nyuma baut doch um

  • Ihr wisst ja gar nicht ob er schon fertig ist mit bekleben... vlt. kommt ja noch mehr...

    so ist es erstmal fertig, Hauptgrund ist schutz der Haube wegen viel Autobahn.
    später kommt noch viel mehr, aber dann vorher das was ich jetzt gemacht habe wieder runter. ;)


    Fands vorher schon nicht dolle, aber jetzt?
    Sei ehrlich, gefällts dir oder sagste "Naja geht so"?

    vorher hat es mir gefallen, das hier gefällt mir aber auch mindestens genauso gut.
    mal was anderes.



    Mir gefällts auch nicht, aber Geschmäcker sind ja Gott sei dank verschieden

    so ist es. :thumbup:
    ich mach meine Sachen ja auch nicht damit es anderen gefällt, sondern es muß mir und dem General gefallen.
    böser patzer, hupe muß es natürlich auch gefallen, auch wenn er hier nicht das letzte wort hat :rofl:


    wenn es dann auch noch anderen gefällt, freut mich das natürlich, kein frage. :thumbup:

  • letzte Woche auf der tour nach Hannover bekam meinem General auf der Autobahn ein geschenk.
    sie sah noch was auf sich zukommen und in dem Moment hat es auch schon geknallt.
    vermutlich von der flugrichtung kam es von der Gegenfahrbahn, klein und dunkel. :cursing:


    genau ein stein, schön auf die scheibe geknallt und eine spiderman app hinterlassen.


    heute hat der silberne eine neue Frontscheibe bekommen und morgen geht es wieder nach Hannover.
    mal sehen wie lange die scheibe hält :hmm:
    WP_20170509_001.jpg

  • nein, hab bei mir in der strasse eine KFZ meisterwerkstatt, der erledigt sowas für mich.
    dafür fehlt mir einiges an Werkzeug, das lohnt aber nicht es zu kaufen.
    scheiben sind einfach zu wenig bei mir die getauscht werden müssen.


    so hab ich garantie und brauch mich um nichts weiter kümmern. ;)

  • warum ich das ganze komplett ausgebaut habe, obwohl ich doch schon an den Thermostat ran gekommen wäre?
    das zeige ich euch jetzt.
    noch fragen dazu?


    das ist der grund warum es aus den anschlüssen kühlwasser rausdrückt.

    Vielen, vielen Dank nochmal für diesen Beitrag (#572). Bei mir war es exakt dasselbe Problem. Jetzt ist er wieder "trocken". :thumbup:

  • .....de von uns gegangen ist, er will wirklich wieder ein Neuwagen werden :D
    wie ich schon sagte, verdient hat er es wo er die ganzen jahre treu und ohne Probleme bei uns gelaufen ist.
    und auch bisher immer nur Verschleißteile ihren geist aufgegeben haben.


    der st stand seit donnerstag, heute morgen wollte der General hupe zur schule bringen und außer lustigen anzeigen war nichts.
    WP_20170606_001.jpg wußte garnicht das die zeiger soweit ausschlagen können.


    vor allem nicht das die zeiger dann auch so stehen bleiben.


    ich hab dem guten dann mal eine neue Batterie gegönnt, diesmal auch eine gute Batterie.
    WP_20170606_002.jpg WP_20170606_003.jpg


    mal sehen ob jetzt auch das lichtflackern im KI vorbei ist.
    das war nach dem wechseln der Lichtmaschine zwar kurz weg, kam dann aber wieder.
    zwar nur noch im KI, nicht mehr in den anderen lichtern, nervte aber trotzdem ein wenig.


    ladestrom noch gemessen mit und ohne Verbraucher, alles im grünen Bereich.
    scheint wirklich nur die Batterie gewesen zu sein.

  • mal sehen ob jetzt auch das lichtflackern im KI vorbei ist.
    das war nach dem wechseln der Lichtmaschine zwar kurz weg, kam dann aber wieder.
    zwar nur noch im KI, nicht mehr in den anderen lichtern, nervte aber trotzdem ein wenig.

    Im Focus MK1 FL meiner Frau machte sich die gehende Batterie schon 3 Jahre vor dem Exitus bemerkbar in dem das Radiodisplay des CD6000 zu blinken begann. Batterie ab- und wieder anklemmen half nix. Nachdem die alte Batterie den Tod gestorben ist und ich eine neue verbaut habe funktionierte auch der Radio wieder ohne zu blinken. Das flackernde KI gehörte dann auch der Vergangenheit an.

  • Das mit dem Datum auf der Batterie ist ne gute Idee, sollte von der Industrie Serie sein.

    ist auf jeder Batterie im code versteckt vorhanden, ich kann ihn nur nicht lesen ;)


    Aber wichtiger als die Produktion ist sicher der Einbau. Trocken können die doch ewig gelagert werden.

    nur stehen die beim Händler auch nicht mehr trocken wie früher, die sind fix und fertig für den einbau.


    Nachdem die alte Batterie den Tod gestorben ist und ich eine neue verbaut habe funktionierte auch der Radio wieder ohne zu blinken. Das flackernde KI gehörte dann auch der Vergangenheit an.

    wenn es eine normale batterie ist die du verbaut hast, wird das flackern wiederkommen.
    war bei dem silbernen auch so nach neuer Batterie und Lichtmaschine.
    erst alles gut und nach xxx Kilometern kam es wieder, deshalb jetzt der versuch mit der silverline.

