kaputte Radmutter lösen ?

  • Vielleicht weiß jemand einen Rat ?
    Beim Focus von meinem Sohn wollte ich heute ein Rad wechseln , wegen eines Platten .
    Drei Muttern gingen relativ leicht , aber eine war zu fest und jetzt ist der Sechskant eher rund .... :(
    Hat jemand eine Idee , wie ich jetzt weiterkomme ohne die 18Zoll Keskin-Felge zu ruinieren ? ?(
    Bitte um Hilfe , Grüße da hias ....

  • Hast du eine normale 6 Kantnuß genommen? nimm mal eine mehrfachverzahnte Nuß! Wenn das überhaupt noch klappt, ich weiß ja nicht wie kaputt deine Schraube ist!, auf festsitzende Schrauben leichte Schläge mit dem Hammer zum lockern hilft auch manchmal

  • geklopft habe ich schon mit einem kleinen Meißel und das Gewinde hat auch etwas abbekommen .
    Eigentlich hilft nur noch die Mutter und den Bolzen zu killen . Falls das ein normaler Bohrer aushält .

  • Wenn das Gewinde jetzt auch hinüber ist hilft nur noch bohren. Sonst Hättest noch versuchen können ne 18er Nuss draufzuhämmern, oder ne neue Nuss aufschweißen

  • die mutter und bolzen sind aus stahl das deutlich zugfester ist 10.8
    aber versuch genau in der mitte der mutter zu körnen und aufbohren vorsichtig bis das gewinden weg ist und du die mutter abziehen kannst
    so haben wir es damals bei dem galaxy von nem kumpel gemacht und dannach neue bolzen und mutter alle hat er getauscht (auf nummer sicher)


    sehe du bist vom beruf ya Feinmechaniker also kommst du auch wahrscheinlich an die orendlichen HSS Bohrer

  • Wenn das Gewinde jetzt auch hinüber ist hilft nur noch bohren. Sonst Hättest noch versuchen können ne 18er Nuss draufzuhämmern, oder ne neue Nuss aufschweißen


    die Idee hatte ich auch schon , aber wenn ich so dicht an der Felge schweiße , dann wars das für die Felge .
    Kann ich den Bolzen einfach am Gewinde aufbohren oder ist das ein spezieller Stahl ?

  • die mutter und bolzen sind aus stahl das deutlich zugfester ist 10.8
    aber versuch genau in der mitte der mutter zu körnen und aufbohren vorsichtig bis das gewinden weg ist und du die mutter abziehen kannst
    so haben wir es damals bei dem galaxy von nem kumpel gemacht und dannach neue bolzen und mutter alle hat er getauscht (auf nummer sicher)


    sehe du bist vom beruf ya Feinmechaniker also kommst du auch wahrscheinlich an die orendlichen HSS Bohrer


    Ja Shyra , HSS-Bohrer hab ich , auch Hartmetall . Wollte mir nur nicht mein Werkzeug auchnoch crashen ....
    Werde es dann morgen mal mit einem Hartmetallbohrer versuchen .
    Danke schonmal :thumbup:

  • kannst mit jedem normalen HSS Bohrerer aufbohren, wichtig ist das du beim Bohren kühlst und sauber ankörnen sonst verläuft der Bohrer sofort...
    Ich hab damals erst mit nem 5mm Bohrer vorgebohrt und dann mit nem 10er aufgebohrt...

  • ok , kann ich den Radbolzen aufbohren , oder ist das ein hochfester Stahl ?
    Ich meine , zwischen Bolzen und Mutter ankörnen und zwischen Mutter und Bolzen bohren ?
    War so meine erste Idee ....

    So würde ich es auch machen, du nimmst damit partiziell den Druck aus der Mutter und damit den Formschluss aus der Mutter und kannst Sie dann von Hand runterdrehen. In der Mitte bohren ist nervig, da du erst den ganzen Bolzen bohren musst bis du das Gewinde ankrazt. Das geht nur mit mehreren Bohrvorgängen in unterschiedlichen Durchmessern. Daher rate ich zur ersten Variante.
    Mit einem HSS Bohrer müsste das Problemlos gehen. Auf die richtige Drehzahl achten und Kühlen nicht vergessen. Ansonsten hab ich gute Erfahrung mit ordentlichen HSS-Steinbohrern (130 Grad Spitzenwinkel) gemacht. Dafür brauchst du allerdings eine recht ruhige Hand. VHM Bohrer werden dir brechen.
    Gruß
    Schleicher

  • Alles klar , an Bohrern habe ich so ziemlich alles da . Werds dann morgen angehen und wenn ich dran denke auch ein Foto machen :zombie:
    Danke allen nochmal !!!! PS: das ganze Übel ist ja erst entatanden , weil die Volldeppen bei unserem Reifenhändler die Radmuttern von den Stahlfelgen auf die Alus geschraubt haben :dash: .... und die haben sich im Sommer schön ins Alu gefressen :fie:
    Ich habs leider ned kontrolliert , weil der Focus vom Sohnemann ist und der dauernd auf Achse ist ...

  • Ich hatte bei nem Kumpel seinem C Max auch das Problem einer festsitzenden und runden Mutter. Das nächste Problem war, dass er sehr teure Felgen drauf hatte. Und Bohren wollt ich nicht, da ich den Bolzen nicht zerstören wollte.
    Also hab ich ne Mutter draufgeschweißt, einfach innerhalb der Mutter schweißen. Geht problemlos, und der Felge ist auch nichts passiert. Geschweißt hab ich mit nem billigen Gerät für Normalstrom..

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!