turbolader Steuergerät einstellen

  • Hallo Leute
    Ich habe da mal eine Frage.
    Mein Mk3 2.2TDCI Bj.2006 hat ein neues Turboladersteuergeraet bekommen und seit dem setzt er erst ab 2000 U/min ein. Kann man das Steuergerät einstellen und wenn ja wie.

  • Du meinst sicher den Stellmotor... Erstens ist das kein Steuergerät und Zweitens kann man es nicht einstellen!


    Stimmen denn die Teilenummern von Alt- und Neuteil überein? Woher hast du den neuen Stellmotor? Was war am alten defekt?


    Beste Grüße,
    Blackskull

  • Du meinst sicher den Stellmotor... Erstens ist das kein Steuergerät und Zweitens kann man es nicht einstellen!


    Stimmen denn die Teilenummern von Alt- und Neuteil überein? Woher hast du den neuen Stellmotor? Was war am alten defekt?


    Beste Grüße,
    Blackskull


    Der Stellmotor ist kein Steuergerät, aber das ganze Teil nennt man aber Turboladersteuergerät! Es steuert doch den Turbo! Bring den Mann nicht durcheinander! :thumbup:
    Aber die Sache mit den Teilenummern würde ich auch mal überprüfen, zumindest für den 2,0 Ltr. [lexicon]TDCI[/lexicon] gibt es einige verschiedene Steuerteile!


    Gruß von Actros2554

    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:

  • Ist die Turboverstellung leichtgängig?
    Zum prüfen bitte mal die Verstellstange vom Stellmotor trennen und bei ausgeschalteten Motor, per Hand auf und zu ziehen.
    Wenn das dann hackt die Verstellung mit WD 40 gangbar machen.
    Häufig ist das klemmen der Mechanik der
    Grund zum Ableben des Stellmotors.
    Ein Einstellen des Turbo oder dessen Stellmotor ist nicht möglich.


    Mfg


    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk 2

  • Wenn das Gestänge ok ist und das sicher mit dem Stellmotor zusammenhängt, würde ich erstmal versuchen das beim Händler zu reklamieren...


    Wobei mein 2.0l auch erst ab 2000 U/min richtig schiebt. Ab welcher Drehzahl war es denn vorher bei dir?


    Nochmals, es gibt eigentlich keine Möglichkeit, das zu ändern / einzustellen. Chiptuning wäre vielleicht ne Maßnahme...


    Beste Grüße,
    Blackskull

  • Nun mal eine Vermutung von mir:


    Ford verkauft die Turboladersteuerungen nicht einzeln, da diese auf den Turbo selber abgestimmt sind.


    Wenn nun ein Zubehör Händler die Steuerung einzeln verkauft, so wird er die so smooth abstimmen, daß die zu jedem Turbo passt. Also eher etwas vorsichtig. Was würde passieren, wenn die Steuerung zu agressiv abgestimmt wäre und der Turbo selber nach kurzer Zeit beschädigt würde? Die Forderungen an den Händler wären immens.


    Ist nur eine Vermutung von mir.


    Ich tendire immer dazu, die originale Steuerung reparieren zu lassen. Diese ist bekanntermassen auf den verbauten Turbo abgestimmt.


    Viele Grüße
    Stefan

  • Wann sollte der Turbo denn einsetzen? Ich habe hier immer bisher gelesen, dass der Turbo so ab 1800 - 2000 Umdrehungen einsetzen wüde. Wenn man das [lexicon]AGR[/lexicon] dicht macht soll er etwas früher einsetzen - wo auch immer hier ein Zusammenhang ist (?).


    Bei mir kann ichs nicht wirklich sagen wann er einsetzt. Ich höre den Turbo nicht und merke auch keinen Turbokick, dafür fahre ich wohl zu defensiv.


    Wobei mein Baujahr wohl noch keine elektroische Steuerung hat sondern dafür irgendsone komische Druckdose zuständig ist oder so.

  • Wie soll jedes Steuergerät auf jeden Turbo abgestimmt sein, es ist doch ein serienprodukt
    daß am ende auf den Turbo draufgeschraubt wird. Ich hatte den g149 drauf, habe mir einen mit g221 gekauft und eingebaut, läuft tadellos.

  • Wie soll jedes Steuergerät auf jeden Turbo abgestimmt sein, es ist doch ein serienprodukt
    daß am ende auf den Turbo draufgeschraubt wird. Ich hatte den g149 drauf, habe mir einen mit g221 gekauft und eingebaut, läuft tadellos.


    Laufen tut das immer, aber laut Mondi 2.0 kommt es dabei oft zu Mehrverbrauch und Minderleistung

    MK3 [lexicon]TDCI[/lexicon] 2.2 BJ 2006 - 401 993 km
    Ford Grand Tourneo Connect TDCI BJ 2017
    Hyundai i10 LPG BJ 2017

  • Soweit mit bekannt, werden Steuerung und Turbolader bei Garrett aufeinander angepasst und verheiratet.
    Daher bekommt man auch weder von Garrett noch von Ford Lader oder Turbosteuerung einzeln.


    Mag sein, daß Du eine Version erwischt hast, welche genau zu deinem Turbo passt. Meistens sieht das aber anders aus.


    Viele Grüße
    Stefan

  • dass der Turbo so ab 1800 - 2000 Umdrehungen einsetzen wüde.


    Der Turbo setzt nicht erst bei einer bestimmten Drehzahl ein, sondern bei ausreichend Abgasdruck. Der Ladedruck steigt schon kurz über Leerlaufdrehzahl an. Aber nur ein wenig. Im Bereich des höchsten Drehmoments bläst er dann richtig.
    Ich nehme mal an, dass die Steuerung danach den Turbo runterregelt, damit der Motor nicht platzt.

  • Ich denke sogar, dass es noch viel komplexer ist... Einfaches Runterregeln würde ja auch mit einem alten Wastegate funktionieren. Wenn man schon eine elektronische Regelung hat, könnte es auch ein extra Ladedruckkennfeld geben. Damit kann man dann sowohl nach Drehzahl als auch nach Last und mehreren weiteren Randbedingungen nachregeln. Was genau passiert, wird aber wahrscheinlich Geheimnis der Motorsteuerung und derer Programmierer bleiben...


    Beste Grüße,
    Blackskull

  • Laut garrett aussage soll es aufeinander abgestimmt sein, jedoch sagt auch werner koester anleitung, daß dies nicht der fall sei.

  • Die Frage wäre ja mal, was man dabei überhaupt aufeinander abstimmen soll oder will... Ich erkenne auf den ersten Blick jedenfalls keine logische Erklärung...


    Beste Grüße,
    Blackskull

  • Und vom Spiel des Gestänges bei der Aufnahme mal ganz zu schweigen. Sooo exakt kann die "Kalibrierung" nicht sein.


    Gruß Alex

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!