Erfahrungen mit meinem 2.2 TDCI

  • Hallo Zusammen,
    lese schon seit Jahren mit und finde das Forum sehr gut!


    Zu meinem Ford:
    Baujahr 2005
    155 PS
    450000 KM gelaufen bisher


    Das Auto war 2 mal bei der offiziellen Inspektion bei Ford, zuletzt bei Kilometerstand 100000


    Danach nur noch Ölwechsel und vor allem Kraftstofffilter in zum Teil kürzen Zyklen gewechselt
    Natürlich schon diverse Male die Bremsen erneuert und hinten 2 Bremssättel neu und Handbremszug
    LIMA bei 300000
    Kupplung, Schwungscheibe und Ausrücklager bei 330000 gewechselt da letzteres seit 150000 km zickte...
    Ein neuer Klimakompressor ist auch drin
    Das wars bisher, fährt noch mit den Original Injektoren seit Anbeginn...


    Der Wagen wird von mir überwiegend auf der Autobahn im hohen Geschwindigkeitsbereich bewegt.
    Seit Kilometerstand 350000 etwas langsamer, nicht mehr Höchstgeschwindigkeit, nur noch bis max 210 km/h
    Und er läuft...
    Habe jetzt die letzten Tage die Glühkerzen mal gewechselt, hat etwas gedauert... Die 450000 km haben die schön eingeschweisst :D
    Aber ging gut mit Injektorenlöser.


    Verbrauch immer noch sehr niedrig, liegt bei moderater Fahrt bei 5.5 Liter.


    Was soll ich sagen, das beste Auto das ich je hatte!
    Eigentlich bin ich meine vorherigen Wagen nur 2 oder max 3 Jahre gefahren, das waren viele BMW, ein Audi und auch ein VW.
    Aber dieser Mondeo ist Preis/Leistung/Reparaturkosten absolut top!
    Noch nie so einen billigen und zuverlässigen Wagen gefahren

  • Ich kann den Wagen und den Motor auch nur loben.
    Nach dem Injektortausch bei zirka 180000 km lief er auch wieder mit voller Leistung. 230 km/h laut Tacho sind seitdem kein Problem mehr bei zirka 6 bis 6,5 Litern im Durchschnitt mit schwerem Gasfuß, Kurzstrecke und Mittelgebirge.
    Jetzt hat er 205000 km runter und bis jetzt wurde am Motor/Getriebe die Servopumpe abgedichtet, die Lichtmaschine, die Glühkerzen, die Wasserpumpe, die Injektoren, das Kraftstofregelventil, Turbolader, alle Lager, Kupplung mit ZMS und KWSR, sowie die Flüssigkeiten/Öle und beide Riemen + Spannrollen getauscht.
    Einiges davon auch nur prophylaktisch. Zuletzt noch der Endschalldämpfer.
    Ist schon einiges zusammengekommen, aber er ist es Wert.

  • Ich habe zwar ein 2.0TDCI aber auch der, bzw vor allem der ist ultra robust.
    Hatte bis jetzt Motor mäßig nur die Injektoren, ansonsten ist der Motor mit seinen knapp 370.000km wie neu.
    Braucht keinen Tropfen Öl und auch keine anderen Flüssigkeiten.


    Dafür habe ich schon so gut wie alles UM den Motor herum erneuert so zB
    Kupplung inkl. ZMS, Kühlmittelpumpe, Servopumpe, Thermostate (beide), Bremssättel hinten, Turbolader, Temperatursensor, Glühkerzen, Lichtmaschine, Kurbelwellenrad, Riemenspanner inkl allen Riemen, Radlager rundum, Xenonbrenner, Scheinwerfer-Reinigungsdüsen, Scheibenwaschdüsen, Bremslichtschalter und Kupplungsschalter, das beliebte Zahnrad der Sitzverstellung, Front- und Heckscheibe, Stoßdämpfer rundum, Antennenfuß usw usw um nur mal einiges zu nennen :phat:


    An Umbauten kommt ca nochmal ne gleich lange Liste dazu
    Aber alles in allem zumindest Motor mäßig absolut unschlagbar 8)

  • Den defekten Sitz und nicht funktionierende Sitzheizung hatte ich auch bei 300.000 km.
    Das konnte ich preiswert lösen, meine Motorhaube war durch Steinschläge arg mitgenommen und neu lackieren war mir zu teuer.
    Habe dann eine "neue" ohne Steinschläge in der richtigen Farbe auf dem Schrottplatz gefunden. Und bei der Montage meinte der Besitzer er hätte noch eine komplette Ledergarnitur im Lager. Angeguckt und direkt einbauen lassen, und für Motorhaube und funktionierende Vollledersitze dann 180 Euro incl Einbau gezahlt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!