  • Ist schon 3 Jahre her, KI noch immer unauffällig und es war eine Billigbatterie. Es musste damals schnell gehen, am Freitag Abend war alles finster und das Auto wurde am Wochenende gebraucht und ich wohne ein wenig abseits, da zaubert man nicht eben schnell mal eine Silver über den Ladentisch. Und 50 km oder mehr für eine Batterie zu fahren war damals keine Option.

  • habe auch ne Standard Batterie gekauft.
    Licht flackert nicht mehr, das ki macht Gelegenheit mal im Display Pixel.


    Wenn die Batterie 3 Jahre hält reicht mir das.


    Die original war 16 Jahre, leicht am schwitzen und wurde vom vorbesitzer neu befüllt.



    Da die Rechnung angeheftet ist weiß ich ja ungefähr wie lange die Batterie lebte.
    Bei der nächsten wird auch das Datum drauf geschrieben.


    Warum kommt man selbst auf solch einfache Dinge :P

  • Bei der nächsten wird auch das Datum drauf geschrieben.

    Ja das werde ich mir für die Zukunft auch vornehmen... in meinem Mondi ist scheinbar noch die Original Batterie drinnen - im Focus meiner Frau (1,4 Benzin) hat die ja auch gut 14 Jahre gehalten.
    Das war bei Chrysler noch anders - der hatte so viel Ruhestrom dass gute Qualitätsbatterien im Idealfall 5 Jahre gehalten haben, Billigbatterien waren in der Regel schon nach 2-3 Jahren hinüber.

  • heute war :carwash: für den silbernen, tat auch dringend mal wieder not :pardon: WP_20171016_001.jpg
    sieht aber immer noch gut aus für seine 14jahre und mittlerweile ca 221tkm auf dem Tacho.


    ein kleines aua hat er aber seit einigen Wochen außer den Türen (kantenrost seit dem kauf 2008)
    er gibt mir hin und wieder die mkl mit dem fehler P0430 und P0430c :this: :cursing:


    der fehler besagt Wirkungsgrad kat bank2 nicht erreicht.
    hat aber keine weiteren Auffälligkeiten beim fahren.
    würde die lampe nicht angehen, würde man es garnicht bemerken.


    da ich nicht daran glaube das es der kat oder die Lambdasonde ist, suche immer noch einen zusammenhang wann es auftritt.
    eine andere Sache die er auch gerne macht und die ich damit im zusammenhang vermute.
    wenn er warm ist dann abgestellt wird und kurz danach wieder gestartet wird, tanken zum Beispiel.
    dann eght er meist nach dem ersten starten wieder aus.
    fängt sich nicht im leerlauf, sondern sackt zu weit ab und geht aus.


    beim zweiten starten ist meist alles gut.
    oder wenn man bemerkt das er zu weit absacken will im leelauf, kurz ein ganz bischen gas geben.
    gerade so das er nicht zu weit absackt, also das die 1000u/min nicht überschritten werden beim gasgeben.
    danach ist dann auch alles gut und er macht keine Anstalten mehr das er ausgehen will.


    im kalten zustand gibt es keine Probleme, erhöhter leerlauf bis er etwas Temperatur hat und gut ist.
    auch nie leerlaufschwankungen oder das die Drehzahl hängen bleibt.
    defekte unterdruckschläuche sind auszuschließen, wie auch die Zündkerzen, spule und kabel.
    welche nebenbei bemerkt natürlich alles original teile sind. ;)


    hat jemand dazu noch eine zündende Idee, oder so einen fehler vielleicht slber schon einmal gehabt?
    muß jetzt nicht unbedingt ein st220 sein, es dürfte langen wenn es ein Benziner ist.

  • Hallo olaf.
    Den fehler hat mein st gerade auch mit dem ausgehen. Ist auch nur wenn er zwischen 60 und 90 grad ist. Also nicht richtig warm. Vermute bei mir das das lrv ne macke hat. Wenn ich es denn mal sauber mache ist ca 2 wochen ruhe. Werde mir demnächst mal ein neues besorgen. Sonst hat er auch keine anzeichen von drehzahl hängen usw.

  • Ausgerechnet du weißt mal bei einem ST, deinem Haus- und Hofauto, nicht weiter??? Das verwundert mich jetzt aber doch arg!

    ich bin doch auch nur ein mensch, warum muß ich alles wissen?
    es gibt manchmal Sachen da braucht es eine andere sichtweise um den fehler zu finden.
    und hier ist die richtige Anlaufstelle um andere Sichtweisen dazu zu lesen.


    ich hab noch nie ein gehimniss daraus gemacht wenn ich was nicht weiß, oder auf dem Holzweg war.
    das werde ich auch in Zukunft nicht ändern. ;)



    Vermute bei mir das das lrv ne macke hat.

    :dash: stimmt auffallend jetzt wo du das sagst.
    ich hatte auch eine zeit ruhe mit dem fehler und wenn so drüber nachdenke hatte ich da auch das lrv sauber gemacht.
    danke für den tritt in den hintern, werde das mal genauer untersuchen, bzw ein anderes einbauen.


    bin mal gespannt ob dann auch der fehler mit dem kat weg ist wenn er nicht mehr absäuft nach dem starten.
    vermute nämlich ganz stark das in dem Moment zu viel in Richtung kat rausgeht und er den fehler wirft.


    würde mir auf jeden fall gut gefallen, dann brauch ich den kat noch nicht tauschen.
    das soll erst passieren wenn die neuen kats im blauen getestet sind, der silberne soll die gleichen bekommen.
    die andere st220 in der Oase dann wohl auch nach und nach. :saint:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!