Packesel Erleuchteter
  • Mitglied seit 8. März 2015

Beiträge von Packesel

    so Leute so wie der Titel spektakulär heißt, so ist die Zeit im Moment. So würde ich einen ARD Tatort benennen.


    Angefangen hat es mit einem Lauten Ausrücklager am 2.0 tdci . Es grummelte . Das kannte ich ja schon vom Tddi.


    Gleich Alarm geschlagen. Alle schalu gemacht , wo wer kann helfen .


    Teile wie Kupplung zms Ausrücker von luk und Schrauben Satz und wedi gibt es Grad für 330 € mmt6 allerdings mit Rabatt und einzeln.


    Ok dann waren wir noch etwas gefahren und in der Schweiz . Ölstand zwischen min u Max.


    Pfeifen und quietschen ab 2500 U. Kam auch dazu. Ölstand kontrolliert nach der Schweiz und wieder Probleme mit Vtg....


    Öl weg und vtg fest. Diagnose von mir Turbo presst öl durch. Keine Injektoren Aussetzer, Raildruck gut. Wenn Vtg flutscht kein ruckeln im Kaltstart.


    Ausrücklager hat in der Zwischenzeit gesagt "ich geb dir noch etwas Zeit " und ist wieder Ruhig.


    Herumtelefoniert und einen Turbo geholt
    Einbauen lassen, Auto wird heute geholt.
    Eine Schrauberkoryphäe wie die Anderen hier.
    Er braucht länger aber bekommt alles hin.


    Ich dachte mir ok der Turbo ist nun das WICHTIGSTE. Das er nicht hochgeht.


    Dazu kommt noch Servo und Wapu neu aber erst später .


    250€ Turbo(garret mit Prüfprotokolle)
    330€ Kupplung zms luk
    70€ kleinzeug
    150€ Wapu skf u Servo maxgear
    100€ Anlasser aes


    Einbau geschätzt plus 1x00€(stellt sich noch raus) . Vielleicht mach ich Anlasser Servo u Wapu selber.


    Die Frage war abstoßen oder neues Auto her...


    Überlegt, Bus will Chef nicht, s Max u mondeo mk4 haben auch keine guten Euro Einstufung da wir nur noch mit dem mk3Tdci die Ausnahmegenehmigung für die UmweltZone bekommen.


    Euro 6 Diesel kombi zu kurzfristig um was zu finden.


    Also wurde repariert. Aber tut dann ja nicht sooo weh , da mit dem Auto Geld verdient wird.
    Außerdem sprach dafür . Vorderachse wie Radlager neu.
    Hinterachse mit Niveaumat und verstärkten Federn ausgestattet. Ein neues Auto müsste auch modifiziert werden bzw. Hätte kommende Mängel.


    IMG-20211113-WA0001.jpg


    Als den neuen Turbo abgeholt habe, gab es gleich eine Einweisung. Auch mögliche Ursachen etc.


    Aber wie vom Verkäufer beschrieben . Welle hat seitliches Spiel . Deshalb geht Öl durch und er hatte schon geschrien.

    gib mal in die Sufu 4kkit valeo ein


    Getriebeart?


    Mtx 75 5 gang(4kkit offiziel zugelassen)


    Mmt6 6 gang (nicht Zu empfehlen)


    Nach 250k zms mit wechseln und gut.
    Autobahn hin oder her. Oder du hast Freude dran später danach zum Rupfen und auseinander bauen.


    Der Rest auf deine Fragen findet man in der Suche mit verschiedenen Schlagwörtern.


    ZMS, Schwungrad uvm.


    Zur Not YouTube . Zms Mondeo . Es klackert dann einfach und wird schlimmer.


    V6 2.5 gab es mal anfangs mit einer Mischform Zms Ems . Sonst alle Zms und das hat seine Gründe...


    Vibration Komfort Materialverschleiß

    da wir ja viel fahren und der Tdci einen El gesteuerten Turbo hat, sind wir auf ein funktionsfähiges Stellglied angewiesen.


    Ich hab mein 2. Stellglied nun auseinander gebaut und das ersetz was mechanisch ersetz werden kann. Der Motor und die Schnecke.


