Anleitung: Motorhaubenschloss / Motorhaubenverriegelung ausbauen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • railrun schrieb:

    redfocus schrieb:

    gestern habe ich übringens die neue Verriegelung verbaut (62 EUR bei Ford) und neu eingestellt, nun funzt es alles wieder und die Haube geht wieder zu :D

    Wie hast du das Schloß eingestellt?!

    naja, eingestellt is vielleicht das falsche wort ^^ justiert dann eben :P
    einmal an der Verriegelung selbst, einmal an der Haube.

    Grüsse
    - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
    Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

    >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
    >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<
  • Nun mach es doch nicht so spannend ;)
    Ich hab gestern kurz darüber nachgedacht, ob ich es machen sollte...
    Problem war, dass die Haube immer im Weg war :D
    Wenn du kurz beschreiben könntest, wäre super :)
  • railrun schrieb:

    Nun mach es doch nicht so spannend ;)
    Ich hab gestern kurz darüber nachgedacht, ob ich es machen sollte...
    Problem war, dass die Haube immer im Weg war :D
    Wenn du kurz beschreiben könntest, wäre super :)

    was willst du denn genau wissen? ?(
    - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
    Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

    >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
    >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<
  • Hast du eine Anleitung dazu bekommen? Soweit ich weiß, gibt es eine T*S für die Heckklappe.
    Ansonsten denke ich, du hast das Schloß "locker" eingebaut, die Haube auf Position 1 einrasten lassen und dann die Schrauben festgezogen, oder?
  • railrun schrieb:

    Hast du eine Anleitung dazu bekommen? Soweit ich weiß, gibt es eine T*S für die Heckklappe.

    Nein ... ahm ... wir reden hier von der Motorhaube, nicht der Heckklappe?!?!?!?!? :D

    railrun schrieb:

    Ansonsten denke ich, du hast das Schloß "locker" eingebaut, die Haube auf Position 1 einrasten lassen und dann die Schrauben festgezogen, oder?

    Nein, erst so verbaut gelassen wie es war ... dann leicht zugemacht, von unten mit ner lampe geschaut, wo die verriegelung anliegt bzw. anliegen muss, dann eben ausgerichtet und wieder probiert bis es am besten passte ;)
    - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
    Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

    >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
    >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<
  • Ich hole das Thema mal hoch. Mein Schloss wollte nicht mehr so richtig. Da ich bei Patrick war wegen elektrisch Anklappbaren Spiegeln war, haben wir die Abrissschrauben aufgebohrt und mein Schloss rausgenommen. Soweit so gut. Das ganze gefummel mit Schraubendreher hat mir dann doch nicht so gefallen. Daraufhin habe ich mir Bremsenreiniger und Graphitfett besorgt und los ging es.

    Als erstes habe ich das Schloss mit Bremsenreiniger geträngt und der ganze Schmodder der letzten 15 Jahre löste sich wie von Geisterhand. Das ganze habe ich 2x gemacht. Jetzt kommt das Graphitfett ins Spiel, den Schlossschutz ( heißt das Teil so ? ) beiseite geschoben und mit einem kleinen Pinsel großzügig Graphitfett in das Schloss geschmiert dann habe ich das ganze paar Stunden einwirken lassen und das schöne warme Wetter tat sein übriges dazu.

    Ergebnis des ganzen ist, dass mein Schloss wieder funktioniert. :D

    Vieleicht komnte ich damit dem ein oder anderen helfen.
  • Du Glückspilz! Ich hatte meins demletzt auch auseinander gebaut, gereinigt und neu gefettet. Leider waren bei mir die Plättchen und das Gehäuse schon zu sehr angegriffen, sodass es danach immer noch nicht funktioniert hatte, sodass ich ein neues kaufen musste.

    Glückwunsch, dass du jetzt mindestens 130 € sparen konntest. :thumbsup: