autoradio 6000cd ausbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Charliesdaddy schrieb:

      Habt Ihr eventuell Ratschläge, ob da überhaupt Platz ist, ein 2DIN Radio (ohne CD-Laufwerk!) vernünftig zu verbauen ?? Besten dank in Voraus !
      Und im ganzen Forum hat wirklich noch niemand ein 2DIN-Radio in seinen Mondeo gebaut...?


      Schwarz ist bunt genug.

    • Patrick4939 schrieb:

      Und im ganzen Forum hat wirklich noch niemand ein 2DIN-Radio in seinen Mondeo gebaut...?
      Ich habe selbst schon, wie geschrieben, 2DIN Radios in meine Mondis eingebaut. Die auszuführenden Arbeiten sind mir hinlänglich bekannt. Mir kommt der verfügbare Platz beim jetzigen Mondeo lediglich etwas eingeschränkt vor. Da ich beim 2,5l V6 schon in der Tiefe etwas Probleme hatte,trotz des CD-freien Radios. Es hätte ja sein können, dass sich konstruktiv etwas hinter der Konsole befindet, was bei den anderen Modellen so nicht vorhanden ist. Darauf basiert meine Frage. Gruß Ronald
      Edit: das Alte Radio ist ja schon eines mit CD..ergo sollte die Einbautiefe für ein Radio ohne CD völlig ausreichend sein.... :dash: Boah ...früh am Morgen, mir fehlt der Kaffee... Alles Gut !
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Charliesdaddy ()

    • Der Mondeo im Ganzen sicher nicht, es geht um das Radio. Das letzte Radio, auch original Ford CD 6000 hatte einen 6x CD-Wechsler, der aber "ausgelagert" war, unter den Beifahrersitz. Das eigentliche Radio daher eventuell eine geringere Einbautiefe benötigte. Als ich mein 2DIN Radio in den Schacht einpasste, traf ich auf diese Strebe, welche die Sache nicht unbedingt vereinfachte. Und eben diese Strebe vermute ich im aktuellen Mondeo auch. Guckst Du hier.

      Patrick4939 schrieb:

      Soll der 3,0er soviel größer sein das der Radioschacht verkleinert werden mußte?

      Patrick4939 schrieb:

      Wie kommt man denn auf so komische Fragen?
      :rofl: :rofl: :beer:
      Dateien
      • Problem-Strebe.jpg

        (576,39 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Charliesdaddy ()

    • Patrick4939 schrieb:

      Querträger von rechts nach links
      Das Teil geht von vorn nach hinten oder umgedreht jedenfalls parallel zur Fahrtrichtung. In den anderen Mondis ist mir das Dingens nicht bewusst aufgefallen... :hmm:
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
    • war. 'n bisschen knirsch einzubauen, Im Endeffekt passte es dann aber doch, so wird's wohl auch beim Dicken sein. Heute ist die DAB+Weiche / Splitter angekommen, kann also am nächsten freien Tag losgehen :)
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
    • So, wie versprochen das Bild vom "neuen" Autoradio.Wie bereits erwähnt, fand sich auch hier diese Strebe, die aber auch nicht weiter störte. Der Ausbau der Konsole war für mich nicht notwendig, weil viel zu aufwändig. Als Instandhalter finden man Wege, sich Arbeit zu erleichtern. Also ich hab nur mit Feile und Metallsägeblatt gearbeitet und den etwas kleinen Slot so erweitert, dass der neue Rahmen gerade so reinpasst...genannt Presspassung. Alles angeschlossen und Funktionsprobe zufrieden beendet, bis mir einfiel, da war ja noch die Freisprech-Einrichtung...also das Telefon wieder raus, das Micro verlegt und angesöpselt. Achso, als Splitter für den DAB+ Empfang habe ich diesen hier hergenommen...wie mir auch empfohlen wurde :thumbsup: Das ergebnis ist sehr zufriedenstellend, Die Telefonprobe der Freisprecheinrichtung war auch super, als neues Micro habe ich dieses verbaut. Alles in Allem ein erfolgreicher Bastel-Nachmittag ! Besten Dank noch mal für Eure Tipps und Ratschläge ! :beer: :beer:

      Edit...Ja, es hat das neue Radio doch auch nen CD-Slot...war reichlich verpeilt, als ich schrieb, das hätte keinen... :dash:
      Dateien
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
    • ja leider, da der ganze Rahmen (alt) konisch nach innen geht,man nach oben hin keinen Platz mehr hat und unten ja die besagte Streben ist, macht es die Einbautiefe des Radios nicht anders möglich. Aber ich kann damit leben. Wie Du siehst, steht beim alten Radio der untere Teil auch etwas nach vorn ,das ist wohl so gewollt .
      Das neue Radio steht mit dem Einbaurahmen schon unten an der Konsole auf, da wollte ich nicht noch mehr Material wegnehmen, wegen der Stabilität. Es wurde schon sehr viel innen unterstützendes Material abgetragen, noch mehr hätte IMHO nur Schaden angerichtet. Da aber die Radios unterschiedliche Einbaurahmen haben, kann es gut möglich sein, dass ein anderes Radio besser passt. Aber, selbst die Breite ist ja nicht 2DIN-typisch, irgendwas dazwischen. Ford hat eben so seine Eigenheiten... :rofl:
      Edit, vielleicht würde eine schmalere Abdeckung besser in den Schacht passen, aber zu diesem Radio gabs nur diese Abdeckung.
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Charliesdaddy ()

    • wenn die Blende etwas schmaler wäre, würde das Ganze besser passen. Der Schacht ist weit genug ausgearbeitet, das Radio selbst "verschwindet" komplett nur ist eben die Blende in der Höhe zu viel,jede Seite,oben und unten vllt 2 mm .Mal sehen, ob sich da noch etwas abtragen lässt,ohne dass die häkchen gleich mit abfallen ...
      Edit... die Blende jeweils oben und unten um 3mm in der Rahmenstärke verjüngt. Nun passt sie besser in die Konsole und das Radio sitzt etwas tiefer. Die Bearbeitungsspuren an der Konsole ließen sich schwerlich verhindern, aber was soll, es ist kein Showcar. :rofl:
      Dateien
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Charliesdaddy ()

    • Das Problem sehe ich in der Blende. Die ist wohl unterschiedlich bei den 2DIN Radios. Heisst, was bei JVC passt, kann bei anderen schon ungünstig sein. Dann kommt es auch auf die vorhandenen Maße an, und inwieweit das Ganze zu ändern ist. Hab schon bei Amazon gelesen, dass Einbaurahmen absolut nicht passten,obgleich sie als 2DIN Rahmen verkauft wurden. Da mein Auto-Orchester mit Einbau-Rahmen geliefert wurde, deckt er das Radio im Standardschacht sicher gut ab, in den kreativen Fordkonsolen gibts so Einiges zu basteln. Wenn Du ne optimale(re) Lösung findest, lass uns teilhaben an Deinem Wissen :beer:
      Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
    • Ja, die Blenden sind unterschiedlich...wie gesagt ich habe ein Pioneer und habe es ohne Rahmen eingesetzt und es schließt komplett sauber und bündig mit den Kanten ab in Höhe und Breite...sitzt sogar besser als das originale :phat:
      Ohne Rahmen hast du wahrscheinlich eine große Lücke oder?
      Sonst versuche es mal ohne
    • Schau dir mal das Bild an, welches ich gepostet habe. Das ist für die Lücken rechts und links vom Radio. Oben und unten ist der Spalt eh nicht so wild und du lässt den Rahmen halt weg
      Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!