harz ähnliche tropfen von der scheibe entfernen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • harz ähnliche tropfen von der scheibe entfernen

      in dieser jahreszeit haben wir das problem das sich auf dem lack und den scheiben kleine klebrige tropfen sammeln. :cursing:
      die bäume schwitzen eben auch bei dem wetter. ^^
      so schön diese schattenparkplätze auch sind unter den bäumen, gibt es auch nachteile.

      nach dem waschen vom auto sind die dinger meist noch da. :thumbdown:
      vor allem wenn sie aushärten ruinieren sie die scheibenwischer und verbessern auch nicht gerade die sicht. :(
      wie gehen wir die sache am besten an ohne die scheibe zu ruiniehren? :hmm:

      als erstes würde ich einen scheibenreiniger auf alkoholbasis versuchen, satt eisprühen und einwirken lassen.
      nein nicht in der wartezeit den rest austrinken, sonst habt ihr nachher den durchblick :rofl:

      das ganze bitte im schatten oder noch besser abends wenn die scheibe etwas ausgekühlt ist machen.
      ganze einfach aus dem grund, das der scheibenreiniger nicht gleich verdunstet und den dreck anlösen kann.
      zur unterstüzung kann man auch zeitungspapier auf die scheibe legen und dann satt einsprühen. :this:

      wenn das ganze mit einem scheibenreiniger nicht mehr zu entfernen ging, nimmst du eine schaberklinge.
      falls dir das nichts sagt, das ist eine klinge wie ein cuttermesser nur eben um rückstände von glatten flächen schieben.
      man verwendet sie auch um ruß von kaminofenscheiben zu entfernen.
      bekommt man im baumarkt für kleines geld.glasschaber----5-ersatzklingen.jpg

      bitte vor dem arbeiten mit dem glasschaber die scheibe reinigen. :carwash:
      aus dem einfachen grund, weil feiner sand sonst kratzer in der schibe macht beim schaben. :search:
      auch darauf achten nicht in dichtungen zu schneiden ..................... :fie:

      so ich hoffe das ihr wieder klare sicht habt ohne den scheibenreiniger getrunken zu haben :nono:
      falls ich nicht alle klarheiten beseitigen konnte, fragt mich nicht, ich hab keine ahnung :whistling:
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Gibt bei Rossmann und DM auch so Schaber die man zum reinigen von Cerankochfeldern nimmt. Sind auch nicht teuer man kann die Klingen wechseln.

      Gesendet von meinem GT-I9100
      Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!
    • Jo, Harz. Das leidige Problem, wenn man unter nem Baum parkt.
      Kann ich auch ein Liedchen von trällern.
      Einmal hats mir wegen dem Zeug sogar nen Scheibenwischer zerlegt. Morgends die Scheibenwischer angemacht um den Morgentau loszuwerden und RATSCH war der rechte Scheibenwischer kaputt. Die eine Hälfte hing an der Scheibe, die andere ratterte über die Scheibe. Sah aus, als ob die Gummilippe mit Sekundenkleber angepappt wäre. Muß aber Harz gewesen sein, das vom Regen nochmal angelöst wurde und sich dann am Wischer gesammelt hat.

      Momentan saut mir auch son Baum wieder die Seitenscheiben ein. Wollte gestern das Fenster vorne Beifahrerseite runterlassen, als so ein hässliches Geräusch ertönte.
      Hats glatt den Dichtgummi mit nach innen gezogen. Hab dann gleich mal rundrum alle Scheiben mit nem Abzieher mit Schwamm sauber gemacht. Der Schwamm ist auch noch mit was überzogen (das Ding eben, was an der Total Tanke im Eimer liegt), glaub ich Textilgewebe, vielleicht sogar Mikrofaser. Ging eigendlich ganz gut ab. Etwas rubbeln, abziehen, sauber. Heut waren die Seitenscheiben aber schon wieder total verharzt.
      Aufm Dach hat sich sicher auch einiges an Harz abgesetzt.
    • Der Sterni schrieb:

      wir nehmen dafür ganz normale waschverdünnung
      geht schnell, einfach und wir habens fassweise da

      aber dran denken: wenn man damit aufn lack gekommen ist danach wieder versiegeln

      das problem ist hier nur das das die wenigsten haben werden und sich das wohl eher nicht kaufen.
      so ein glasschaber ist günstig und es funktioniert super.

