Tobi482 Schüler
  • Mitglied seit 21. Dezember 2016
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Tobi482

    So.... Mein Mondeo lebt wieder und hat die erste Fahrt heute gut überstanden.


    Es ist zum Schluss doch ein anderer Motor geworden den ich aus einem Schlachter mit Heckschaden übernommen habe.


    Wer also noch Teile braucht kann sich gerne bei mir melden ;)

    jap das ist er.... Das ist der Stecker vom Kurbelwellen sensor. Bin zumindest etwas weiter.... Kurbel und nockenwellensensor synchronisieren jetzt zumindest.


    Aber der mein liebes kleines motörchen mag immer noch nicht so wirklich.....


    Kann mir zufällig jemand sagen ob der imv Wert der ins Minus geht so passt? Das kommt mir gerade etwas komisch vor.


    Bild 1 nach dem Stecker Umbau und Bild Bild 2 davor.....

    Die Kabel waren ja am Ende des Steckers eingedreht. Irgendwie habe ich die Vermutung das genau da was nicht stimmt. deshalb wollte ich da einen neuen Stecker um den Fehler zumindest dort ausgrenzen zu können. Nächster Schritt ist dann das ich mir ein Oszilloskop besorge um die Signale zu prüfen.

    kabel hatte ich durchgemessen. Was mir allerdings noch aufgefallen war das die Kabel vom Kurbelwellen Sensor im vorderen Teil in sich verdreht waren. Also saß das Kabel auf Spannung. Drehzahl bekomme ich ja angezeigt was mich also auch verwundert hat denn genau die hätte ich nicht gehabt wenn dort ein Fehler in der Verkabelung gewesen wäre. Mittwoch gibt es leider erst mehr da ich noch zu viel auf dem Campingplatz zu tun habe.


    Ach ich vermisse meine zetec Zeiten die Motoren konnte ich irgendwann im Schlaf zerlegen.


    Aber jetzt nochmal zum Verständnis. Es ist egal welcher ot Punkt genommen wird !?

    so dann mach ich doch zum Überblick hier Mal ne Liste was bis jetzt schon getauscht wurde.


    Zms
    Kupplung
    Zentralausdrücker
    Ventile
    Nockenwellen Gehäuse
    Kipphebel Brücken
    Kopfdichtung inkl. Schrauben
    Kurbelwellendichtring
    Nockenwellen Sensor
    Kurbelwellen Sensor
    Dieselfilter
    Steuerkettensatz
    Anlasser
    Antriebswellen Gelenk außen
    Keilrippenriemen


    Das war es glaub ich fürs erste ;)

    jelu ich habe das nicht böse aufgefasst :cookie:


    Nur das mit den 360 Grad verstehe ich nicht so ganz..... Die Nockenwellen können nur auf einer Position befestigt werden. Das zms passt ja auch nur 1 Mal in die richtige Position und der absteckdorn passt ja auch nur 1mal auf das zms.


    Kurbelwellen Drehzahl liegt je nach Zustand der Batterie bei 280-300 Umdrehungen. Ob das ausreicht kann ich nicht sagen. Sobald ich wieder am Mondeo bei bin gibt es Screenshots dazu.


    Temperatur Sensoren werde ich nochmal prüfen und schauen was die sie anzeigen..... Kann ja auch sein das eine Luftblase irgendwo an einem Sensor steht.

    @Tobi482: Manchmal prüft man fünf mal die falsche Einstellung :(

    Genau deshalb hab ich das ganz in Ruhe und mit Sorgfalt gemacht. Wenn was bei der Einstellung nicht gepasst hätte würde der Kolben doch auch gegen die Ventile kommen und das wäre ja alleine beim Drehen von hand doch ein sehr großer Wiederstand . Oder sehe ich da irgendwas falsch?


    Es werden beide Sensoren benötigt und die beiden gleichen sich beim Startvorgang im PCM ab. Zieh Mal bei laufenden Motor ein Stecker ab. Der geht sofort aus.


    Im übrigen haut der nws sogar einen Fehler an wenn die Steuerzeiten nicht stimmen .

    ja habe alles 5 x kontrolliert und den Ot Punkt am zms sogar noch mit ner Endoskop kamera nachgeschaut. Das einzigste was mir noch in den Sinn kommt das ich Mal von jemanden gelesen habe der lediglich die Nockenwellen Zahnräder nochmal gelöst hat und diese wieder verschraubt hat. Danach ist er wohl angesprungen. Werde wohl leider erst Sonntag oder Mittwoch dazu kommen da ab morgen wieder unsere Campingplatz Saison anfängt und der Aufbau nicht Mal eben in 2 Stunden von statten geht....

    wfs hab ich kontrolliert und auch die Schlüssel neu programmiert. Anlasser dreht auch. Zwischendurch ist er ja Mal gestartet aber dann nach 60sek. Wieder aus.....


    Ja man kann sich im forscan anzeigen lassen ob das PCM die Freigabe gibt das er laufen soll . Leider steht die permanent auf nein.


    Irgendwie bekommt der den Nockenwellen Sensor und den Kurbelwellen Sensor nicht synchronisiert . Also so weit bin ich momentan schon habe 3 Kurbelwellen Sensoren und 3 Nockenwellen Sensoren liegen.


    Ot passt.... Habe den Motor jeweils ohne Kipphebel und mit Kipphebel genau konntrolliert und abgesteckt nachdem ich den Motor einige Male per hand gedreht habe.

    doch beim starten zeigt er mir die Umdrehungen an. Das das Bild habe ich kurz nach einem Startversuch aufgenommen . Werde auf dem Laptop nochmal ein Programm laufen lassen was Screenshots macht damit man dann auch die ganzen Werte sieht.


    Wie ermittelt ihr eigentlich die Position des Kurbelwellen Sensor? Hatte auch gesehen das es 2 verschiedene gibt und mir dementsprechend das bestellt . Der neue Kurbelwellen Sensor ist gleich da und dann wird nochmal getestet......