ist ein Wiederholungstäter, war schon mal wegen Hinterachse einiges tauschen hier.


    heute stand auf dem op plan:

    • ölservice
    • Stoßdämpfer vorne
    • domlager vorne
    • Radlager vorne
    • koppelstangen vorne

    angefangen haben wir mit der rechten seite Radlager, weil das auf jeden fall defekt sein sollte.gleich zu anfang haben locke und ich dumm aus der wäsche geschaut.


    ja der locke war wie immer auch dabei, diesmal gleich zu anfang ein danke an locke für die unterstüzung.


    zurück zum dumm aus der wäsche schauen. :D
    die mutter der Antriebswelle hat uns doch tatsächlich ca. ne halbe stunde gekostet. :cursing:
    das Monster aus der Oase (siehe neues Werkzeug) hat sich da fast die zähne dran ausgebissen.
    und der macht nur schlappe 1750Nm 8o


    zum schluß hatte sie dann aber doch verloren und ist in der tonne gelandet. ^^
    der rest auf der seite ging dann ohne Probleme, wir sind ja auch schon ganz gut eingespielt bei diesen Sachen. ;)


    auf der linken seite dann das Federbein komplett mit Achsschenkel ausgebaut um den dämpfer zu tauschen
    das ganze in den federspanner
    WP_20171202_007.jpg WP_20171202_008.jpgsieht nicht mehr so gut aus
    das ist erst ca. 60tkm drin, wurde aber nicht hier in der Oase getauscht.
    als wir das domlager dann losgeschraubt hatten, flogen auch schon die Einzelteile rum.
    WP_20171202_014.jpg WP_20171202_015.jpg WP_20171202_016.jpg


    das hatte sich richtig zerlegt
    WP_20171202_010.jpg WP_20171202_011.jpg WP_20171202_012.jpg WP_20171202_013.jpg


    aber halb so wild, nico hatte alle teile in neu dabei.
    WP_20171202_017.jpg


    noch ein bischen Radlager tauschen
    WP_20171202_004.jpg beim mondeo hat das dann etwas mit tetris zu tun


    WP_20171202_005.jpg WP_20171202_006.jpg


    soll ja auch gerade eingepresst werden das lager damit es keinen schaden nimmt.


    apropos schaden, oder besser doppelte arbeit.
    immer schön darauf achten das das Radlager vorne auch richtig rum eingebaut wird, sonst macht man das ganze zweimal.
    warum?
    na weil dann die ABS lampe schön leuchtet, das Radlager hat eine Markierung.
    diese gehört in Richtung zum ABS sensor.
    WP_20171202_020.jpg der punkt ist die Markierung.


    aber wir waren ja beim einpressen, hier der chefmechaniker beim ausrichten unseres tetris spiels
    WP_20171202_018.jpg WP_20171202_019.jpg :D


    einer der ganz wenigen mondeos die den Achsschenkel von Ford drin haben
    hier der beweis
    WP_20171202_001.jpg :hmm: :stick: ich kann nichts sehen


    ok dann vielleicht so
    WP_20171202_002.jpg :search: :fie: auch hier müßte ich lügen wenn ich was sehen kann


    der locke hatte dann die dratbürste geschwungen und licht in die Sache gebracht
    WP_20171202_003.jpg :search: ok, mit ein bischen gutem willen kann man es erkennen :grimasse:


    aber ihr wisst ja das wir hier nicht lügen und von daher glaubt ihr uns das bestimmt auch :vain:


    alles in allem mit der doch so freundlichen mutter der rechten a-welle haben wir ca vier stunden gebraucht.
    wir sind zufrieden und der nico auch.


    mal sehen was der tür nächstes jahr sagt wenn der mondeo zum vorstellen hin muß.
    ein zwei Sachen haben wir schon gesehen, aber mal sehen was dann wirklich anliegen sollte.


    das war es aus der Oase mit dem mondeo von nico, locke und meiner einer sagen tschüß und schönen rest samstag :grimasse:


    achne, einen hab ich noch, so sieht das dann verbaut aus
    WP_20171202_009.jpg :rofl: :rofl:

  • Wer hat denn die Koppelstangen gekauft :thumbdown: Weder Meyle noch HD.


