Amiland2002
  • Mitglied seit 21. April 2017
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Amiland2002

    Nochmal: Lasst den Unsinn mit dem Öl, das warm flüssiger wäre. Die zweite Zahl hat nichts mit der Fließfähigkeit zu tun, sondern mit der Scherstabilität bei hohen Temperaturen. Ein 30er Öl verliert seine Schmierfähigkeit deutlich schneller als ein 40er. Es wird dann z. B. in den Lagerschalen der Kurbelwelle kaputt gedrückt.


    Egal, ob das ein 20er, 30er, 40er oder gar ein 60er ist: Die sind in der Regel bei der gleichen Wärme in der Fließfähigkeit fast identisch. Den Wärmeunterschied macht die erste Zahl (0, 5, 10 usw.). Und da kommt es auf die Fließfähigkeit bei Kälte an.


    Wers nicht glaubt, soll sich mal so eine Werbefigur kaufen mit den beiden Eisenkugeln im Öl. Meist 15w40 und 0w40. Lasst das mal 30 min im kochendem Wasser. Dann werden ihr sehen, das beide Kugeln praktisch gleich schnell sind.

    Gut OK danke Dir Pommi,

    Ich wollte damit nur ausdrücken das 5w30 was noch im Motor ist und erst reinkam für ne Spülung zu nutzen und in Zukunft ein 40 er zu kaufen.


    Wenn es warm dünner wäre, es Ford aber freigegeben hat und net so toll ist. Kann man es zum spülen nutzen.


    Da ja Ölkohle vorhanden sind, laut Te.


    Danke für die Aufklärung,


    Mfg

    Ja, war bei dem Auto meiner Mutter.

    Zum Glück hat er nix mehr gemacht, als ich die Wartung da dann machte.

    Dann war nur. Furchtbar diese Pfuscherei.


    Der Escort hatte alle 10.000km Ölkohle so daß er dann net mehr ansprang.

    Hab dann alle 8Tkm den Reiniger reingeschüttet und Öl gewechselt.

    Sonst konntest nirgends mehr hinfahren, überall sprang der dann nicht an..

    Gut, ich hatte was gelesen,von nur 2 Zündkerzen getauscht.

    Besser sowas komplett tauschen.


    Ich würd sagen, lass zum Reiniger das Öl drin.

    Da es noch net wirklich alt ist, beim Benziner ist das ja lange sehr hell bis das überhaupt dunkler wird bzw. Benziner hat da ja net soviel Ruß Dreck usw. drin.


    Wenn das jetzt paar tausend km drauf hätte, hätte ich gesagt wechsel es vorher.

    Weil neues schmiert ja auch besser während des Reinigungsvorgangs, aber bei den paar km völlig ok.


    Der Motor sollte im Stand maximal ca. 15 min laufen, steht auf der Dose.

    Ich lass ihn immer ca. 15-20 min laufen, wenn er warm ist schütte ich den Reiniger rein.


    Bei LKWs schreiben die ne ganze Dose komplett im neuen Öl drin lassen permant.


    Damit das Öl dünn ist und anständig reinigt.

    Das 5w30 ist ja warm noch etwas dünner wie das 40er.


    Sollte beim reinigen völlig OK sein.

    Aber wenn du nicht noch mehr von dem 5W30 hast, würd ich 5W40 dauerhaft nehmen.


    Das 5w30 ist zu dünn wenn es warm ist.

    Ford empfiehlt das weil sie damit die Aus bestanden haben das iwie eingetragen ist oder wie das genau war, k.a.


    Das 5w40 ist gesünder für die Teile im Motor, hält mehr Wärme aus usw.

    Gibt dazu nem Ölthread hier im Forum.


    Die eine haben 0W40 die anderen 5W40.

    Hauptsache 40 steht am Ende.

    Ich hab im Diesel das 0W40 der läuft damit wesentlich leiser wenn er kalt ist.


    Ist aber teurer musst nicht nehmen und würd ich evtl auch nur wenn alles geklärt ist, der Motor komplett repariert ist bzw. läuft.


    Also auf jeden Fall würd ich mindestens das 5w40 nehmen wegen dem Verschleiß, das 30 er ist warum zu dünn.


    Von 5w30 zu 5w40 wechseln ist kein Akt.

    Das macht dem Motor nix.


    Von 5w30 zu 0w gehen die Meinungen auseinander.

    Die einen sagen nicht wechseln die anderen nur mit Zwischenschritt zu 5w40 die anderen sagen ist egal..

