merkwürdiges Geräusch vom Getriebe nach dem Herunterschalten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fabian_L schrieb:


    Bei mir ist es das Zentrealaurücklager und das ZMS was sich verabschiedet.

    Fabian_L schrieb:

    Bei mir ist es das Zentrealaurücklager und das ZMS was sich verabschiedet.


    ZMS das Ungeheuer - erstens Schei.e, zweitens teuer :dead:
    Es genügt nicht unfähig zu sein, man muss auch in die Politik gehen.
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört hab' was ich sage?

    Gentlemen, start your engines
  • Hast du ein Geräusch im Leerlauf dass sich ändert wenn du ein / auskuppelst ?

    Wenn du mit Zwischengas fährst, hast du beim runterschalten keine starke beschleunigung der Kurbelwelle.

    Mach mal den Keilrippenriemen steuerseitig runter und schau mal nach ob sich was ändert
  • Geräusch im Leerlauf ist mir jetzt nicht bewusst. Werde morgen mal genau drauf achten und dann berichten (mit soundfile).

    Apropos Riemen runternehmen:
    Da ich beim Mondi ja Schrauber-Anfänger bin, wäre mir jemand mit Erfahrung an der Seite ganz lieb, bevor ich da was verschlimmbessere oder nicht mehr zusammen gebaut bekomme. (Auseinander geht ja meist leichter als wieder zusammen)
    Es genügt nicht unfähig zu sein, man muss auch in die Politik gehen.
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört hab' was ich sage?

    Gentlemen, start your engines
  • Kanadagrün schrieb:

    Zip sind hier ja erlaubt - könnte ich lesen, wäre ich im klar im Vorteil

    Geräusch ist zu hören
    Sprachmemo 0016 bei 00:29, 00:51, 01:01
    Sprachmemo 0017 bei 00:41, 01:01, 01:20
    Ja, also wie ZMS hört sich das net an, aber ich könnte mir vorstellen das es trotzdem von der Kupplung kommt. Da gabs doch noch diesen Ruckdämpfer...
    Oder mal was anderes - hast du deine Kupplung mal auf die altbekannte Art "3.Gang-rein-und-abwürgen" getestet?
  • Abwürgen hab' ich nocht nicht getestet - Mache ich morgen auch mal.
    Es genügt nicht unfähig zu sein, man muss auch in die Politik gehen.
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört hab' was ich sage?

    Gentlemen, start your engines
  • Den Riemen entspannen ist eigentlich nicht sooo schwer. Man kommt nur sehr bescheiden an den 4-Kant am Spanner.

    Gibt hier mit Sicherheit jemanden der sich was gebastelt hat und dir nen link zeigen kann.

    @Mk3Tobi

    Was soll ihm dieser Test bringen, damit kannste nur sehen ob sie noch kraftschlüssig ist ... das bemängelt er nicht.
    Ausser das damit das Schwungrad malträtiert wird bringt ihn das nicht weiter.

    Den Test kann man machen wenn man prüfen will ob die Kupplung noch einwandfrei Kraftschluss herstellt, um ein Geräusch zu suchen ist das nix
  • Biing schrieb:

    Was soll ihm dieser Test bringen, damit kannste nur sehen ob sie noch kraftschlüssig ist ... das bemängelt er nicht.
    Ausser das damit das Schwungrad malträtiert wird bringt ihn das nicht weiter.

    Den Test kann man machen wenn man prüfen will ob die Kupplung noch einwandfrei Kraftschluss herstellt, um ein Geräusch zu suchen ist das nix
    Da hast du völlig recht, aber sollte er damit evtl. herausfinden, das seine Kupplung am Ende ist (damit meist auch das ZMS) weiss man schon einmal über den Zustand der Kupplung bescheid.
    Manchmal kann man das Feld ja auch von hinten aufrollen.... Stichwort "Ruckdämpfer"
  • Wenn die Kupplung beim Fahren nicht rutscht brauch er das nicht zu machen ...

