Motor startet nicht, Zündschloss verschlissen, elektr. WFS lässt sich nicht mehr daektivieren?

  • Hallo meine Lieben,

    ich weiß leider nicht mehr weiter.

    Ich habe einen Ford Monde MK3 Diesel Baujahr 2003.

    Hatte seit ca. 1-2 Wochen Probleme mit dem Schlüssel diesen im Zündschloss umdrehen zu können. Mit ein bisschen hin und her wackeln ging das dann aber. Fühlt sich so an wie als würde das Zündschloss haken.

    Gestern Abend bin ich nach Hause gefahren. Keine Lange Strecke, vllt 10 Min Fahrweg.

    Ab der Hälfte haben während dem Fahren plötzlich alle Lichter geblinkt dann ist der Motor aus gegangen.

    Der Schlüssel lässt sich drehen (problematisch aber geht wie oben beschrieben) aber trotzdem macht es vorne nur 1 mal Klack und sonst gar nichts mehr.

    Die Tachonadeln springen manchmal beim Versuch von 0 auf 100. Manchmal tut sich da gar nichts.


    Hängt das mit den verschlissenen Schlüsseln zusammen?

    Dem Zündschloss das es defekt ist?

    Oder erkennt die elektronische Weckfahrsperre den Schlüssel nicht mehr?

    Oder liegt es vllt an was ganz anderem?

    Batterie hat genügen Saft. Der ADAC hat nachgemessen, konnte mir leider aber nur die Vermutung mit der WFS sagen, genau weiß er es auch nicht.

    Jetzt kam noch dazu, dass wie ich das Auto vom ADAC hab auf die Straße vor meiner Wohnung hab schleppen lassen, die Zentralverriegelung von dem Funkschlüssel spinnt. Der Schließt ab und im nächsten Moment automatisch wieder auf. Egal ob ich lange oder kurz auf den knopf drücke.

    Hab zwei Schlüssel, einen mit einem Funk und der zweite ohne Funk. Das Auto sprang die ganze Zeit nur noch bei dem Schlüssel ohne Funk an. Trotzdem konnte der Funk die Zentralverriegelung öffnen und Schließen.

    Habe das Auto aktuell mit gestecktem Schlüssel auf Position 1 (weil ich Angst habe wenn ich den raus ziehe dass ich es nicht mehr rein bekomme) und abgeklemmter Batterie bei mir stehen.


    Kann mir jemand weiter helfen? Ich bin am verzweifeln. ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(

    Vielen dank schonmal im Voraus.

    Mfg

    Sonja :( :( :(

  • Noch eine Frage zusätzlich,

    wenn ich mir ein Schloss mit Schlüssel kaufe, müssen diese dann angefeilt werden? (Siehe Bild)zündschloss.JPG

    oder reicht es da den Transponter irgendwie aus dem noch funktionierenden Schlüssel raus zu machen und da rein zu machen und dann müsste das wieder gehen?

    Wie verhält sich das mit der WFS?

    Muss ich dann zum Händler?

  • Und noch eine Frage, bei vielen Schlüsseln die man so kaufen kann steht, dass man dort ein orignal Bild vom aktuellen Schlüssel hinsenden solle um den andere Nach zu feilen. Aber wenn der aktuelle Schlüssel so verschlissen ist, woher bekomme ich dann die Schlüsselnummer? Muss ich da wirklich bei Ford anrufen oder kann ich irgendwie das Zündschloss ausbauen und dort steht dann die nummer drauf?

    Und wenn ich dann einen Schlüssel haben sollte der nachgefeilt werden muss. Was brauch der Ford Händler dann dazu? Muss ich da mit dem Auto hin fahren? (Das ja nicht funktioniert?) oder reicht dem dann der neue Schlüssel mit diesem Schlüsselcode?

  • Okay 👍🏻 danke. Also doch das zündschloss. Kann man das irgendwie umgehen und einen Schalter einbauen zum anmachen? Oder müsste da ein neues Schloss rein?

    Und wie verhält sich das dann mit der wfs?

    Bzw. geht das dann den alten Transponder vom alten Schlüssel in den anderen ein setzen?

    Aber das dass der Anlasser ist der defekt ist kann nicht sein? Weil der klackt nur noch.

    Oder beides? Schloss und Anlasser?

  • Klacken war bei meinen MK3 immer mit Batterie verbunden. Wenn diese fast leer war oder defekt. Bist du sicher dass die Batterie in Ordnung ist und gut geladen?

    Vielleicht auch noch die Massepunkte alle mal überprüfen.

    Beim Zündschloss einfach richtig sauber machen und ölen. Das bringt manchmal Wunder. Bevor die das Schloss wechselst.

