BWY Heckklappendämpfer Kugelpfannen/Kugelbolzen/Aufnahme/Befestigung

  • Mahlzeit

    Bei meinem BWY klappert etwas am linken Heckklappendämpfer.

    Wenn ich ohne dem Dämpfer fahre ist alles rugig-sobald ich ihn wieder montiere ist das klappern wieder da.
    Wenn ich bei geöffneter Heckklappe den Dämpfer rauf/runter/hin/her bewege, kommt das Geräusch auch...
    Nun würde ich gerne wissen ob man die Kugelpfannen von den Dämpfern neu bekommt oder ob man die kompletten Dämpfer austauschen muss?

    Und bekommt man die Kugelbolzen an der Karosserie auch einzeln?
    Die sind auch nicht mehr die besten (Rostig) nach 18 Jahren...

    Ich habe versuchsweise nen Schrumpfschlauch auf die Kugelbolzen drauf gezogen und dann den Dämpfer drauf, aber das Geräusch ist beim fahren immer noch da.

    Danke vorweg für die Hilfe.

  • Also erstmal gab es neue Heckklppendämpfer von Stabilus.

    Die letzten waren jetzt von Mai 2017 und hatten sowieso schon etwas an Kraft verloren.

    ABER: Das klappern kam von wo ganz anders :rolleyes:

    Und zwar zwischen linkem Rücklicht und Hecklappe war der Abstand so gering, dass es geklappert hat.
    Naja, hab nun das Rücklicht ein wenig gelockert und nen halben mm von der Heckklappe weg gedrückt und wieder verschraubt.
    Ergebnis: Klappern ist weg.

    P.S.: Die Kugelköpfe, welche in der Karosserie verschraubt sind, waren nicht rostig wie ich laut Augenschein annahm, sondern nach 18 Jahren nur gut verdreckt.
    Hab sie mit nem Schleifvlies sauber gemacht, in die Dämpferpfannen gut Fett rein und die neuen Dämpfer montiert.
    Sollten also noch/wieder ein paar Jahre halten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!