    Kostenpunkt unter 50€


    Bei vielen Reperaturangeboten wird mechanisch auch nicht mehr getauscht.
    Steht im klein gedruckten der Beschreibung.


    Motor u Schnecke gibt's in der Bucht.


    Schnecke war schon der dünn und hatte viel Spiel.
    IMG-20211012-WA0021.jpeg


    1. Motor raus.


    Klammer weg . Schraube am Motor weg. Von außen abgedeckt .


    2. Schnecke raus.


    Splint bzw Achse raustreiben.


    Zeit wenn man es weiß


    20 min

    Bin kein Fan davon den Querlenker so weit in die unnatürliche Position zu drücken, bis der Stossdämpfer rausgeht, trotz des Feder zusammenrückens.


    Oft macht man es ja aber auch nicht Stoßdämpfer wechseln.


    Bin mit meinem Schlagschrauber da in Übung alles fix zu lösen und zusammen zu bauen. Weiß ja nicht welchen Federspanner du hast aber bis ich meinen angesetzt und gespannt hab, hab ich alle Schrauben längst gelöst.


    Es sind ja nur Muttern und Schrauben die zu lösen sind. Danach alles rausnehmen.

    Ich wollte lediglich interesshalber die Messwerte der zwei Mk3 mit der größeren Bremsanlage in Erfahrung bringen.

    hätte mich als durchschnittlicher Zahlenwert auch mal interessiert.


    Wenn man davon ausgeht, dass jemand Geld und Zeit in sowas investiert der fährt in der Regel ordentliche Reifen und hat eine Namhafte Bremsenaustattung.


    Was wiederum mMn bedeutet das Inkl. Eichtoleranz von Anlagen trotzdem haltbare Durchschnittswerte dabei rauskommen, welche eine differenzierte Bremsleistung bestätigen könnten


    Aber Ausnahmen bestätigendie Regel


    Aber sei es drum.


    Do Fisch is putzt und es bleibt ein Gedanke


    :thumbup: Hauptsache der Graue Skorpion krabbelt Spitze

    Das heisst ich musste das Federbein bzw die Feder in der Karosserie vorspannen um den Schaft des Stoßdämpfer ins Schwenklager zu bekommen

    Ich nehm immer Federbein Inkl. Im Schwenklager(Achsschenkel) sitzend raus und entferne danach das Federbein. Das finde ich viel einfacher. Also zumindest vor der Garage mit Standardfahrwerk.


    Beim ein und aussetzen trete ich mit dem Fuß auf den Dreieckslenker und das Traggelenk flutscht in den Achsschenkel rein oder raus.


    geht das beim Sport bzw bei Tiefergelegten Fahrwerk nicht ?

    What und @Kaos Wer bist du, dem Berndf1 sein Anwalt oder Bodyguard? Nein ich denke nicht . ALSO


    • Macht hier jeder Helfer das freiwillig der seine Zeit spendet und ich hab niemand in meinem Beitrag geschadet
    • Sind hier die meisten so drauf -> jammern betteln und das Problem 1:1 per bebilderter Anleitung gelöst haben zu wollen
    • Ich kann da sehr wohl etwas heraus lesen

    @Berndf1


    Deine Drosselklappe ist Blitz blank?
    Ich hatte mal anderweitig an einem Fahrzeug eine defekte kge die mir den Schlonz nur so rein pfefferte.


    Dein Kurzschluss war nicht hilfreich.
    Mach das Alte AGR wieder ran , um zu sehen ob sich wieder was verändert und der alte Fehler da ist?



    Ansonsten mal Batterie länger ab. Das tun was man eigentlich immer machen sollte bei Arbeiten an El. Sachen oder wo der Strompreis betroffen ist. Batterie ab



    P0403
    P0403 trotz neuem AGR-Ventil


    Nicht dran stören weil Diesel. Das meinte ich zusätzlich

    Gestern hab ich mich dann mal auf die Suche begeben und hab die üblichen Verdächtigen (Turboschläuche) untersucht.

    was ist mit den unüblichen Verdächtigen?



    Im Übrigen ist nichts im Fehlerspeicher und es blinkt auch keine Warnleuchte.


    Fast schon unrealistisch. Dann kann es nur ein Schlauch sein .


    Wurde während des Problems der Motor neu gestartet ?