Takbam Anfänger
  • Mitglied seit 24. April 2020
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Takbam

    Fehler gefunden!!


    Hab heut wieder die Schläuche geprüft. Nachdem ich den Schlauch mit der Drahtverstärkung geprüft habe, bin ich dem Luftweg mal weitergegangen. Nach dem kleinen Rohr hab ich dann festgestellt, dass der Schlauch dahinter (Nr. 13, die Unterbodenabdeckung hat diesen versteckt) nicht mehr drauf war. Die Schlauchschelle hat sich verabschiedet.


    Abdeckung runter, neue Schlauchschelle drauf und schon läuft er wieder ganz normal. :)

    Moin allerseits,



    folgendes Problem ist vorgestern an meinem BWY aufgetreten:
    Bei ca 150 km/h bergauf kurzes ruckeln und keine Leistung mehr. Bin dann noch die letzten 5 km nach Hause gekommen. Gestern hab ich mich dann mal auf die Suche begeben und hab die üblichen Verdächtigen (Turboschläuche) untersucht. Leider ohne Erfolg.



    Im Übrigen ist nichts im Fehlerspeicher und es blinkt auch keine Warnleuchte.



    Mein Schwager meinte, dass evtl. der Kat einen Schaden hat.



    Habt jemand von euch eine zündende Idee was es sein könnte?



    Zum Wagen:
    Wie in der Überschrift ersichtlich, handelt es sich um einen 2.2 TDCI der knapp 300 tkm drauf hat.
    Vor 10 Monaten wurde der Turbo erneuert, die Injektoren habe ich im Frühjahr von DTB überholen lassen (Original Delphi kein China) und Kupplung/ZMS im Juni gewechselt.



    Eine weitere größere Reparatur werde ich wohl nicht mehr investieren.



    Vielen Dank im Voraus

    Moin,
    hatte im Oktober einen gleichen Schaden.
    Auf die AB gefahre und beim beschleunigen macht es "paff". Seitdem keine Leistung und starkes Pfeifen.


    War mittlerweile der zweite Schlauch den es zerrissen hat. Bin dann noch ein paar KM gefahren ohne großartig auf das Gaspedal zu treten.
    Schlauch bestellt, eingebaut.. Mist Pfeiffen noch da.. Die paar KM waren dann wohl zu viel für den Turbo.


    Hab auch zuerst überlegt die Kiste (BJ 2002 und damals 285000 km) abzustoßen. Hab mich aber für die Variante Austauschturbo entschieden.
    Für knapp 450 € hätte ich keinen neuen Wagen bekommen ;)


    Bin also mit meiner Entscheidung rundum zufrieden :)

    Moin zusammen,


    ich gebe mal ein Update.


    Von DTB bekam ich Rückmeldung und für den Injektor 1 einen neuen Code. Danach waren zumindest die Korrekturwerte besser. Das Verhalten des Motors allerdings noch zweifelhaft.
    Also bin ich am vergangenen Wochenende hin und hab alles wieder ausgebaut. Hier war der Injektor des 4. Zylinders schon sehr schwergängig zu lösen.
    Naja, was soll ich sagen? Man kann einfach nicht sauber genug arbeiten. Beim Einbau des Injektors kam, aus welchen Gründen auch immer, wohl etwas Dreck auf die Auflagefläche.
    Also war es hier undicht und dementsprechend nun total verdreckt. :doofy:
    Wieder alles, diesmal gründlich, gereinigt und eingebaut.


    Seitdem läuft der Wagen bedeutend besser. Bin zwar noch keine 100 km gefahren, aber der Verbrauch sank, nach zurücksetzen, von 8,5 auf 6,5 l.
    Kalt läuft er zwar noch etwas unrund, aber da habe ich die Hoffnung, dass es sich noch einpendet. Mal abwarten..

    Ja, mir ist zumindest kein Schaden bekannt.
    Die Injektoren hatte ich nach jetzt 290000 km zu DTB geschickt weil der Wagen nach dem Starten zuerst mal kein Gas angenommen und etwas blau gequalmt hat. Lief ansonsten aber okay..
    Jetzt auch, das Problem mit dem qualmen ist "nur" wenn ich zart Gas gebe und er Kalt ist. Wenn er warm ist, dann ist es bedeutend besser. Nicht ganz weg, aber besser.


    Leistungsmäßig läuft er gut. Der Verbrauch ist mit den instandgesetzten Injektoren allerdings um gut 1,5 Liter gestiegen.


    Hab DTB geschrieben, dass mir heute auf den Beipackzetteln aufgefallen ist, dass bei einem Injektor auf dem Report auch einer alter Code steht. Bei den anderen steht nur der neue. Genau dieser Injektor wurde lt Protokoll auch auf einem anderen PC geprüft. Zumindest steht hier eine andere PC_ID drauf...
    Allerdings ist es weder Zylinder 2 (siehe RLMM) noch Injektor A (siehe Forscan), sondern Injektor 2 in Zylinder 3.

    Mein Verdacht ging in die Richtung von Bernd... 99 € Chinakracher. ;)


    Da wird dir wohl nur eine RLMM bleiben um festzustellen welcher Injektor nicht mitspielt. DTB ist da eigentlich recht kulant.
    Bis dahin alle 4 neuen Code's nochmal abgleichen - hab mich auch schon verschrieben... :rolleyes:

    Hier mal das Ergebnis der RLM.
    Einmal Leerlauf und einmal mit 2000 U/min, jeweils 2 Minuten.


    DTB hab ich auch kontaktiert und warte mal auf Rückmeldung