    K.a. Glaubenssache.


    Teilweise ist das 5w40 günstiger als das 5/30.


    Gut wenn die Zündspule OK ist und die Kabel, Kerzen usw.

    Ich hatte bei dem Escort Benziner extremes ruckeln, waren die Zündkabel und Spule..


    Danach wieder extremes geruckel, da war war der Benzinfilter.

    Alles war 300Tkm drin!


    Mein Vater wechselt nix, erst wenn nix mehr geht.

    Und Öl kippte der immer rein Hauptsache billig.


    Ich hatte mal Castrol Öl, danach war der Motor deutlich lauter.

    Im inet las ich das auch mal davon.

    Weiß aber net welche Sorte das war.


    Ich hab nur noch Aral Supertronic, vollsynthetisches damit läuft der super.

    20 l Kanister ist das net wirklich teuer.


    Benzinpumpe iwie traue ich der Sache net ganz.

    Net das die das Problem macht bei Last...


    Das klappern was Du oben beschriebenen hast.

    Untertourig bergauf metallisch..

    Das machen Ventile auch wenn die Drehzahl zu niedrig ist.


    Die Ölkohle geht mit dem Reiniger garantiert gut raus, mit der Zeit.

    Mach dir da keine Gedanken, hab schon schlimmere Bilder gesehen wie in dem Dmso thread.


    Aral 5w40 20l Kanister der Literpreis 5€ bei Idealo.


    Product Page





    LG

    Als erstes würde ich alle 4 Zündkerzen wechseln, die originalen von Ford gibt's bei eBay günstig.

    Denke nicht das die gefälscht sind.

    Hatte die jahrelang für nen Focus Benziner.


    Dann kucken das alle 4 Zündkerzen mit der Zündspule nen funken machen.

    Läuft dann der dritte Zylinder nicht...?

    Was kann man dann noch machen??

    Wenn da innendrinn was beschädigt ist, hat sich das wahrscheinlich erledigt.


    Neu Kolben, Kolbenringe etc ist zu teuer.


    Läuft er dann einigermaßen Vernünftig mit intakten Zündkerzen, Spule und Kabel.


    Dann würde ich das Öl Warmlaufen lassen und raus damit.

    Dann gescheites 5W40 rein und neuen Filter.


    Dann eine Dose hiervon dazu.

    AUTOPROFI Motorinnenreiniger
    AUTOPROFI Motorinnenreiniger ist ein hochwirksamer Motorinnenreiniger der zur inneren Spülung und Reinigung von Benzin- und Diesel-Motoren (auch mit…
    www.autoprofishop.de


    Ich hab damit nen total verkokten Ford Escort Benziner, der jahrelang 10W40 Billigöl bekam wieder hinbekommen.


    Mit neuem Öl reinigt der Reiniger noch besser.

    Das frische Öl war nach 15 min bei dem Benziner komplett schwarz.

    Er startete kalt besser und lief wesentlich besser.


    Den Reiniger mit dem Öl nach 15-20 min ablassen. Neues Öl Und neuer Filter rein.


    Evt das ganze in paar Wochen nochmal den Reiniger und wieder neues Öl.

    Das Zeug holt viel Dreck aus dem Motor!


    Nach langer Analyse gehe ich von aus das ist dasselbe wie von Liqui Moly.

    Hauptbestandteil Petroleum, auch Parafinöl, Naphta oder Kerosin genannt.

    Im Grill Anzünder ist vermutlich dasselbe oder Petroleum Lampenöl ohne Duftstoffe.


    Wahrscheinlich wird es nur grün gefärbt damit es cooler aussieht oder man vor Wunder denkt wieviel Forschung da drinsteckt um den Literpreis zu rechtfertigen.


    Das Lampenöl kostet ca 1€/Liter.

    Aber ich geb da keine Garantie drauf was exakt dasselbe ist.


    Deswegen oben der Link zu der Auto Firma.


    Ich hab das jetzt bei jedem Ölwechsel drin.

    Damit keine Kolbenringe verkoken.

    Bin super zufrieden damit.


    Ein bekannter hat riesige Industrie Stromaggregate, der sagte mir mal, es gibt nix besseres wie Paraffinöl, er reinigt damit alle Motoren von innen.


    Gut Dmso ist wahrscheinlich noch besser aber teuer und sehr aggressiv..


    Wenn der Tank voll Dreck war, vielleicht den Benzinfilter nochmal wechseln.