    Sowas wurde bei meinem auch verbaut auf der rechten Seite als ich den gekauft habe. Als ich gestern meine Lima gewechselt habe mußte ich die Koppelstange ja auch abmachen das die Lima leichter raus geht. Was soll ich sagen, nach dem wieder Einbau gleich mal geschaut, Koppelstange hat Luft. Aber nicht im Kugelgelenk selber, sondern der Gelenkkörper in dem Plasteteil klappert. Das hatte ich schon beim Martin so festgestellt.
    Jedenfalls würde ich immer immer von den Plastedingern abraten.

    :heuldoch: KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch auf Spritmonitor: heuldoch.gif ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    http://www.kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei =O

  • Wer hat denn die Koppelstangen gekauft :thumbdown: Weder Meyle noch HD.

    Ist eine von Monroe. Mal sehen, ob sie länger hält als das Federbeinlager vom selben Hersteller.


    Ich habe die Werkstattrechnung rausgesucht. Das Federbeinlager ist ein Monroe MK151 gewesen, das am 02.10.2015 bei 161.341 km nach einem Wildunfall als Ersatz eingebaut wurde. Immerhin hat es die zweijährige Gewähleistungsfrist und ca. 60.000 km überstanden.


    An der Hinterachse sind auch Federbeinlager von Monroe. :(

  • Monroe kann Stoßdämpfer und Performance-Kit bauen, aber das wars dann auch schon. Alles andere ist billig zu gekauft denke ich.

    :heuldoch: KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch auf Spritmonitor: heuldoch.gif ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    http://www.kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei =O

  • Ist eine von Monroe. Mal sehen, ob sie länger hält als das Federbeinlager vom selben Hersteller.

    bei mir haben die Plastik-Koppelstangen von Monroe oder Febi damals ca. 30.000 km gehalten, war zu der Zeit gerade so grob ein halbes Jahr :whistling: :thumbdown:
    hab jetzt seit dem Wechsel auf Meyle HD grob 90.000 km runter und da klappert vorn immer noch nix ;)

  • bei mir haben die Plastik-Koppelstangen von Monroe oder Febi damals ca. 30.000 km gehalten, war zu der Zeit gerade so grob ein halbes Jahr :whistling: :thumbdown: hab jetzt seit dem Wechsel auf Meyle HD grob 90.000 km runter und da klappert vorn immer noch nix ;)

    Okay, dann haben wir schon einmal einen Erfahrungswert. Mal schauen, wie lange meine halten. Ich habe an der HA (haben jetzt 17.000 km runter) und an der VA Koppelstangen von Monroe.

  • hier kommt die Auflösung zu hardi seinem kühlwasserverlust.
    er hatte seinen diesel ja verkauft und sich einen v6 zugelegt.
    der hatte das Problem das immer wieder Kühlwasser gefehlt hat.


    keine laufspuren vom wasser oder andere Auffälligkeiten waren festzustellen.
    locke und ich hatten mehrfach alles abgesucht.


    auf verdacht hatte ich dann den deckel vom Ausgleichsbehälter ausgetauscht.
    das obwohl auch hier nichts zu sehen war in Richtung wasseraustritt.
    weder direkt am deckel, noch unter dem Behälter, oder im Motorraum um den Behälter.


    was soll ich sagen, seit dem hat der mondeo keinen kühlwasserverlust mehr.
    also auch ohne sichtbare wasserspuren sollte man den deckel als verdächtigen nicht ausschließen.


    das nur mal so am rande für diejenigen die noch ihren wasserverlust am mondeo (bestimmt auch bei anderen Herstellern) suchen und nicht finden. ;)

  • das man das Wasser nicht sieht kann daran liegen das warmes Wasser schneller verfliegt.


    Schau doch mal an der Motorhaube ob da nicht Spuren zu finden sind.




    Ich suche such noch eine Stelle wo Wasser sein könnte.
    Es fehlt nie was nur riecht man ab und zu Kühlwasser.
    Seit ca 1 Jahr ist der kühler neu.
    Vielleicht muss ich doch mal eine Motorraumwäsche machen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!