  • Die Tachonadeln springen manchmal beim Versuch von 0 auf 100. Manchmal tut sich da gar nichts

    Also wenn die alle nadeln voll ausschlagen ist das zu 100% die Batterie , zumindest hat es mit der zutun.

    Sicher das die Batterie in Ordnung ist, das Ausmessen vom ADAC ist immer nur ein Richtwert . Eine gute Batterie hat beim messen 12,5V , wenn die aber beim Start zusammenbricht weil der Anlasser unnormal Ampere zieht dann hast auch das Problem .


    Starten mit Starthilfe versuchen , wenn der Motor dreht kann es auch die WFS nicht sein. Wenn dein Schlüssel nicht erkannt wird blinkt die WFS LED in der Uhr schnell und da geht dann auch kein Signal zum starten an den Anlasser. Da der Anlasser klackt wird der auch von der WFS freigegeben .

    1. Batterie laden oder mit Starthilfe probieren zu starten

    2. Lima kontrollieren wenn eine Diode defekt zieht die der Batterie den Saft weg. Wenn Diode defekt dann wird die Lima ohne zu starten heiss.

    3. Wegen Schlüssel , geh zu einen Schlüsseldienst vor Ort da wird dann auch probiert ob der Neue Schlüssel geht. (nicht Mister Minit oder so ,nen alt Eingesessenen der liest den Schlüsselcode mit seinen Augen aus. ;)

  • ""Also bei aktiver Wegfahrsperre sollte er trotzdem Orgeln,aber nicht anspringen (Oder kurz anspringen und direkt wieder aus gehen)""

    Irrtum.....

    Der Mondeo tut dann nullkommanix.....

    :heuldoch: KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch auf Spritmonitor: heuldoch.gif ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    http://www.kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei =O

  • ""Also bei aktiver Wegfahrsperre sollte er trotzdem Orgeln,aber nicht anspringen (Oder kurz anspringen und direkt wieder aus gehen)""

    Irrtum.....

    Der Mondeo tut dann nullkommanix.....

    Stimmt auch wieder nicht. Radio geht, Licht geht. :duckundweg


    Die Wegfahrsperre sperrt im Grunde gar nichts. Das Motorsteuergerät sperrt Anlasser, Zündung (Also kein Zündfunke beim Benziner, was da beim Diesel gesperrt ist, weiß ich jetzt nicht) und Spritpumpe solange, bis die Wegfahrsperre im sagt: Du darfst starten.


    Deshalb: Wenn Zündung (Zündschloß auf Stellung 2) an ist und sich der Anlasser dreht, ist die WFS und der Schlüssel nicht das Problem.


    Und Sebastian: Wenn der Schalter defekt ist, dürfte doch auch der Anlasser nicht drehen, oder?

    Noch ein Henry Ford Zitat


    Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.

  • Doch, wenn die Stellung 3 durchschaltet und die Stellung 2 (sporadisch) nicht oder nicht richtig (Kontaktproblem).

    Und wie Bernd schon geschrieben hat, beim TDCI kann ich es bestätigen, ohne passenden Transponder dreht der Anlasser nicht und die rote LED geht nicht aus in der Uhr.

  • Stimmt auch wieder nicht. Radio geht, Licht geht. :duckundweg

    Ich bezog mich auf die Aussage das er dreht.....

    Das tut er nicht.....


    Was mit Licht usw. Ist habe ich nicht gemeint.....

    :heuldoch: KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch auf Spritmonitor: heuldoch.gif ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    http://www.kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei =O

  • Doch, wenn die Stellung 3 durchschaltet und die Stellung 2 (sporadisch) nicht oder nicht richtig (Kontaktproblem).

    Da habe ich jetzt nicht dran gedacht, das Zündung und Anlasser 2 Schlüsselstellungen sind. Sorry.


    Und trotzdem: Die WFS sagt nur dem MSG, ob es starten darf oder nicht. Die Freigabe selbst kommt vom MSG. Ok, Haarspalterei, besonders, da die WFS im MSG sitzt.

    Noch ein Henry Ford Zitat


    Wenn du willst, das eine komplizierte Arbeit auf die einfachste Art erledigt wird, setze einen Faulen dran.

  • Das tut er nicht.....

    So ist es , und das kann jeder mit seinem Original Funkschlüssel testen . Da der Transponder für die WFS im Funkteil sitzt, diesen einfach mal abziehen dann nur mit Schlüssel versuchen zu starten. Elektrische Anlage funktioniert normal wie Kontrolllampen im KI , Radio , Licht etc.

    Anlasser , Benzinpumpe und Zündung wird nicht freigegeben.



    Aber von dem mal Abgesehen wäre es schön von dem TE mal eine Rückmeldung zu bekommen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!