    Aber läuft der Wagen nicht ruhig mit neuen Zündkerzen Kabel usw.

    Würd ich eher ein günstigen gebrauchten suchen.

    Manchmal gibt's Autos für 500€ bei eBay Kleinanzeigen oder so die ohne Probleme laufen.


    Vielleicht ist da was abgebrochen oder so durch den Fremdkörper.

    Wenn der aussen schon so ramponiert ist vom Vorbesitzer wird es vielleicht sonst zu teuer bis der wieder läuft.


    Lg

    Hab kein Notebook.

    Aber Klima resetten könnte ich mal.

    Hi,

    Stimmt nicht.

    Hab mit Sachs und Ford telefoniert.


    Original Teilenummer sind für mein Auto:

    Vorderachse 1305642

    Hinterachse 1306203.

    Die E Nummer unten ist laut Zf Friedrichshafen die Teilenr von Boge.


    Und da gehören genau die Dämpfer rein die ich habe.

    Du hast Dich verlesen bei Motointegrator.


    Die 937 sind für Standart und verstärktes Fahrwerk genauso

    die 939, Standard und verstärktes Fahrwerk!


    Nur die 938 und 940 sind für Sportfahrwerke.

    Also werksseitige Tieferlegung um ca 20mm.

    Mit etwas härteren Dämpfern.


    Alle 4 Dämpfer Nummern haben eine Za!!!!!!!!!!!


    Wobei das a am Ende der Nummer nur für Anschlag steht und nicht explizit für Zuganschlag.


    Die oberen Dämpfer von dir das Foto, hatten wahrscheinlich keine Za.

    Hab nach denen bei Sachs net gefragt um es net noch komplizierter zu machen.


    Kann sein das da wirklich keine drin war, je nachdem welcher Aftermarkt das herstellen ließ.


    Also liegt die Vorspannung nur an der anders gewickelten Feder.

    Hier gibt's noch einen alten Thread zu den 939 das die ne gekürzte Kolbenstange haben.


    Das verneinte Za/Sachs.

    Es sind alles Za Federn verbaut in den oberen 4 genannten Dämpfern.


    Aber die Bilstein B4 sollen keine haben.

    Teilweise baut Bilstein aber welche wo das dabei steht zb. CHEROKEE Jeep


    Also gehen alle 4 Sachs Dämpfer, sowie Kyb.

    Und natürlich die Bilstein B8.

    Aber alles nur mit H&R Federn oder auch Ap, kommt dann auf die Wicklung an, nicht mit Eibach beim MK3.


    Auch nicht Kombi.


    Nur MK4 geht das.

    So Problem wahrscheinlich endlich gelöst.

    Die sagten mir, das alle Dämpfer für den Mondeo MK3 eine Zuganschlagfeder verbaut haben.




    Es sei denn der Aftermarktshop will das nicht, aus zb. Kostengründen.



    Aber gut könnte sein, das bei meinem keine drin sind.

    Muß demnächst beim Reifenwechsel mal kucken, ob man da noch was sehen kann..


    Jedenfalls stimmst es nicht das, das bei den Stoßdämpfern für Sportfahrwerk bei Sachs die Kolbenstange gekürzt ist, wie hier im Forum in einem Thread stand.

    Demnach stimmt da auch einiges nicht.


    Kürzer Kolbenstange ist nur beim Beilstein B8.

    Und laut Beilstein bei manchen B4.

    Da müsste man dann am besten bei denen aber Fahrzeugspezifisch nochmal nachhaken.


    Die haben und brauchen dann aber keine Za.


    Aber möglich das ich keine za habe.

    Danke für die Bilder, interessant!


    Gut dann bräuchte ich evtl. andere plus andere Federn.

    Weil die Eibach sind ja 3 cm kürzere Windungen, als die H&R.

    Was ja auch zum Problem führt.


    Bilstein wollte mir gestern sagen das die B8 nur noch für original Federn bestimmt wäre...

    Dazu ich nix mehr gesagt, das war mir echt zu blöd.

    Warum bieten sie dann komplett Sport Fahrwerke an, mit kürzeren Federn..?!


    Die werden langsam auch unseriöser.


    Werd mir wahrscheinlich die H&R kaufen und dann die anderen Sachs, wenn das so sein sollte.

    Oder B4, wenn die ne za haben.

    Dann wird der Mist wohl mit den H&R funktionieren.


    Lg