    Damit testet man NUR ob dir Reibscheibe noch kraftschlüssig ist. Ein defektes Schwungrad kann man damit nicht feststellen.

    Wenn er Pech hat runiniert er sich damit das Schwungrad oder die Kupplung, dann ist nix mehr mit fahren wenn es dumm läuft !

    Es gibt bessere Wege um den Fehler zu finden ...
  • Im Fahrbetrieb arbeitet die Kupplung m. E. astrein.
    Trennt sauber und rutscht nicht beim beschleunigen.
    Ich lasse den Test dann doch lieber sein.
    Es genügt nicht unfähig zu sein, man muss auch in die Politik gehen.
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört hab' was ich sage?

    Gentlemen, start your engines
  • Eine rutschende Kupplung kann das Geräusch nicht verursachen ...

    Was soll er nach dem Test an Wissen gewinnen ?(

    Er kann das Geräuch damit nicht reproduzieren ...
    Er belastet das Schwungrad unnötig und kann es schädigen ...
    Er weiss dass die Kupplung kraftschlüssig ist, oder nicht ...
    Wenn es dumm läuft ruiniert er sich die Kupplung dadurch ...

    Es bringt keine Vorteile !

    Was bringt es wenn die Kupplung nicht gleich Kraftschlüssig ist, er die Kupplung, Schwungscheibe, Ausrücker erneuert ... das Geräusch aber nach der Reparatur immer noch vorhanden ist weil es an was ganz anderem liegt.

    Es wäre sinnvoll wenn man bei ner Fehlersuche erstmal behutsam und überlegt vorgeht ohne dass man Teile unnötig belastet.
  • bei mir hat es damit angefangen das das Zentralaurücklager angefangen hat geräusche zu machen(es hat gefiebt/gefiffen) dan kahm das änliche/gleiche Gräusch beim runterschalten aus hohen drehzahlen in nidrige und um gekehert auch.
    danach kam das schlagen im Standgas hinzuwas bei getrtenner kupplung weg ist.
    zum schluss kam jetzt dazu das zwischen 1000 und 1500 das typische ZMS rasseln hinzukam.
    bei mir ist es das ZMS.
    410€ Teile(ZMS+Kupplung+Zentralausrücklager) + 500-700€ Einbau= 900-1100€ Reperaturkosten
    "verheitz deine Reifen, aber nicht dein Seele"(BikerBoyz)

    Wenn ich nicht mehr weiter kann, schließ ich Pluss an Minus an.

    "Warte kurz ich muss gucken ob ich das da haben... Ah da ist es ja" :D :D
  • So, hier habe ich nun die Geräusche von heute früh.
    Ist 'ne Ansage dabei was ich gerade tue.
    Anfangs habe ich die Kupplung in normalem Tempo getreten und wieder losgelassen.
    Ab ca. 00:35 - 00:57 betätige ich die Kupplung ganz langsam und da ist ein leises Rasseln hörbar.
    Wenn ich ohne Gas zu geben, also mit Standgas ca. 770 u/min anfahre, rasselt es ab ca. 1/3 Kupplungspedalweg deutlich (habe ich leider nicht aufgenommen) und ist dann weg, wenn ich das Pedal ganz gelöst habe.
    Dateien
    Es genügt nicht unfähig zu sein, man muss auch in die Politik gehen.
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört hab' was ich sage?

    Gentlemen, start your engines
  • Habs mir jetzt 2-3 mal angehört - wirklich gut ist die Qualität nicht.

    Aber als extrem unnormal würde ich das nicht bezeichnen.

    Wenn dann klingts aber nach dem ZMS - hast du auch Geräuche beim abschalten des Fahrzeugs?
    Quasi im Leerlauf mal abschalten - hörst du da auch ein rasseln? (Ohne die Kupplung zu betätigen).

