Zigarettenanzünder, Instrumentendimmer

  • Sers Leute,
    ich bräuchte Eure Meinung und Hilfe bei zwei Elektrikgeschichten. Nummer Eins ist der Zigarettenanzünder ( null Kontakt, da innen Korrodiert). Hab mal bei Amazon gesurft und da gibt es mostly Unversalanzünder. Passen die wirklich und taugen die was? Oder doch lieber Ford Original?
    Nummer Zwei wäre der Dimmer von der Instrumentenbeleuchtung. Die Instrumentenanzeige ist Tagsüber kaum zu sehen. Ist das Problem bekannt und hilft es einfach den Dimmer auszuwechseln?


    Vielen Dank und schönen Sonntag.

  • 1. Man kann auch originalen Zigarettenanzünder kaufen. Z. B. gibt es hier ein paar, die nen Mondi schlachten. (Nein, ich sag jetzt nicht, das ich einen geschlachtet habe und einen rum liegen habe.)


    2. Ja, ist normal. Dimmer wechseln bringt da nichts. Da müsstest du die Lampen im KI zu LED wechseln. Gibt extra Anleitungen für hier im Forum

    Noch ein Henry Ford Zitat


    Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.

  • Reden wir über die Instrumentenbeleuchtung im KI oder der Schalter? ?(


    Ich hab nämlich nicht das Gefühl, dass die kaum zu sehen ist - in beiden Fällen...
    Obwohl, ich hab gestern das KI ausgebaut und die Lampen komplett gewechselt weil zwei durch waren. Die waren alle ziemlich schwarz und bissl heller ist es schon. Nur so als Tip. ;)
    Und wenn du das machst, bau die untere Lenkradverkleidung ab - kommst besser an die zwei "Idiotenschrauben" unter der Verkleidung ran...

    Derzeitiger Fuhrpark
    2.0 TDCI Turnier Automatik 131 PS Atlantik-Blau - "Die italienische Diva"

    Smart 450 Halbautomatik 54 PS schwarz 8)


  • Nicht wirklich - halbe Stunde mit Kaffee :D


    Naja, 5 Minuten is schon bissl übertrieben - das artet ja in Stress aus...

    Derzeitiger Fuhrpark
    2.0 TDCI Turnier Automatik 131 PS Atlantik-Blau - "Die italienische Diva"

    Smart 450 Halbautomatik 54 PS schwarz 8)


  • Naja, 5 Minuten is schon bissl übertrieben - das artet ja in Stress aus...

    selbst mit Kaffee dauert das nur 15 Minuten, die 2. Tasse gibt’s dann nach dem Ausbau ;) Ich fluche zwar auch jedes Mal über ein paar Schrauben, aber auch dafür gibt es Möglichkeiten da dran zu kommen ;)



    was den Aschenbecher Bzw. Zigarettenanzünder angeht hab ich bei mir die Kontakte etwas gereinigt und dann mit einem Tropfen Wellenschalteröl den Kontakt in der Mitte beträufelt... läuft seit dem problemlos

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!