Ich mag das Auto wirklich sehr, aber....

  • ... ich hätte vor zwei Jahren einfach noch etwas geduldiger suchen und vorab dieses Forum lesen sollen. RESPEKT, was hier an Wissen und Hilfe zusammengetragen wurde :thumbup:


    Aber der Reihe nach. Von 2008 bis 2019 war ein Volvo V40 BJ 2000 als 1.6er Benziner ein treuer Begleiter. Krass zuverlässiges Auto, bisschen untermotorisiert und nach Geburt des zweiten Kindes immer ein irres Rotieren, um mit dem ganzen Gepäck, Fahrradanhänger etc. in den Urlaub oder einfach über Weihnachten zu den Eltern zu fahren. Unseren Reboarder-Kindersitz konnten wir nur hinter dem Beifahrersitz einbauen, wenn wir die Schlaffunktion nutzen wollten. Dann saß meine Frau aber auch ganz vorne. Für sie kein Problem, aber für den 2m großen Pendlerkollegen musste ich den Sitz quasi regelmäßig locker machen, um ihm die nötige Beinfreiheit zu gewähren. Irgendwann knapp vor 300.000 km, davon 160.000 km von uns mit 2 Zahnriemenwechseln, war's dann soweit: Bremsleitungen hinten waren fällig gewesen, ein Scheinwerfer war durch, Bremsen rundum runter, die schleifende Nockenwellenverstellung nervte schon ewig, die Radkästen gammelten ordentlich und unten war's auch nicht allzu schön um den Rost bestellt. Getriebe und Motor wären wohl noch ewig gelaufen, neue Kupplung war auch drin (das erst Mal nach 280.000 km, da war laut Werkstatt die Kupplung noch ok, aber das Ausrücklager war leider in seine Einzelteile zerfallen). Ok, genug zum Volvi :crazy:


    Also bisschen gesucht, bisschen was angeschaut und gelesen. Und dann bei meinem ersten eigenen Autokauf einlullen lassen. Naja, learning by burning. Also 2019 im November den Mondeo 1.8 Duratec von 2006 mit 164.000 auf der Uhr erworben. Bei der Übergabe: Beifahrer Tür hakt (mittlerweile selbst behoben, weil es im Sommer ja viel schlimmer wurde und man von draußen nicht mehr öffnen konnte). Keine 50 km später: Der wird ja gar nicht warm?! Was ist denn mit der Lenkung? Die hakelt ja total?! In der Werkstatt um die Ecke Mal fix auf die Grube gefahren: zudem noch deutlich Kontrastmittel am Klimakompressor X(
    Auf Gewährleistung also neues (gebrauchtes) Lenkgetriebe bekommen, neues Thermostat bekommen, Klima neubefüllt. Ich hätte auf einen neuen Kompressor bestehen sollen :|
    Im Sommer 2020 lief's dann ganz gut, zumindest im Hinblick auf die Größe des Mondeos und die Transportmöglichkeiten! Der Reboarder passt entspannt hinter den Fahrer - mit Schlaffunktion :) Aber es wurde so nach und nach klar, dass sich der Mondeo mehr Öl gönnt, als ich gewohnt bin. Hatte bereits beim ersten Ölwechsel auf ein 5w40 gewechselt. Dazu das Rasseln aus dem Motorraum unter bestimmten Fahrbedingungen (habe ich bereits an anderer Stelle hier im Forum wieder aufgegriffen). Ja, Thema Öl, das wird leider verbrannt und äußert sich mittlerweile in hässlichen Rauchwölkchen. Werde am kommenden Wochenende nochmal versuchen etwas genauer zu erfahren, wie viel er sich wirklich gönnt. Der Motor läuft ruhig, die Schaltung geht leicht. TÜV im Dezember 2021 lief ohne Mängel durch. Sehr ärgerlich. Hatte jetzt schon mit einem V6 170 PS geliebäugelt, weil meine Frau lieber Automatik fahren und ich eigentlich gern bei der Karosserie bleiben würde. Da passt für mich wirklich alles. Aber wir fahren recht viel Stadt bzw. kurze Strecken über Land und 3 l mehr im Verbrauch sind aktuell keine Option. Da kann ich 5 l Öl auf 1000 km verbrennen und es ist immer noch günstiger. Zudem weiß ich ja wieder nicht, wie es um den Motor tatsächlich steht und dafür war's mit aktuell auch zu teuer. Egal, leidliches Thema gerade :rolleyes:


    Freu mich auf's Dazulernen bei all den Dingen, die da noch auf mich zukommen mögen.


    Beste Grüße


    Jonathan


    PS: Bild vom Mondeo folgt später...

  • Danke für die Kommentare!


    Ich kann hier auch nur noch kommentieren: Es ist .... ein Auto! Und es fährt :) Scheinbar freut sich der Mondeo auch über die Sonne und den Frühling. Jedenfalls war die letzte kleine Tour entspannt, ohne Vorkommnisse und ohne Verlust irgendwelcher Flüssigkeiten - abgesehen vom allgemeinen Durst der Maschinka.


    IMG_20220327_152933_7~4.jpg

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!