    Dass man eine Kupplung aber hört ist nicht unnormal, auf den Lagern ist ne Menge Druck - etwas Spiel ist da auch immer.
    Wie lange ist die Kupplung schon verbaut? Wurde da mal was gemacht?

    Auf Getriebeprobleme würde ich nicht tippen, da wie du sagst die Geräuche nur beim Kommen der Kupplung auftreten.
    Geschichten tragen Fehler, spenden Hoffnung spenden Glück!
    Doch Geschichten bleiben Geschichten und keiner bringt die Zeit zurück!
    Geschichten tragen Fehler, nicht immer Glanz und Gloria!
    Scheißegal was war, Scheißegal was war, Geschichten sind zum Lernen da!
  • Also beim kommen treten bei mir immer Geräusche auf, mal lauter, mal leiser - je nach dem, wie schnell ich voher "gefahren" bin :)

    Ich versuche morgen mal eine bessere Qualität der Aufnahme hin zu bekommen.
    Ist mit 'nem 5 oder 6 Jahre alten Handy auf genommen, das ich einfach in den Fußraum gehalten habe.
    Evtl. bringt das Headset ja 'ne bessere Qualität zustande.

    Beim abschalten stelle ich kein Rasseln fest. Der Dicke ist zwar nicht so schlagartig aus wie ein Benziner, aber das ist beim Diesel ja normal.
    Werde ich morgen auch aufnehmen.
    Es genügt nicht unfähig zu sein, man muss auch in die Politik gehen.
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört hab' was ich sage?

    Gentlemen, start your engines
  • Also ich finde auch nicht, das sich das dramatisch anhört.

    Villeicht solltest du mit einer Reparaturabsicht noch etwas warten, bis sich das Problem deutlicher abzeichnet.

    Das ist ja mehr ne Art poltern.... durch einen Defekt an der Riemenscheibe könnte sowas auch entstehen, aber das Geräusch ist dafür einfach noch zu gering um das einzuordnen.

    Edit:
    Halt mal das Handy ins Radhaus der Beifahrerseite
  • ich denke auch das es das ZMS oder das Zentralaurücklager ist.
    hab mir grad mehrere Angebote eingeholt(nur einbau teile Bringe ich mit). günstigstes ist von Ford mit 490€
    Teile kosten mich 410€(Zentralaurücklager, ZMS, Kupplung)
    "verheitz deine Reifen, aber nicht dein Seele"(BikerBoyz)

    Wenn ich nicht mehr weiter kann, schließ ich Pluss an Minus an.

    "Warte kurz ich muss gucken ob ich das da haben... Ah da ist es ja" :D :D
  • Am Sonnatg war ich bei Hansmeiser und wir haben die Angelegenheit mal gemeinsam in Augenschein genommen.
    An dieser Stelle erstmal danke für die Zeit, die du geopfert hast.
    Gregor vermutet die Drehmomentstütze als Übeltäter.
    Heute war ich kurz bei der FFWMV (Freundliche Freie Werkstatt Meines Vertrauens) und der Cheffe tippte auch als erstes auf die Drehmostütze und als zweites auf die Antriebswelle links.
    Auf jeden Fall erst mal die Stütze wechseln, da diese starke Verschleißerscheinungen zeigt, sich dadurch zuviel bewegt, was Ursache für die Geräusche sein kann.
    Na ja erst mal das Teilchen besorgen. Das günstigste habe ich hier gefunden Gehäuse/Drehmobegrenzer.
    Im zubehör (febi, ...) bin leider nicht fündig geworden. Vielleicht hat hier jemand eine andere (günstigere) Bezugsquelle.
    Frage mich mittlerweile, warum bei mir immer nur Teile defekt sind, die es nur als Originalteil gibt. :cursing:
    Es genügt nicht unfähig zu sein, man muss auch in die Politik gehen.
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört hab' was ich sage?

    Gentlemen, start your engines