      ach ja ne neue klinge sollte verwendet werden, damit ausgeschlossen ist das diese ausbrüche hat.
      sinst kriegt man doch kratzer in die scheibe.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • so nen ceranfeldkratzer schmiert das frische harz aber eher über die scheibe

      normale verdünnung, pinselreiniger oder terpentinersatz geht da auch
      bekommt man in jedem baumarkt und haben die meißten auch zu hause in garage oder hobbykeller
      wer mit dem goldenen löffel im mund geboren wurde nimmt nagellackentferner ;)
    • das hier angesprochene oder von mir beschrieben betrifft ja gerade die rückstände die schon ausgehärtet sind.
      wenn man mit den fingern rüber fährt fühlt sich das wie grobes schleifpapier an.
      die kleinen tropfen härten schnell aus, richtig dicke harzplacken würde ich auch mit nem reiniger entfernen.

      da schmiert garnichts, weil die schon hart sind wenn man die entfernen will.
      ich glaube das du eher die richtigen harztropfen gemeint hast.
      dann ist eine klinge natürlich fehl am platz ;)
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • ok, dann haben wir aneinander vorbeigeredet

      ja ich meine wirkliche tropfen (hab selber mal ne ganze weile unter nen paar kiefern parken "dürfen" :thumbdown:
      gerade wenns dann die nacht über mal stürmisch war und tagsüber die sonne brannte...
    • jo, ist auch ne klasse hinterlassenschaft.

      die kleinen die ich meine sind eben so gemein das sie schnell aushärten und wenn man dann den wischer braucht :wacko:
      das ergebniss kriegt man dann beim nächsten regen, lauter streifen auf der scheibe, weil die wischer hin sind :cursing:
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Morjen aus Tirol...mal meine amateurhafte Frage....meines Wissens nach bestehen die Scheiben aus Kunststoff...ist es dann nicht "gefährlich", Lösungsmittel(haltige Reiniger) zur Anwendung zu bringen ??
      LG CD
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
    • McBech schrieb:

      Das wär ja was ganz Neues. Autoscheiben bestehen immer noch aus Glas.

      :dash: wieder was gelernt...ich war der Meinung,es würden (inzwischen) Kunststoffe zum Einsatz kommen....LG CD
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
    • Charliesdaddy schrieb:

      Kunststoffe zum Einsatz kommen


      ...hast ja nicht ganz Unrecht - die Schicht die in der Scheibe verbaut ist, welche das Splittern der Frontscheibe

      verhindert ist ne reissfeste Kunststoff- Folie ;) (hat mein Sohnemann erklärt, der arbeitet bei nem Autoglaser)





      :golly: "save the planet - kill YOURSELF"
      :this:
    • ...hat nix mit Standard zu tun -

      *klugscheißmodus an*

      die Frontscheibe darf nicht splittern, sonst haben die Insassen bei nem Crash die Splitter im Gesicht.

      Die Seitenscheiben müssen splittern, da dies eventuelle Rettungsarbeiten erleichtert. Deshalb ist es

      auch untersagt, die Seitenscheiben vor der B- Säule zu folieren.

      *klugscheißmodus aus*





      :golly: "save the planet - kill YOURSELF"
      :this:
    • Autoscheiben müssen grundsätzlich aus Sicherheitsglas bestehen, sprich die Bruchstücke dürfen keine ernsthaften Verletzungen verursachen. Da der 'Krümeleffekt' wie bei herkömmlichen Seiten- bzw. Heckscheiben bei einer Frontscheibe nicht gerade von Vorteil ist (wer fährt schon gerne ohne Frontscheibe) ist die Frontscheibe eine Verbundglasscheibe (zwei Glasschichten mit reisfester Folie dazwischen).

      Die vorderen Seitenscheiben dürfen deshalb nicht foliert werden weil dadurch in der Regel die geforderte Lichtdurchlässigkeit nicht mehr erreicht wird.
    • Gibt es auch nen guten Tipp um Harz von Lack runter zu kriegen? Hab es bis jetzt immer mit Schwamm und Spüli gemacht, aber musste dann recht feste drücken sodass mini Kratzer entstanden sind. Die konnte ich zwar ganz einfach raus polieren aber wäre ja toll wenn es gar nicht erst dazu kommt